Cres 2019 Teil 9: Die Mitte: Mali Podol

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Daniel_567.

  • Cres 2019 Teil 9: Die Mitte: Mali Podol


    Auf der Fahrt nach Lubenice kommt man unweigerlich durch den kleinen Ort Podol.


    Wir machten hier auf der Rückfahrt eine Rast, nachdem wir zuvor Lubenice besucht hatten.


    In Podol steht ein Baum mitten auf der Strasse.



    Und an dem Baum ist dieses Schild angebracht.



    So sieht die andere Seite des Baumes aus, hier ist dieses kleine Heiligenhäuschen angebracht.




    Wenn man dann diesem Weg folgt, kommt man zu einem kleinen Cafe, welches Claudia Heckl betreibt.






    Claudia Heckl ist Schriftstellerin und man kann bei ihr, nach einer Leseprobe, die Bücher selbstverständlich auch kaufen. Meine Frau kaufte sich ein Buch, welches sie dann am nächsten Tag am Strand las. Sie war von dem Buch so begeistert, dass wir während unseres Urlaubes noch ein 2. Mal nach Podol fuhren, um Nachschub zu holen, und natürlich auch, um noch einmal Feigeneis zu essen.


    Jedenfalls gab es Mintkuchen, selbstgemachte Zitronenlimonade, Salbeiplätzchen und natürlich das legendäre Feigeneis.



    Es hat uns alles ausgezeichnet geschmeckt. Wir sassen etwas länger im Cafe, und es war ein ständiges Kommen und Gehen, entweder hielt ein Auto an oder auch Wanderer legten eine Rast hier ein.


    Nun noch ein paar Bilder.






    In Podol gibt es auch ein Ferienhaus, dass man mieten kann. Hier kann man mit Sicherheit einen ruhigen und entspannenden Urlaub verbringen.


    Auf der anderen Strassenseite stehen diese verlassenen Häuser.





    Wenn man über diese Strasse Podol in Richtung Inselstrasse verlässt,


    kommt man, kurz bevor es links nach Valun geht, an diesem Friedhof vorbei. Zu welchem Ort er gehört, kann ich nicht sagen, vermutlich ist er für mehrere kleine Orte hier in der Umgebung angedacht.




    Hiermit endet nun mein kleiner Bericht von Mali Podol.


    Es geht bald weiter in einem neuen Thema mit Cres 2019 Teil 10.



    Gruss, Daniel.

  • Ein wunderschöner Ort, der Ruhe ausstrahlt! Hier kann ich mir auch Urlaub vorstellen, mit der Seele baumeln....


    Johannes

  • hallo Daniel,


    nun warte ich nur noch auf eine ungefähre Beschreibung des Inhalts der Bücher der dort lebenden Autorin. Danke fürs Zeigen.


    grüsse


    jürgen

  • nun warte ich nur noch auf eine ungefähre Beschreibung des Inhalts der Bücher der dort lebenden Autorin.

    Jürgen, die wirst Du heute Nachmittag bekommen, ich werde meine Frau nach ihrem Feierabend befragen und dann hier berichten.

    Ich habe die Bücher (noch) nicht gelesen.


    Hier kann ich mir auch Urlaub vorstellen, mit der Seele baumeln....

    Johannes, zu der Zeit war gerade ein deutsches Ehepaar für mehrere Wochen in dem Ferienhaus.

    Uns wurde berichtet, dass man sie so gut wie gar nicht sieht, sie haben wohl einen stressigen Job zu Hause und entspannen in Podol vom Feinsten mit Ausschlafen und Wandern.


    Liebe Grüsse, Daniel.

  • Daniel, ich bewundere, wie Du mit sorgfältig ausgewählten Bildern Stimmung übermitteln kannst, so dass man als Leser von der besonderen Atmosphäre dieses Ortes verzaubert wird.

    DANKE!

    Das Eis und den Kuchen hätte ich mit Sicherheit auch probiert.


    Ich würde mich auch freuen, Näheres über die Bücher zu erfahren, die Birgit bei Claudia Heckl gekauft hat.


    Liebe Grüße,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Hallo Daniel,

    Zitat von Daniel

    Wenn man dann diesem Weg folgt, kommt man zu einem kleinen Cafe, welches Claudia Heckl betreibt.

    Das freut mich, das ihr die Idylle von Claudia Heckl live erleben konntet und auch das leckere Feigeneis genießen.


    Jeder, wie schon ein paar Mal gelesen habe, der bei ihr war, ist total begeistert von dieser Oase und ihren Köstlichkeiten.


    Zitat von Daniel

    Sie war von dem Buch so begeistert, dass wir während unseres Urlaubes noch ein 2. Mal nach Podol fuhren, um Nachschub zu holen,


    Schade ist eigentllich nur, das man ihre Bücher nur vor Ort kaufen kann.


    Im Internet habe ich beim recherchieren, gerade bei booklooker zwei Bücher entdeckt, die man erwerben kann.


    https://www.booklooker.de/B%C3…ebote/autor=Claudia+Heckl


    Mal schaun, eventuell bestelle ich mir das gebrauchte Buch " Bon Voyage" von ihr.


    Liebe Grüße

    Steffi

  • Steffi, die beiden Bücher aus Deinem Link hat Birgit auch.

    Die anderen beiden heissen "Und wie ist es im Winter?" und "Salbei".

    Aber ich habe dazu bis jetzt auch nichts weiter im Netz gefunden.


    Liebe Grüsse, Daniel.

  • Daniel, das Buch "Bon Voyage" habe ich mir jetzt bestellt.


    Zitat von Daniel

    Aber ich habe dazu bis jetzt auch nichts weiter im Netz gefunden.

    Habe auch noch mal recherchiert, ist sonst leider nichts zu finden.


    Wurde aber schon mal in einem Reisebericht eines anderen Forums erwähnt, das es die Bücher nur vor Ort zum kaufen gibt.


    Liebe Grüße

    Steffi

  • Wurde aber schon mal in einem Reisebericht eines anderen Forums erwähnt, das es die Bücher nur vor Ort zum kaufen gibt.

    Vielleicht kann man sich die Bücher von Claudia Heckl auch zuschicken lassen. Ich weiss es aber nicht genau.




    Hier nun die versprochene Buch-Beschreibung. Mit dem Buch Salbei ist meine Frau noch nicht ganz durch.


    Bon Voyage

    Es ist ein Reisetagebuch, eine Chilenin macht sich nach einer enttäuschten Liebe mit einem Frachtschiff von Hamburg aus auf zurück in ihre Heimat Chile.



    Und wie ist es im Winter?

    Da der Autorin des Öfteren diese Frage gestellt wurde, hat sie den Winter 2017/2018 in 70 kleinen Episoden in Form von Briefen an ihre fiktive Freundin verfasst.

    Auch sind einige Winterrezepte in diesem Buch zu finden, wie z.B. Granatapfel-Sirup und Gedeckter Apfelkuchen.



    Salbei

    Dieses Buch ist ein Insel-Krimi, er spielt auf einem Polizeirevier und gibt ein Verhör zwischen einem Kommissar und einer Verdächtigen wieder. Aber es endet ganz anders, als vermutet.




    Stille Post

    Ein einsamer Post-Beamter beantwortet Briefe, die ihm eigentlich zur Zustellung übergeben wurden, selbst im Namen des Empfängers. Daraus entsteht eine Liebesgeschichte.



    Alle Bücher sind von Claudia Heckl natürlich mit einer persönlichen Widmung versehen wurden.

    Eine schöne Erinnerung an einen herrlichen Urlaub und an unseren Aufenthalt in Mali Podol.



    Viele Grüsse, Daniel.

  • Zitat von Daniel

    Vielleicht kann man sich die Bücher von Claudia Heckl auch zuschicken lassen. Ich weiss es aber nicht genau.

    Meines Wissens nicht. Soviel ich mich von einem Reisebericht noch erinnern kann, hat sie noch nicht mal Internet.


    Danke für die Vorstellung der Bücher.


    Bin "Bon Voyage" bin ich dann schon mal richtig gelegen.


    Das Buch "Und wie ist es im Winter" würde laut deiner Vorstellung mir auch gefallen.


    Zitat

    Alle Bücher sind von Claudia Heckl natürlich mit einer persönlichen Widmung versehen wurden.

    Eine schöne Erinnerung an einen herrlichen Urlaub und an unseren Aufenthalt in Mali Podol.

    Eine sehr schöne Erinnerung die immer bleibt.


    Liebe Grüße

    Steffi

  • Hallo Daniel,


    Glück muss der Menschen haben und daran glauben.


    Das Buch "Und wie ist es im Winter" von Claudia Heckl hat zufällig eine Bekannte von mir, die Bücher sammelt.

    Sie leiht es mir zum lesen aus, welches ist sehr sehr nett finde.


    Liebe Grüße

    Steffi

  • Glück muss der Menschen haben und daran glauben.

    Steffi, na das klappt doch vom Feinsten.

    Ansonsten hätten wir Dir das Buch anderweitig organisiert, irgendwer ist doch immer auf Cres.;)


    Meines Wissens nicht. Soviel ich mich von einem Reisebericht noch erinnern kann, hat sie noch nicht mal Internet.

    OK, dann würde nur der Postweg bleiben, aber es hat ja zum Glück anderweitig geklappt, Steffi.


    wie Du mit sorgfältig ausgewählten Bildern Stimmung übermitteln kannst, so dass man als Leser von der besonderen Atmosphäre dieses Ortes verzaubert wird.

    Freut mich, dass das so rüberkommt, denn es war auch wirklich so, eigentlich ein bisschen wie in einer anderen Welt. Wir sassen dort, wurden bewirtet, haben, wie man hier manchmal sagt, ne Schnute voll erzählt. so als kenne man sich schon ewig.

    Wir fühlten uns dort noch Entschleunigter, als wir ohnehin schon waren.:)


    Liebe Grüsse, Daniel.

  • Zitat von Daniel

    Steffi, na das klappt doch vom Feinsten.

    Ansonsten hätten wir Dir das Buch anderweitig organisiert, irgendwer ist doch immer auf Cres.;)

    Vielen Dank Daniel, das dachte ich mir erst auch ;)

    Meine Bekannte kommt selber auf Cres. Ich wollte, das sie mir eines mitbringt. Ihr Angebot war aber, da sie Bücher sammelt, sie sendet mir ihres per Post zum lesen zu und ich sende es nach dem Lesen wieder zurück.

    Zitat von Daniel

    OK, dann würde nur der Postweg bleiben, aber es hat ja zum Glück anderweitig geklappt, Steffi.

    Den habe ich jetzt ja, eben nur innerhalb Deutschland ;)


    Liebe Grüße

    Steffi

  • Zitat von Elke

    Näheres über die Bücher zu erfahren, die Birgit bei Claudia Heckl gekauft hat.

    Elke, da ich mir ja das Buch "Bon Voyage" von Claudia Heckl gebraucht bestellt habe und jetzt noch das Buch "Und wie ist es im Winter" von meiner Bekannten zum lesen bekomme, kann ich erst nur mal eines von Beiden lesen.


    Ich würde dir, wenn ich das bestellte Buch "Bon Voyage" bekommen habe, wenn du es zu willst, jederzeit zum Lesen zusenden.


    Liebe Grüße

    Steffi

  • Habe mittlerweile beide Bücher bekommen.


    Das Buch "Und wie ist es im Winter"

    habe ich zur Hälfte schon gelesen


    Ich finde es höchst interessant zum lesen, wie die Einheimischen in Podol im Winter leben.


    Auch über die Schafzucht dort, sehr viel informatives.


    In beiden Büchern steht übrigens auch die Kontakt eMail von Claudia Heckl.


    Wer Interesse daran hat, gerne über pn.


    Liebe Grüße

    Steffi

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.