Beiträge von Jofina

    Hallo Sylvi, wunderschön, Eure Wanderung an der Côte de Granit Rose. :thumbup:

    Danke, dass Du uns Deine Fotos zeigst. <3


    Ich würde mir diese Küste auch gerne mal anschauen. Schwierig, da von unserem Wohnort hinzukommen. :/ Habe schon mal ein wenig recherchiert. Der Kreuzfahrthafen von Brest wäre für einen Ausflug geeignet. Vielleicht bietet man mal einen Ausflug zu dieser schönen Küste an, wenn wir mal eine Westeuropa-Kreuzfahrt buchen.

    Falls jemand die Verfilmungen der Krimis des bretonischen Kommissars Dupin kennt – in diesem Hotel am Strand von Ploumanac’h war er im Urlaub und musste –natürlich- wieder in einem Mordfall ermitteln.

    Ich habe schon Bücher davon gelesen und mir auch die Filme im Fernsehen angeschaut. Wunderbar, auch die Landschaftsbeschreibung in den Büchern. :thumbup:

    Dann ging es nach Zadar. Obwohl eine Grosstadt mit 75000 Einwohnern und noch dazu ein TUI Kreuzfahrtschiff an der Mole lag....


    Obwohl eigentlich gar nicht mal so viele Besucher da waren wollten wir nach kurzer Zeit bloß noch raus aus der Stadt. Wir beide sind halt Landmenschen.

    Ein Kreuzfahrtschiff in Zadar ... :love: . Wenn wir mal einen erreichbaren Einschiffungshafen haben, dann werden wir auf jeden Fall auch mal diese Stadt auf eigene Faust erkunden.


    Da sind wir total verschieden, Jürgen. ;) Ich würde natürlich auf eine Wanderung verzichten und noch mehr in Zadar anschauen wollen, wie z.B.


    die Porta Terra Ferma mit dem venezianischen Markuslöwen,

    das Gebäude der Stadtwache

    die Kathedrale der Hl. Anastasia (hoffentlich auch geöffnet)

    die Hauptstraße in der Altstadt etc.


    Ich liebe solche Altstädte. <3 Aber vielleicht kennst Du die weiteren Sehenswürdigkeiten von Zadar auch schon von einem früheren Besuch her.

    Nun sind wir wieder zurück von unserem Kurzurlaub in unserer Provinz Alicante. Auf dem Weg zum Hotel in Villajoyosa, wir konnten eh erst am Nachmittag einchecken, haben wir im Naturpark El Hondo Halt gemacht. Dieses Feuchtgebiet besteht aus mehreren Lagunen.


    In der valencianischen Sprache nennt sich dieses Biotop El Fondo. Natürlich habe ich nur die spanische Landesprache (Castellano) erlernt bzw. lerne immer noch was dazu und deshalb ist es für mich El Hondo. Dieser Naturpark ist nur ca. 30 km von unserem Zuhause entfernt, für einen Zwischenstopp also ideal.




    Wir haben die gelbe Route ausgewählt, es ist die kürzeste.





    Es ist herrlich die Holzstege entlang zu gehen und die Vogelarten, vor allem die Bläshühner und die Flamingos, zu beobachten. Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen.





















    Ich denke, zu einer anderen Jahreszeit werden wir auch mal die grüne Route entlang laufen. Wäre vielleicht auch ganz interessant, es mal in der Schmetterlingszeit zu machen. :)



    Ich werde also diesen Thread nach einer weiteren Besichtigung irgendwann fortsetzen. ;)

    Also halten wir fest, ein Forumstreffen mit vielen Foris wird es nicht geben können. Vielleicht mal Treffen in kleiner Gruppe, die halt näher beieinander wohnen. Oder vielleicht trifft man Jemanden zufällig bei einer zeitgleich gebuchten Kreuzfahrt oder auf dem Campingplatz. ;) Ist wahrscheinlich auch sehr unwahrscheinlich.


    Eigentlich passt das Forumstreffen-Thema nicht zu der Überschrift:

    Urlaubsideen - Urlaubspläne - Urlaubsträume


    Also ziemlich OT (off topic). Vielleicht könnte Tom oder claus-juergen es abteilen:

    als Forumstreffen-Thread.

    Hallo Ute,


    freut mich, dass unser Forum Zuwachs bekommen hat. Auch ich heiße Dich herzlich Willkommen und bin gespannt auf Deine Fotoberichte. :)


    Meine Vorlieben sind Autotouren innerhalb Spaniens, meiner Wahlheimat seit 10 Jahren, und außerdem bin ich Fan von Kreuzfahrten.


    Viele Grüße von der sonnigen Costa Blanca (Provinz Alicante).


    Jofina

    Falls das Wetter mitspielt (die Wettervorhersage ist etwas flexibel :/ ) machen wir ab Dienstag einen Kurzurlaub an die nördliche Costa Blanca.

    Das Wetter hat sich viel besser entwickelt als angekündigt. Wir haben gerade das Hotel gebucht und werden morgen Vormittag losfahren. :)


    Unterwegs wollen wir noch einen Naturpark anfahren, der aus mehreren Lagunen besteht. Mal schauen, ob ich einige Vögelchen vor die Linse bekomme. Ich nehme extra meine kleine Kamera mit, womit ich auch Zoomen kann. Das Smartphone macht zwar gute Bilder, aber mit der Zoom-Qualität ist es nicht so weit her.


    Nach über 2 Monaten mal wieder einige Tage etwas anderes sehen. :) Jetzt sind die Temperaturen auch bei uns wieder etwas zurückgegangen (nicht mehr über 30°C), so dass Ausflüge wieder Spaß machen. Während dieser Zeit ist bei mir wie immer Forumspause und auch weitestgehend Internet-Pause. ;)

    Tolle Ausblicke auf das Neretva-Delta, Daniel. Richtig faszinierend, finde ich. 8)


    die herrliche Aussicht auf den Baćinska See

    da kann ich nur zustimmen.

    ?random=0&maxWidth=0&embedded=1#imageAnker_68560


    In Spanien heißen solche Ausblicke Miradores. Da bin ich auch immer ganz begeistert. Liegt wahrscheinlich daran, dass wir früher im Flachland gelebt haben. Da kommen Ausblicke nicht so zur Geltung bzw. es gibt nicht so viele spektakuläre davon. ;)


    Danke für Deinen schönen Fotobericht von Eurem Aktiv-Urlaub. :thumbup: :)

    Wir sind von Lana total begeistert.

    Viele Spazier- und Wanderwege ohne große Steigungen.

    Mehr Möglichkeiten für Unternehmungen.

    In der Stadt kleine Kaffeebars usw.

    Hört sich super an. :thumbup: Nun habe Ihr eine lange Zeit der Vorfreude.

    Ihr wisst nun schon, dass Ihr eine schöne Ferienwohnung haben werdet.


    Ich habe mir den Ort LANA mal im Internet angesehen. Dort steht über LANA:


    Lana gehört zu den größten Dörfern Südtirols, man stellt hier merklichen Kleinstadtcharakter fest. Ähnlich mediterran gelegen wie Meran, genießt du hier viel Sonnenschein und eine gepflegte Landschaft.


    Dort würde es mir auch gefallen. :)

    Ich bin da zuversichtlich, Dieter. Planen kann man ja schon mal - gebucht wird später.


    Falls das Wetter mitspielt (die Wettervorhersage ist etwas flexibel :/ ) machen wir ab Dienstag einen Kurzurlaub an die nördliche Costa Blanca. Ich bin schon am Planen, was wir alles unternehmen und anschauen werden. Ein schönes Hotel habe ich uns auch schon ausgesucht. :)


    Dann gibt es bald wieder aktuelle Fotos, auch fürs Forum. ;)

    Es ist jedoch so, daß man manchmal blos ein paar Bilder zeigen möchte die wohl für einen eigenen Bericht zu wenig sind. Auch könnte ich mir vorstellen, daß man unter dieser Rubrik eigene Erlebnisse oder Berichte bringen könnte, die das Leben zuhause anderen näher bringen.

    Ja, da stimme ich Dir zu, Jürgen. :thumbup: Da wird mir sicherlich bei dem einen oder anderen Spaziergang noch etwas vor die Smartphone-Linse kommen, dass ich festhalten möchte und Euch zeigen kann.

    Hallo Foris, :)

    was haltet Ihr denn von diesem neuen Thread? Es gibt so viele schöne Ecken auf der Welt, man weiß manchmal eigentlich gar nicht so recht, was man als Nächstes bereisen möchte/könnte. :/


    Ich erzähle Euch mal von meinen beiden Sommer-Urlaubsideen, die ich für 2023 habe. Ob es klappt, steht natürlich in den Sternen, hängt ja auch von der Gesundheit ab.


    In diesem Jahr war es doch arg heiß in den Monaten Juli und August. Also möchte ich für uns im nächsten Jahr wieder Ziele in kühlere Gegenden planen.


    Für den Monat Juli habe ich die Idee, auf eine Azoren-Insel zu reisen. Ist zwar etwas umständlich mit jeweils 2 Flügen hin und zurück, aber machbar. Zuerst der Flug nach Portugal und von dort nach São Miguel, die größte Insel der Azoren.


    Wir sind dort schon mal gewesen, allerdings nur 1 Tag lang während einer Kreuzfahrt mit 3 Azoren-Inseln (die Fotoberichte findet Ihr im Portugal-Azoren-Forum). Diesmal möchte ich gerne für uns ein Hotel buchen + Mietwagen. Ich favorisiere den Monat Juli, da dann die vielen Hortensien am Blühen sind. Die Fotos, die man im Internet findet sehen traumhaft aus.


    Um es Euch zu zeigen, habe ich einen WELT-Artikel gefunden, der Fotos davon zeigt. Hier ist der Link:


    Portugal: Blühende Hortensien tauchen die Azoren in Blau - WELT
    Blumen, Tee und Wein: Die Azoren sind wie ein gigantisches Gewächshaus. Bald schon könnte eine weitere Insel aus erstarrter Lava aus dem Atlantik tauchen.
    www.welt.de



    ------------------------------------------------------------------------------



    Für Monat August, hoffe ich dass wir eine Kreuzfahrt in den Norden Europas machen können, und zwar von Deutschland aus. Es gibt Routen, wo 4 verschiedene Häfen auf Island angelaufen werden. Ich finde die isländische Landschaft mit den herrlichen Wasserfällen so faszinierend.


    Hier ist z.B. ein Wikipedia-Link über den großartigen Gullfoss-Wasserfall:


    Gullfoss – Wikipedia
    de.wikipedia.org


    Hier ist Link über den beeindruckenden Goðafoss


    Goðafoss – Wikipedia
    de.wikipedia.org



    Falls einer von Euch Foris dort schon mal gewesen ist, dann würde ich mich über Infos oder Fotos natürlich besonders freuen.



    Wie sehen denn Eure nächsten Urlaubsideen bzw. Urlaubspläne aus?

    Wie wäre es, wenn wir in loser Reihenfolge in diesem Strang die eigene Heimat anderen vorstellen?

    Das ist eigentlich schon passiert, Jürgen. Ich habe Threads über unsere nähere Umgebung bereits vorgestellt: Strände, Spaziergänge, Wildblumen, ein Spatz auf dem Balkon, verliebte Tauben im Gartenbereich, Party am 1. Weihnachtstag am Strand... etc...


    Ich stelle mal als Beispiel einige Links rein:





    etc.... Es steht vieles unter Spanien - Festland. Ich könnte nicht groß Neues hinzufügen. ;)


    Der Tagesablauf wiederholt sich. Von Mitte Mai bis Ende September tägliches Schwimmen im Pool, abends einen Spaziergang in der Umgebung, ab und an Treffen in unserer Lieblingsbar mit Freunden (manchmal auch in einem Restaurant), mal einige Stunden am Meer, dann der normale Alltagskram etc.


    Ab Herbst werden wieder einige (spontane) Kurzurlaube unternommen, 2x im Jahr ein längerer Urlaub (Kreuzfahrt oder mit dem Auto innerhalb Spaniens). Jetzt wäre es an der Zeit loszufahren (Kurzurlaub), aber nun ist die Wettervorhersage so wankelmütig. Jetzt wird schon wieder für Sonntag und Montag Regen und Gewitter angesagt. :( Ob es passiert, steht in den Sternen. Kann gut sein, dass morgen der Regen und das Gewitter erst ab Montag vorhergesagt wird. Eigentlich wollten wir morgen losfahren. Das machen wir so natürlich nicht, sondern warten ab. :/

    Das Thema Mafia und "der Pate" wurde vor allem zum Hafenort Messina angesprochen (vom Lektor und auch von unserer Reiseleiterin, als wir uns 2 sizilianische Dörfer angesehen haben). Das traurige Problem ist, dass leider immer noch junge Männer angeworben werden, die auf das schnelle Geldverdienen aus sind. ;(


    Hier in der Bar wurden Szenen des Films "Der Pate" gedreht. Es war in dem Dorf Savoca.

    Sizilien Savoca 04


    Messina haben wir uns auch schon mal auf eigene Faust angesehen. Da kann ich Euch auch einige Fotos zeigen. So füllt sich der Ordner "Sizilien" etwas mehr. ;)

    Hallo Foris, heute möchte ich Euch von unserem 2. Palermo-Besuch berichten. Ihr wißt ja, dass ich auch gerne die Highlights interessanter Städte anschaue. Palermo ist eine Stadt, die ich mir nicht so schön vorgestellt hatte. Wie wir dort hingekommen sind? Klar, wieder durch eine Mittelmeer-Kreuzfahrt. :)


    Schon die Hafeneinfahrt am Morgen ist immer herrlich.






    Nach dem Frühstück ging es also los – unsere Stadtbesichtigung in Eigenregie. Diesmal wollte ich mir auch die Kirchen nicht nur von außen sondern auch von Innen anschauen. An prachtvollen Häusern vorbei kamen wir zur Piazza San Domenica mit der gleichnamigen Kirche. Eine Mariensäule, umgeben von Engeln, verschönert diesen Platz zusätzlich.










    Weiter ging´s zum Platz Quatro Canti (4 Ecken) mit 4 barocken ähnlichen Palästen aus dem 17. Jahrhundert. Zwei von ihnen zeige ich mal etwas genauer. So in der Art sehen die anderen beiden Paläste ebenfalls aus.










    Unser nächstes Ziel war wieder einmal der herrliche Brunnen mit Namen Fontana Pretoria auf dem gleichnamigen Platz. Dieser großzügig gestaltete Brunnen zeigt als Statuen Flußgötter und Nymphen. Am Rand des Platzes steht das Rathaus (Palazzo Pretoria) und die Dominikanerkirche Santa Caterina.







    Rathaus



    Nun steuerten wir die Piazza Bellini mit 2 besonders schönen historischen Kirchen an und zwar die Chiesa di San Cataldo mit ihren roten Kuppeln und gleich daneben La Martorana.







    Geöffnet war leider nur eine der Kirchen und zwar La Martorana (= Santa Maria dell’Ammiraglio ), also links im Bild. Der Baubeginn war bereits im 12. Jahrhundert und verschiedene Baustile sind dort zu sehen und zwar normannisch-arabisch-byzantinische und auch Barock-Elemente.









    Weiter ging es durch die Altstadt an der Piazza Bologni vorbei







    zur beeindruckenden Kathedrale von Palermo. Besonders die Außenansicht hat mich begeistert.












    Anschließend spazierten wir zum Normannenpalast.





    Gleich daneben befindet sich der Unabhängigkeitsplatz mit dem Denkmal von Philipp V., der Anfang des 18. Jahrhunderts König von Sizilien war.






    Nun waren wir genug zu Fuß durch die Stadt gelaufen und wählten für die Rückfahrt den bequemen Weg mit diesem Taxi. Meine Güte, war das eine rasante Fahrt. :huh:




    Auf Wiedersehen, Palermo (bis zum nächsten Mal). :)




    Es ist immer ein Lektor auf einem Kreuzfahrtschiff, der interessante Vorträge hält. Bei unserer letzten Kreuzfahrt erfuhren wir zum Beispiel, dass Palermo auch eine etwas gruselige Sehenswürdigkeit hat. Die würden wir u.a. beim nächsten Mal anschauen.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Kapuzinergruft_(Palermo)

    (Bei dem Link muss man die Gruft noch 1x anklicken)



    ENDE

    wenn dir meine Ergänzung zu lang ist, sag Bescheid, dann nehme ich sie wieder raus.

    Nein, absolut nicht, Evelin, ich freue mich über jede Ergänzung. :) :thumbup: Die Froschperspektive ist auch sehr schön anzusehen. Toll, auch zu erfahren, wie Ihr nach Sorrento gekommen seid.

    Der Fährhafen liegt nur einen Steinwurf vom Kreuzfahrt Terminal entfernt. Beim nächsten Mal vielleicht Capri, die Schnellboote fahren dort auch ab.

    Wir werden sicherlich immer mal wieder Neapel anlaufen (eine westliche Mittelmeer-Kreuzfahrt ist für uns sehr bequem und leicht erreichbar). Capri haben wir uns auch noch nicht angeschaut. Werde ich mal im Hinterkopf behalten, diese Insel auf eigene Faust zu besuchen. 8) Ist halt etwas aufwändiger, alles selbst zu organisieren. Aber man ist auch flexibler, wenn man bei irgendwelchen Highlights länger verweilen will.