Beiträge von claus-juergen

    Hallo Michael,


    Hast du Info, ob in den Fliegern nur Kreuzfahrer und Schiffbesatzungen drin sind oder auch andere Australien Touristen? Vier Boeing 767 haben grob geschätzt 1200 Plätze für Passagiere zur Verfügung.


    Hast du auch Info, ob die in Phuket lediglich tanken und versorgt werden oder hier Passagiere zusteigen dürfen?


    Grüsse


    Jürgen

    Natürlich sind wir bei einem eventuellen Forumstreffen am Bodensee dabei. Schließlich Ist der Bodensee gerade mal einen Katzensprung von unserem Wohnort entfernt.


    Was die Flüge mit dem Zeppelin an sich angeht, waren die ganz früh am Morgen immer etwas billiger als die anderen. Scheinbar wollen die Menschen nicht so früh aufstehen. Mir geht's ja genauso, war ich doch jahrzehntelang meist um sechs Uhr schon auf dem Weg zur Arbeit. :(


    Grüsse


    Jürgen

    Hallo Michael,


    Das mit dem deutschen Fernsehen wundert mich jetzt doch. Auf der Costa Magica wurde uns das damit erklärt, dass in der Region die Satelliten die deutschen Sender deshalb nicht ausstrahlen weil die Betriebskosten in keinem Verhältnis zur Anzahl der Nutzer stehen. Damit wird das wohl übers Internet empfangen und (ausnahmsweise) ins Bordnetz eingespeist.


    Normalerweise ist das www doch auch auf der Artania kostenpflichtig oder? Ist es in allen Kabinen nun aber auch zu empfangen? Die Nutzung der Medien und die Kommunikation mit anderen außerhalb des Schiffs ist glaublich für die Psyche enorm wichtig.


    Grüsse


    Jürgen

    Hallo Michael,


    Da wir ja vor zwei Jahren eine Kreuzfahrt mit der Costa Magica zuerst durch die Karibik und dann über den großen Teich nach Europa unternommen haben kann ich mir gut vorstellen, was derzeit auf dem Schiff los ist.


    Man ist eingesperrt in relativ kleinen Kabinen, manche dazu in einer Innenkabine (!) die kein Fenster oder Bullauge haben. Es gibt kein deutschsprachiges Fernsehen bzw möglicherweise nur das Bordfernsehen welches immer das Gleiche in einer Endlosschleife sendet. Dazu kein Internet, es sei denn, man bucht für die gesamte Reise ein sehr teures Komplettpaket. Dazu dürfte der Empfang dann in der Kabine kaum möglich sein.


    Mich würde zudem stören, dass ich mich nicht bewegen kann. Schon nach kurzer Zeit spüre ich alle Gelenke.


    Da werden die Tage dann schon lange weil irgendwann der Gesprächsstoff mit dem Partner ausgeht. Ellenlange Telefonate mit anderen Passagieren bringen auch kaum Abwechslung. Wer kann schon tagelang auf dem Bett liegend nur lesen wenn überhaupt so viel Lesestoff dabei ist?


    Da haben es wir hier in Thailand bei aller Unsicherheit über die Heimreise doch erheblich besser getroffen. Ich glaube, ich hole mir jetzt ein Eis. :)


    Bei uns wurde übrigens nur bei der Ankunft im Hotel Fieber gemessen, dafür vorgestern am Flughafen Phuket alle paar Minuten.


    Derzeit beobachte ich einen Hotelangestellten der verschiedene öffentlich sichtbare Einrichtungen desinfiziert.


    Grüsse


    Jürgen

    Susanne hat recht. Mit diesem seltsamen Boot fährt der Betreiber einer Austernzucht jeden Tag 200 Meter raus auf das Meer um sich um seine Austern zu kümmern. Die hängen an Seilen, die wiederum an Bojen befestigt sind. Die Austern müssen regelmäßig geputzt werden, weil sich an deren Schalen alles mögliche festsetzt und wohl das Wachstum hemmt.


    Die Austern werden hier in der Bucht von Ao Yon zur Perlenzucht kultiviert. Natürlich habe ich einige Bilder dazu. Die gibt es jedoch erst nach meiner Rückkehr aus Thailand.


    Vielen Dank fürs Mitmachen sagt


    Jürgen

    Ich wünsch Euch auch sehr intensiv, dass Ihr gut zurück kommt.

    Ich glaube, in Abu Dhabi festzusitzen, wäre nicht das Gelbe vom Ei für Euch.

    ...

    hallo Susanne,


    Das sehe ich wiederum etwas anders. Wenn Etihad uns nach Abu Dhabi karrt und dann nicht mehr weiter, dann geht es dort in Quarantäne in ein Hotel welches die Fluglinie zahlt. Da es in Abu Dhabi keine billigen Absteigen gibt, dürfte das "Gefängnis" ein Nobelschuppen sein. Den würden wir zur Not auch noch überleben. Aber derzeit ist alles Spekulation. Wie bei der ersten Mondlandung seid ihr bei mir life dabei. ;)


    Grüsse


    Jürgen

    Wir sind einen Schritt weiter. Im Hotel haben wir ausgecheckt. Zuvor war ich noch zwei mal im Meer schwimmen. Das ist das Glücksgefühl des Tages! Das Meer hier ist einfach ein Traum!


    Eben haben wir noch in der Stammkneipe nebenan was zu Essen geholt weil man ja in solchen Situationen nie weis, wann es wieder was zu futtern gibt. Ich halte mich an das uralte Soldatenmotto: iss wenn es was zu essen gibt, trink wenn du was zu trinken bekommst und geh aufs Klo wenn eines da ist. ;)


    Geholt deshalb, weil essen ja nur noch zum Mitnehmen ausgereicht werden darf. Gespeist haben wir dann im Frühstücksraum des Hotels. Vom Peronal wurden wir sofort mit Besteck versorgt. Thailand halt - immer freundlich und höflich.


    Zwei Mädels aus Mittelfranken wollten morgen mit dem selben Flug wie wir, nur einen Tag später nach Hause. Das wird nix weil der gecancelt wurde. Wir stehen in Kontakt und haben nach Corona ein Treffen im Wettelsheimer Keller bei Treuchtlingen verabredet.


    Das Ganze erinnert mich an den braven Soldaten Schweijk, der seinen Freund auch nach dem Krieg im Kelch in Prag auf ein Bier treffen wollte. Zuvor sollte er noch als Spion erschossen werden, aber das Erschiessungskommando ist einfach heim gegangen weil der Krieg aus war.


    Wir harren somit der Dinge die da kommen...


    Grüsse


    Jürgen