Beiträge von tosca

    Hallo Elke,


    solche Strassen sind mir auf Rügen auch aufgefallen. Ich dachte noch, bei der ganz alten Strasse die du vorgestellt hast im ersten Beitrag,

    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27740



    wie das wohl war, mit einem Trabbi oder Wartburg darüber zu "rumpeln". Schon mit unserem komfortablen Auto war das eine Herausforderung, wie erging es wohl den Trabbifahrern früher.

    Oder habt Ihr ihn vielleicht als Medaillon im Auto hängen

    Elke, ich erinnere mich: Meine Eltern hatten eine Christopherus_Plakette im Auto am Armaturenbrett festgeschraubt. Meine Eltern sagten uns Kindern, das ist der Christopherus, der Schutzpatron der Autofahrer, der passt auf, daß uns nichts passiert. Wir Kinder haben schon daran geglaubt und der Christopherus wurde auch in die weiteren Autos meiner Eltern "mitgenommen" und festgeschraubt.

    Die Plakette sah so aus wie auf dem Bild hier im Link



    Super Evelin!!! papnik


    Ich finde, unsere Leuchtturmsammlung ist schon was Besonderes und kann sich wahrlich sehen lassen, obwohl das Thema ja relativ neu ist im Forum haben wir schon viele schöne und besondere Leuchttürme, und vor allem selbstbesuchte! und fotografierte eingestellt.


    Danke Elke hierfür:

    Wurde heute Nachmittag schon erledigt. :grin: s. ab #140

    :thumbup:&h

    zum Leuchtturmrätseln kann ich nichts beitragen, (außerdem sind ja inzwischen alle gelöst) würde es aber sehr begrüßen, wenn die gelösten Leuchttürme auch dann bei den entsprechenden Bildern im #140 nachgetragen werden würden - es würde das hin und her scrollen und zusammensuchen ersparen und dient der besseren Zuordnung.

    Handfähre auf der Insel Texel in den Niederlanden


    Von diesen Handfähren gibt es 3 auf dieser Insel - man kann dort auf den Feldern wandern. Da diese jedoch oft von kleinen Kanälen durchzogen sind, gibt es diese Handfähren um weiterzukommen auf dem Weg.



    Sammy durfte natürlich auch mit...



    Herrchen eilt schon herbei.... ;)




    alles klar?


    Hallo Jofina,


    sehr schöne Bilder von der Stadt Agadir - man sieht, wie "neu" und gepflegt die Gebäude sind, die nach dem Erdbeben wieder wunderschön aufgebaut wurden.


    In Marrakech, welches ich dieses Jahr zum zweiten Mal bereiste, ist das noch ganz anders, alte Gebäude, alte Souks aber auch auf ihre Art wundervoll, Riads von außen eher unscheinbar (tolle Türen jedoch) und innen ein Traum von 1001er Nacht.....

    .

    Und Elke hat es auf den Punkt gebracht - es kommt drauf an, wie man als Frau auftritt - selbstbewußt aber nicht arrogant. Jedoch würde ich auch nicht in jedes Land als Frau alleine hingehen.

    Die Frauen sind gewöhnlich zu Hause und treffen sich dort mit ihren Freundinnen, sagte unsere damalige marokkanische Stadtführerin.

    Das ist wohl so in den meisten muslimischen Ländern so, in der Türkei haben wir eine junge türkische Frau die in Stuttgart geboren und aufgewachsen ist kennen gelernt, sie war Inhaberin einer kleinen Lederschneiderei in Side und hat astrein geschwäbelt, ;) so konnten wir uns lange unterhalten (eine Freundin hat sich vonihr ein Kostüm schneidern lassen) Sie wurde am Abend von ihrem Mann abgeholt und am Morgen hingebracht. Sie durfte sich nur zuhause mit Freundinnen treffen und nicht alleine ohne Mann oder familiäre männliche Begleitung raus. Der Mann durfte natürlich alles, auch mal mit Touristinnen flirten oder sogar mehr, schließlich "braucht" ein Mann das ja... Wir waren in der Tat schockiert wie eine junge Frau, die in einer Stadt in Deutschland frei aufgewachsen ist, durch die Heirat und Umzug in die Türkei so umerzogen wurde. Wir waren fassungslos, was sie uns erzählt hat, aber sie war offensichtlich zufrieden so, na ja.....


    claus-juergen - Heiko vom AF hat heuer eine Marokko-Rundreise mit Marrakechbesuch unternommen (er hatte mich im Vorfeld dazu befragt) , ich habe ihm vorgeschlagen, hier im SR einen Reisebericht zu erstellen, er will es sich überlegen.

    Solltest du also mal solch eine Rundreise planen, wende Dich auch an ihn.

    Hallo Dieter,


    Verona ist, wenn ich Deine tollen Bilder betrachte, zweifelsohne eine Reise bzw. einen Ausflug wert. Das wurde mir jetzt bewußt - ich hatte Verona höchstens als Konzertreise auf dem Schirm, fast wäre es dieses Jahr was geworden, Aida wollte ich sehen und wir hatten schon eine Option auf die Karten und die Busanreise - dann haben wir, meine Freundin und ich, uns doch umentschieden zugunsten von Marrakech.

    Aber man könnte tatsächlich mal vom Gardasee aus einen Ausflug machen, wie du hier zeigst. Die Stadt sieht wunderschön aus, das müssen wir unbedingt mal selbst sehen.

    Danke, daß Du dich ins Getümmel gestürzt hast um uns den Balkon von Julia zu zeigen zu können, das gefällt mir sehr, und da ich weiß, wie Du solche Menschenansammlungen "liebst" ;) weiß ich das umso mehr zu schätzen. :thumbup:


    Lieben Gruß

    Sylvi

    Wunderschöne Herbstbilder habt Ihr alle eingestellt, ja auch der Herbst ist eine wunderschöne Zeit.

    Besonders gut hat auch mir das mystisch anmutende 1. Foto von Johannes gefallen.


    Wir hatten noch keinen Nachtfrost bisher, aber es regnet ständig.

    Wunderschöne Bilder Elke,


    es war eine gute Entscheidung so spontan loszulaufen...

    Wir sind auch schon durch diesen Wald am Königsstuhl gelaufen, allerdings nicht von Sassnitz aus.

    Der Wald ist herrlich.


    PS: wir haben auch einen Bon kassiert in Meck.-Pom. Diese Woche kam Post mit der Zahlungsaufforderung... na ja, das wird als Urlaubskosten verbucht...;)

    Hallo Elke,


    wundervoll, was für ein Glück, was für tolle Aufnahmen.

    Ich kann die Faszination für Kraniche inzwischen gut nachvollziehen und teilen.

    Viele schöne Begegnungen weiterhin und eine gute Zeit auf Rügen.