Andalusien > Sierra de Cazorla Tag 1

  • Der Naturpark Sierra de Cazorla liegt im östlichen Andalusien und ist mit 214 336 ha das größte Schutzgebiet Andalusiens.


    Nach 2-maligem Impfen machten wir uns Ende Mai auf den Weg für einen Kurzurlaub in den Naturpark.

    Die Corona-Regeln waren noch streng, die Maske musste auch im Freien getragen werden.


    Auf der Autobahn war wenig los, der Ginster blühte üppig.

    Bei Baza verließen wir die A 92 und kamen kurz danach am Embalse de Negratin vorbei.



    Hier wollten wir eigentlich Mittagspause machen, leider war alles corona-bedingt geschlossen.

    Auf der Weiterfahrt



    einsame Landschaft, außer einer Ziegenherde keine Begegnung

    die Olivenplantagen werden größer.


    Unterwegs kamen wir an der Villa de Bruñel vorbei




    Die Anlage war nicht sehr gepflegt, die Reste der Mosaikböden waren trotzdem sehenswert.


    Das Dorf Cazorla kam in Sicht, es klebt direkt am Berg.

    Die Strassen sind eng und steil.



    Wir fuhren noch einen Ort weiter nach La Iruela, wo wir uns für 2 Tage im Hotel einquartiert hatten.


    Gleich gehts weiter.....

  • Im Hotel kurz frisch gemacht, dann musste ich die Burg erklimmen, die hoch über La Iruela thront.

    Es ging steil bergan, bei 36° kam ich mächtig ins Schwitzen.





    schöne Ausblicke unterwegs


    fast geschafft




    herrliche Umgebung, aber leider alles geschlossen.


    Neugierig beäugt, schlenderte ich noch durch die engen Gassen von La Iruela.






    Ein Dorfbrunnen muss sein


    Hausputz beendet ;)

    Das Hotel kam in Sicht - die Dusche wartete.


    Weiter gehts

    mit Tag 2

    RE: Andalusien >Sierra de Cazorla - Tag 2


    Tag 3

    Andalusien > Sierra de Cazorla Tag 3


    Tag4

    RE: Sierra de Cazorla Tag 4






    Grüße

    Citronella

    Einmal editiert, zuletzt von ELMA () aus folgendem Grund: Links zu den anderen Teilen hinzugefügt

  • Super, Citronella, Dein 1. Fotobericht, interessant beschrieben und dazu die tollen Fotos. :thumbup:

    Vielen Dank, dass Du uns an Eurem Kurzurlaub teilhaben lässt. :)


    Wir waren vor einigen Jahren auch schon in der Sierra der Cazorla, da war es leider bewölkt und zeitweise regnerisch. Uns hat die Gegend auch sehr gut gefallen.


    Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • hallo Citronella,


    danke für deinen Einstand mit herrlichen Bildern einer Landschaft, die mir gefällt. Mich wundert, daß der Stausee so voll ist.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=1#imageAnker_52788


    Vorgestern war ich am Stausee von Agly im Departement Pyrenees Orientales in Südfrankreich und da hat eine Menge Wasser gefehlt. Stammen deine Bilder vielleicht vom Frühjahr? Und doch war es schon so heiß?


    grüsse


    jürgen

  • Hallo Citronella !


    Zuallerst : Gratulation zu diesem Bericht mit den ausgewählt schönen Bildern!

    Für mich ist es wieder wie ein Mosaiksteinchen, mit dem ich ein kleines Stück Spanien virtuell kennlerne.

    Beim Betrachten der einsamen Landschaft stelle ich mir vor . wie zwischen den Ziegen ( oder sind es Schafe? ) plötzlich Don Quijote auf seiner Rosinante daherkommt. ;) Ist das nicht die Gegend , in der diese Geschichten spielen?


    Ganz besonders gefallen mir die Bergdörfchen.

    Cazorla, aber auch La Iruela mif den engen, steilen, blitzsauberen und sehr freundlichen Gassen . den roten Blumentöpfen an den weißen Hauswänden , sehr schön !


    Respekt, dass Du auf die Festung hochgestiegen bist. Auch wenn die Tore geschlossen waren, so hat sich die Anstrengung wegen der Ausssicht gelohnt.

    Vielen Dank für die Arbeit, die Du mit diesem Bericht gemacht und uns von Eurem Kurzausausflug erzählt hast.


    Viele Grüße,

    Elke

  • Danke für den schönen Bericht und die stimmungsvollen Bilder. Die schöne Landschaft und dann die Bergdörfer, die schon etwas gespenstisch wirken, wenn alles geschlossen ist. Irgendwie fehlt da etwas vom Leben.


    Ich kenne Andalusien nur vom südlichen Teil, die Alpujarras sind mir in Erinnerung geblieben, dein Bericht hat mich daran erinnert.


    LG


    Johannes

    Johannes


    joh.gif

  • Superschön, einfach herrlich!

    Das war ja sehr knapp, in den kleinen Gassen, hast da keinen Spiegel verloren!?

    LG

    8)

    My WOMO is my castle

  • Auch ich bedank mich für den schönen Bericht und die tollen Aufnahmen!

    Die Blicke von oben haben es mir angetan.


    Und einige Fotos finde ich ganz besonders originell - mit einem feinen Blick für Details!


    Auch die Bilder der Pflanzen machen mir Freude, sind sie mein ganz spezielles Gebiet,

    das mir besonders gefällt und wo ich mich immer wieder hinein vertiefe.


    Du beginnst Deinen Bericht damit, dass hier im Mai der Ginster blüht.

    Ich war jetzt im Juli im Vinschgau in Südtirol.


    An einer besonders sonnigen und windgeschützten Talseite hat hier jener Ginster geblüht,

    den es sonst eher nur in südlicheren Regionen gibt.

    Ein Bericht über meine Tage im Vinschgau ist in Vorbereitung.


    Danke für die wunderbaren Bilder aus dem Naturpark Sierra de Cazorla !

    Susanne

  • Ich freue mich dass mein Bericht gefällt und ich zum Forum etwas beisteuern kann.

    Danke für die lieben Worte!


    @ Elke, du hast recht - es sind geschorene Schafe

    @ Bruce, die meisten Gassen waren wirklich eng, es gab als Ausweichstelle für Fußgänger nur die Hauseingänge


    Grüße

    Citronella

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.
  • ELMA

    Hat den Titel des Themas von „Sierra de Cazorla Tag 1“ zu „Andalusien > Sierra de Cazorla Tag 1“ geändert.