Der Herbst kündigt sich an

  • In Beitrag 39 hatte ich "ungarisches Heidekraut" gezeigt.

    Nachdem berechtigte Zweifel an meiner Klassifizierung geäußert wurden, wollte ich noch mal hin, und heute hatte ich die Gelegenheit, aber...


    ?random=339719492&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41126


    ...die Fläche mit dem unbekannten Kraut war gemäht.

    Aber am Rand fand ich noch Reste des fast verblühten Krautes.


    ?random=15930494&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41127


    Damit es besser erkannt werden kann, pflückte ich einen Zweig und nahm ihn mit heim.


    ?random=269301912&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41128


    Die Blüten.


    ?random=982318596&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41129


    Der Stängel.


    ?random=356625234&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41130


    Die Blätter.


    ?random=1979199109&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41131


    Die Blüten erinnern mich an die Besenheide, aber der Rest passt überhaupt nicht dazu.

    Jetzt hoffe ich auf die Spezialisten.



    Liebe Grüße von waldi aus Ungarn :174:

    Und immer neugierig bleiben!

  • Ich bin mir jetzt fast sicher, lieber Waldi, dass Du uns Quirl(blatt)-Salbei zeigst.

    Evelin hat uns auf den Salbei gebracht. Es scheint nun eindeutig: Salvia verticillata! (siehe auch Botanik im Bild)


    Danke, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, so genau zu schauen und die Blüte nach Hause zu nehmen!


    Hier der Wiki-Eintrag...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Quirlbl%C3%BCtiger_Salbei

    Elke oder Tom wird uns sagen, ob ein link zur deutlich erkennbaren Unterart des Salbei aus der "Botanik im Bild" hier erlaubt wäre - oder eher nicht.


    Herzlichen Gruß!

    Susanne


  • Vom Hain- oder Steppen-Salbei hätte ich noch ein Bild vom Eichkogel:



    Der wächst allerdings eher nur im Mai und Juni - und hat offenbar schmälere Laubblätter.


    Der Quirl-Salbei hingegen kann auch noch im September wachsen.


    Ich hab auch ein Bild davon, ebenfalls vom Eichkogel.

    Aber Deine Bilder, Waldi, sind viel aussagekräftiger - siehe Blätter!



    Herzlich!

    Susanne

  • Elke oder Tom wird uns sagen, ob ein link zur deutlich erkennbaren Unterart des Salbei aus der "Botanik im Bild" hier erlaubt wäre - oder eher nicht.

    Links sind erlaubt ( sind ja keine kommerziellen Werbelinks)

    Bilder nur mit vorherigem Einverständnis des Bildinhabers ( und mit Quellenangabe)

    Bei Wikipedia ( GNU Lizenz) ist in der Regel nur die Quellangabe nötig. ( bei Wiki steht immer genau wie es gemacht werden muss)


    Gruß,

    Elke

  • Herbst 2020 - was sich in der Natur so tut:


    Die Herbstzeitlosenwiese explodiert fast, so viele kleine Blumen...




    ... die Weintrauben sind schon ziemlich "fesch" beisammen..



    ... der Fransenenzian ist recht klein, aber beeindruckend - und zeigt an, dass der Herbst schon deutliche Lebenszeichen gibt...



    .... das Alpenveilchen (Zyklame) duftet durch den Wald, als wäre hier Parfum ausgeleert worden, aber der Geruch kitzelt die Nase sehr angenehm....



    ... die Silberdistel, praktisch stängellos, liegt vornehm in der Wiese - und zeigt an, dass der Spätsommer dabei ist, dem Herbst Platz zu machen:



    Seid alle spätsommerlich, frühherbstlich gegrüßt!

    Susanne

  • Es ist , als nimmt die Natur Anlauf zu einem letzten Höhepunkt:

    Blüten, Düfte, Weintrauben.

    Da kommt mir dieses schöne Rilkegedicht in den Sinn

    http://www.rilke.de/gedichte/herbsttag.htm


    Danke Susanne, dass Du uns auf Deinen Spaziergang mitgenommen hast,


    Da will ich doch gleich meine frühherbstlichen Grüße anhängen !


    Hier in der Toskana ist alles sehr trocken, Kein Regen seit Juni. Und doch gibt es hin und wieder etwas Herbstliches zu entdecken,

    Bilder vom Spaziergang heute:

    Malven

    ?random=858423539&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41232


    Da musste ich zwei Mal hinschauen .

    Auch mir stieg der zarte Duft in die Nase,

    Herbstalpenveilchen


    ?random=1868792642&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41233



    Und die hier kennt Ihr sicher !;)

    Die gibt es am Eichkogel vermutlich nicht . Oder doch ?


    ?random=509412177&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41234


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Danke, Elke, für Rilke-Gedicht und schöne Blumen!!!

    Weißt Du den Namen der weißen Blume in Deinem Beitrag?

    Sie ist wunderschön - ich kenne sie nicht!!!

    Danke!

    Susanne

  • Die weiß blühende Pflanze, liebe Susanne, ist von einem Kapernstrauch. Die gibt es in der Tat nur im Süden.


    LG


    Johannes

  • Danke, Johannes, für die Aufklärung über den Kapernstrauch! "In der Tat nur im Süden" - und eben (noch) nicht einmal am Eichkogel!


    Hallo, liebe Alle!


    Noch ein Sommer-Herbst-Bogen, der mir zum Rilke-Gedicht eingefallen ist.

    Und der die Frage aufwerfen könnte: Rosenbogen oder Hagebuttentee ;)



    Alles Liebe!

    Susanne

  • Jetzt ist es "amtlich".

    Heute , am 22.September 2020, ist der kalendarische Herbstanfang.

    https://www.noz.de/deutschland…-herbst-2020-kalendarisch


    Zu Deinem schönen Rosenbogen. Susanne M , passt diese Herbstfrucht ( gesehen letzte Woche in der Toskana)


    ?random=786950152&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_41451


    Dass man Hagebutten zu köstlicher Marmelade verarbeiten kann, weiß ich ,

    aber was kann man mit Schlehen machen?


    Liebe Grüße,

    Elke

  • aber was kann man mit Schlehen machen?

    Zum Beispiel ein leckeres Likörchen.

    Wir haben hier auch einige Schlehenhecken. Die werden vor allem von unseren russlanddeutschen Mitbürgern sehr geschätzt, die machen daraus schmackhaften Likör.

    Ich habe früher Deutschkurse gegeben, zum Abschluss wurde allerhand Selbstgemachtes kredenzt. Da durfte ich probieren, nicht zu verachten.

    Viele Grüße Evelin

  • Schlehengelee! Köstlich. Eigentlich sollte man den ersten Frost abwarten, aber das geht sich nie aus, darum werden sie in meinem Garten schon jetzt geerntet, tiefgefroren und später zu Gelee verarbeitet.


    Johannes

  • Das sind super Bilder!

    Obwohl mir der Sommer am Herzen liegt freue ich mich auf die kalten Wintertage wo man einfach nur zu Hause vor dem Feuer sitzen und sich dabei ein gutes Buch durchlesen kann. Nur tuen mir die armen Blumen leid die jetzt sterben müssen. Tolle Kürbisse sind das :)

    Liebe Grüße Max

  • Hallo Max !


    Schön, dass Du wieder hierher gefunden hast !!


    Was ist aus Eurer so abenteuerlich klingenden Reise in den Weihnachtsferien 2019 geworden?

    Familie: Autotour durch Europa


    Dieses Jahr scheinst Du es vorzuziehen , in den kalten Wintertagen gemütlich daheim zu sitzen ( ich auch ;)) und an schöne Ferientage zu denken, die trotz der speziellen Situation in 2020 möglich waren.


    Du schreibst :

    Lieblingsreiseland
    Italien

    War für Dich dieses Jahr etwas möglich ?


    Ihr wart in Rostock dieses Jahr in einer bevorzugten Lage, hattet die Ostsee vor der Nase und konntet hoffentlich schöne Tage am Meer verbingen,


    Viele Grüße,

    Elke

  • Bei uns im Garten ist auch schon der Herbst eingekehrt.


    Die Dirndln (Kornelkirschen) werden zum Entsaften gesammelt




    Auch der Sanddorn ist schon reif, der wird zu Gelee verarbeitet


    Die Uhudler-Trauben werden zu Saft und Gelee verarbeitet.


    Johannes

  • Liebe Alle,


    ich kann zum gestrigen letzten Sommertag des Jahres keinen so fleissigen Bericht geben, habe keine "frucht-"baren Aktivitäten gesetzt wie Johannes. Bin bloss Auto gefahren. Und habe letzte Sonnenstrahlen am Putterersee im Ennstal eingefangen.


    Hinter dem Grimming zeigen sich zwar schon die typischen Wolken einer grossen Wetteränderung. Aber noch ist es fein, den Espresso mit diesem Hintergrundbild zu trinken.



    Der Blick nach Osten erscheint noch recht freundlich:



    Weiter bin ich über Irdning gefahren, um das von Josef beschriebene Nepomuk-Gemälde zu besichtigen. Doch darüber später, die Dokumentation lagert noch in der Kamera!


    Heute sitz ich bei strömenden Regen und 10 Grad Lufttemperatur im Zug nach Innsbruck.


    Herzliche Grüße!

    Susanne

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.