BUGA Erfurt 2021

  • Was schenkt man Menschen, die schon "alles" haben und an "mehr Materiellem" nicht sonderlich interessiert sind?

    Natürlich: Was Ideelles!

    Das haben unsere Töchter mittlerweile verstanden, und so gab es an Weihnachten letzten Jahres Konzertkarten und Eintrittskarten für die


    BUGA Erfurt 2021




    Erfurt liegt eine gute Autobahnstunde von unserem Wohnort entfernt, also machten wir uns am vergangenen Mittwoch auf den Weg, um unser Geschenk einzulösen.

    Unsere Denke dabei: Wochentag, noch keine Ferien in Thüringen und Bayern ergibt moderaten Besucherandrang.

    Aber - weit gefehlt - es war so voll, wie ich es nie erwartet hätte.



    Ganze Busladungen mit (vor allem) Rentnern aus der ganzen Republik und die "meisten" Erfurter Schulklassen tummelten sich auf dem BUGA Gelände.

    Aber die Lehrer hätten sich für den letzten Wandertag des Jahre kein besseres Plätzchen aussuchen können, für Kinder wird jede Menge zum Austoben geboten, große Rasenflächen, ein Freibad, Riesenrutschen, Kletterparks, innovative Spielplätze. An der ganzen Pflanzenpracht sind die Kiddies eher weniger interessiert und so kamen sich Blumenenthusiasten und Ausflügler kaum ins Gehege.


    Die BUGA Erfurt ist in 2 Teile gegliedert: Das Messegelände egapark und der innerstädtische Petersberg mit der Stadtfestung Zitadelle, ganz in der Nähe des Domes. Beide Teile sind mit der Straßenbahn verbunden, die in kurzen Abständen fährt und im Eintrittspreis enthalten ist.

    Wir begannen unseren Besuch im egapark, dieser umfasst den weitaus größeren Teil der BUGA Erfurt.







    Dieses Messegelände gab es schon zu DDR Zeiten, viele Springbrunnen und Skulpturen wurden in die Gartenlandschaft integriert und bereichern den Besuch.


    Skulpturenpark.



    In Erfurt wird KIKA produziert und so trafen wir auch das blaue KIKA Kaninchen.






    Auch eine Sternwarte und ein Aussichtsturm sind Bestandteil der BUGA 2021.




    Nun aber zum Wichtigsten: Blumen, Pflanzen, Arrangements.

    Auch wenn es explizit so nicht beschrieben stand, habe ich für mich 3 Schwerpunkte ausgemacht:


    Sonnenhüte in ihrer ganzen Pracht und Vielfalt.








    Pflanzen mit rotem Laub.








    Und schöne Blumenarrangements.








    Ein bisschen Japan gibt es ja fast bei jeder Gartenschau.




    Dann aber ging es mit der Straßenbahn Richtung Innenstadt. Dem Petersberg mit der Zitadelle wollten wir auch noch einen Besuch abstatten.



    Kunst im Festungsgraben.



    Oben die Peterskirche.




    Im Inneren der Peterskirche gab es viel zu sehen. Es wurden Schlösser und Parks der Umgebung vorgestellt.

    Hier beispielsweise die Greizer Schlossparkanlage.



    Die Nachbildung eines großen Mosaikes.



    Und an den Lichtinstallationen hatten nicht nur die Kinder ihre Freude, wenn man über diese Installation lief, verwandelte sich der Boden unter den Füßen in ein Blumenmeer.



    Gesamtansicht der Peterskirche, innen.



    Von hier oben hat man einen schönen Blick auf den Erfurter Dom.



    Mit einem Bild von einem beeindruckenden Perrückenstrauch beende ich meinen kleinen Bericht von der BUGA Erfurt.



    Wir hatten einen wirklich gelungenen Tag, ein schöneres Weihnachtsgeschenk hätten uns unsere Töchter gar nicht machen können. Und das ist es, was zählt.


    Viele Grüße Evelin

  • Vielen Dank Evelin fürs Mitnehmen

    auf die Buga in Erfurt.


    Was für eine herrliche, farbige Blumenpracht, ihr habt den TAg sichtlich genossen.

    Das ist ein Geschenk, von dem man sehr lange zehren kann.

    Eine super Idee von Euren Töchtern

    :blume17: Grüssle von Sylvi


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Danke für den schönen Bericht und die tollen Fotos. Du hast mich daran erinnert, dass derzeit bei uns in der Nähe „Die Garten Tulln“ stattfindet, kommt gleich einmal auf die to-do Liste.


    LG


    Johannes

  • Liebe Evelin,


    herzlichen Dank für den Bericht und die tollen, sooo vielen Bilder! Da hast Du uns ausführlich und reich damit beschenkt.


    Nicht nur ein schönes Geschenk bekommen, sondern auch noch an uns weiter gegeben!!!


    Danke!!! Susanne

  • papnik , Evelin mir ist klar, dass der Besuch der BUGA mit Anstrengungen verbunden ist.

    Wahrscheinlich merkt man das gar nicht sofort, wenn es so viel Schönes zu sehen gibt.

    Dein Bericht lässt vor allem die Freude über diesen erlebnisreichen Tag spüren.

    Was für eine gute Geschenkidee Deiner Lieben! :401:


    Die herrlichen Farben der vielen Blumen, die zum Teil witzigen Ideen der Gestaltung der Gartenschau sind nur ein kleiner Teil, wahrscheinlich kann man bei einem einmaligen Besuch gar nicht alles sehen.


    Danke für die vielen wunderschönen Bilder.


    Viele Grüße,

    Elke

  • Erfurt liegt eine gute Autobahnstunde von unserem Wohnort entfernt, also machten wir uns am vergangenen Mittwoch auf den Weg, um unser Geschenk einzulösen.

    Das ist ja keine Entfernung zu so einem tollen Erlebnis. Auf einer BUGA war ich noch nie, aber auf mehreren Landesgartenschauen. Ich liebe es, durch diese Art von Anlagen zu schlendern.


    Danke für die schönen Fotos. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Evelin mir ist klar, dass der Besuch der BUGA mit Anstrengungen verbunden ist.

    Oh ja Elke, da sagst du was wahres. Erst waren wir ein bisschen traurig, dass sich der anfangs blaue Himmel eintrübte, aber dann wieder froh, denn es war auch so schon sehr warm und anstrengend.


    Rund 10 km hatten wir abends auf der Uhr, waren 10 Stunden auf den Beinen. Aber mit dem Tag äußerst zufrieden, auch wenn wir nicht alles gesehen haben. Unser Fazit fällt überaus positiv aus.


    Grüße Evelin

  • Hallo,

    ich bin dir sehr gerne auf die BUGA gefolgt - genau das Richtige für Blumenfreunde!

    Über mangelnde Besucher können sie wahrlich nicht klagen, mir wäre der Rummel schon wieder fast zu viel. Du hast uns sehr viele schöne Fotos mitgebracht, dafür herzlichen Dank!


    Grüße

    Citronella

  • Hallo Evelin.


    Vielen Dank für die herrlichen Bilder der Buga in Erfurt. :)

    Erfurt ist ja nicht sooo weit von hier entfernt. Ich hoffe, dass es mit einem Besuch der Buga unsererseits klappt.



    Viele Grüße, Daniel.

  • Ich hoffe, dass es mit einem Besuch der Buga unsererseits klappt.

    Das wünsche ich dir, Daniel. Dort kann man sich einen wirklich schönen Tag machen. Wir sind uns noch nicht ganz schlüssig, ev. statten wir der BUGA noch mal einen Herbstbesuch ab, weit haben wir es ja nicht.

    Manchmal sind es auch die kleinen, unspektakulären Blümchen, die Freude bereiten. Von Mohnblumen z.B. gibt es inzwischen viele Züchtungen. Ich hatte meine Freude daran, vielleicht gefallen sie auch den Blumenfreuden hier im Forum.



    Viele Grüße Evelin

  • Fehlt nur noch der blaue Mohn ( ja, auch den gibt es, Dieter hat uns welchen gezeigt.)

    :74: Was du dir alles merken kannst :401:


    Wußte nicht einmal das ich in meinem Thread einen Blauen Mohn verewigt habe.

    Liebe Grüße

    3403-dieter-gif



    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

    Einmal editiert, zuletzt von Dieter ()

  • Was du dir alles merken kannst

    Nicht immer. lieber Dieter .

    Mit manchen Bildern verbinden sich einige prägende Erinnerungen,

    Mohnblüten, in diesem Fall der blaue Mohn, gehören dazu. ( Ich hatte das in Deinem Beitrag über den Nepal Pavillon auch schon erwähnt)

    Vor (sehr) vielen Jahren habe ich auf einer langen Wanderung im Himalaya ( Zanskar) in über 3000 m Höhe an einem geschützten Plätzchen einen wild wachsenden blauen Mohn entdeckt. ( leider noch in vordigitaler Zeit. das ist ein gescanntes Dia) )

    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_54192


    Das sind Momente, die ich nicht vergesse und die durch solche Bilder wie die von Evelin immer wieder "aktiviert" werden.


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Was du dir alles merken kannst

    Genau den selben Gedanken hatte ich auch, Dieter. Aber Elke hat es ja sehr nachvollziehbar hergeleitet, warum der blaue Mohn so gegenwärtig in ihrem Gedächtnis ist.

    Blauen Mohn hab ich noch nie gesehen, sehr schön.

    Und nebenbei noch ein schöner Link zu einem Beitrag von dir. :thumbsup:


    Der Lilane mit den Insekten ist übrigens aus meinem Garten



    Und die Samen davon sind wiederum aus dem Vorgarten der Evangelischen Kirche in Lorsch, die wir unsauf der Rückfahrt aus dem Westerwald ansahen. Lorsch hat übrigens mit dem Kloster Lorsch ein Uneco Weltkulturerbe zu bieten. Der eigentliche Grund unseres Besuches dort.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=medium


    Mein Gedächtnis und Archiv funktionieren auch noch ganz gut. :S


    Grüße Evelin

  • Von Mohnblumen z.B. gibt es inzwischen viele Züchtungen. Ich hatte meine Freude daran, vielleicht gefallen sie auch den Blumenfreuden hier im Forum.

    Ja, liebe Evelin, mein Blumenherz erfreuen die schönen Blüten auch sehr!


    Und da wir schon beim Thema sind: darf ich einen gelben Mohn aus dem Kalkgestein des Ortlergebiets noch einfügen? Ich habe damit auch schon ein Puzzle gestaltet, dem im Moment das Original fehlt - was ich nachtragen muss und will...


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_47007


    Lieben Gruß!

    Susanne

  • Susanne, danke!

    Gelben Mohn kannte ich auch noch nicht. Und auch er ist besonders schön. Leuchtend gelbe Blüten auf grauem Untergrund, ein echter Hingucker.

    Viele Grüße Evelin

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.