Beiträge von tosca

    Ein herrlicher Bericht liebe Elke,


    ich freue mich für Dich, das der Wettergott es gut mit Dir gemeint hat, so konntest du diese Tage sehr genießen - und so sind auch wir dadurch in den Genuss wunderschöner Bilder dieser traumhaften Landschaft gekommen.


    Danke, und komm gut wieder heim.

    Liebe Grüße

    Sylvi

    Ich finde diese etwas skurrile Skulptur sehr interessant.

    Waldi, ich bin auch sehr begeistert von den Werken Peter Lenks - er lebte ja seit seiner Jugend in Bodmann-Ludwigshafen (auch dort habe ich das Triptychon von ihm schon angeschaut) und deshalb findet man dort im Bodenseeraum auch die meisten seiner besonderen Skulpturen, mit meist satirischem, politischen Hintergedanken. So stellen die meisten seiner Protagonisten Personen der Geschichte oder Politik dar, was auch schon mal polarisiert hat.

    Hier zur Geschichte der "Magischen Säule" der Link der Stadt Meersburg in dem erklärt wird, was uns der Künstler zeigen will....


    Auch in einem Nachbarort von mir steht eine wunderbare Skulptur von Peter Lenk -

    die

    Badische Revolution

    Daniel, da hast Du recht, ich war sogar schon selber dort und die Skulptur ist vom Künstler Peter Lenk - die Magische Säule.

    Irgendwo in den Tiefen meiner Fotodatenbank habe ich selbst auch noch Bilder dieser Skulptur, des Künstlers, der auch die Imperia in Konstanz und noch einige andere erschaffen hat.

    Hallo Waldi,


    Ich kenne mich in Österreich nicht so gut aus mangels Urlaubsreisen dorthin, allerdings die Festung Nauders, auf Deinem Bild 6 habe ich sofort erkannt, ich kenne sie von Skiurlauben in Nauders in Tirol.


    Einen Bericht von der Besichtigung der Festung habe ich vor einigen Jahren schon mal ins Forum gestellt.


    Siehe hier: Festung Nauders Tirol am Reschenpass

    Herrliche Bilder liebe Elke,


    ein Traum!

    Ich kenne jedoch Arnikatinktur auf Alkoholbasis zum Einreiben bei Muskelkater, Verstauchungen u.ä. mit angenehmem Duft.

    Ich erinnere mich noch sehr gut, daß meine Oma (ich hab Euch ja auch schon von ihr erzählt) immer Arnika gesammelt hat und diese Blüten in einem großen Glas mit Schnaps angesetzt hat. Dieses stand immer in der Sonne auf dem Fenstersims und wurde bei vielen Wehwehchen eingesetzt. Sie selbst hat sich auch immer ihr wehes Knie damit eingerieben. Das war Omas Wundermittel :)

    Bleibt da überhaupt noch etwas vom Grün oder den Blumen übrig, lieber Klaus, bei dieser Invasion?

    Liebe Susanne, sie fressen keine frischen Blätter und keine frischen Blüten. Wie ich weiter oben schon geschrieben habe, ernähren sie sich lediglich von abgefallenen verblühten Blüten, hauptsächlich von Malvengewächsen wie z.B. Hibiskus. Man kann sie in der Tat reduzieren ,wenn man die abgefallenen Blüten einsammelt und ihnen so die Nahrungsgrundlage entzieht.

    Also Bäume und Sträucher sind nicht bedroht - es ist lediglich wirklich unangenehm wenn sie so massenhaft auftreten, sie vermehren sich extrem.

    Hallo Udo


    Dein Bericht weckt viele schöne Erinnerungen an einen Urlaub in Ostfriesland (Uppleward, Camping am Trockenstrand) -

    Am und um den Marktplatz herum gibt es einige Orte, die den Fans der Ostfriesen-Krimireihe von Klaus-Peter Wolf vertraut sein dürften.

    auf diese Gegend aufmerksam geworden bin ich jedoch tatsächlich durch Ann-Kathrin Klaasen ;-) Ich wollte unbedingt ins Cafe ten Cate (ich mag zwar kein Marzipan, aber mein Mann und so haben wir natürlich Marzipanseehunde erstanden, obwohl es dort auch sehr viele andere schönen Dinge aus Marzipan gibt, die sich sehr gut als Mitbringsel eignen)


    .....ich wollte den Kluntje im Ostfriesentee knistern hören und Wolkjes aus Sahne herstellen - und Windbeutel essen...ja unbedingt.


    Natürlich waren wir auch in Greetsiel, ein Foto das ich damals gemacht habe, zierte auch mal unseren Forumskalender

    P1130513.jpg


    Die berühmten Zwillingsmühlen… bei einer jedoch war das Windrad in "Reparatur"

    P1130739.jpg



    Den Otto-Leuchtturm in Pilsum


    p1130682_-_kopie.jpg


    und das Otto Huus in Emden haben wir natürlich damals auch besucht.

    Popingas Alte Bäckerei in Greetsiel haben wir uns jedoch verkniffen, selbst an die Tischchen vor der Tür durften wir uns in Begleitung unseres Hundes nicht hinsetzen....



    Kennt vielleicht auch jemand die Ostfriesenkrimis um Jan de Fries vom Autor Dirk Trost? wie z.B. Granat für Greetsiel oder 24/7 für Pilsum? Die mag ich auch sehr gerne....


    Vielen Dank für die schönen Bilder Udo!

    Ich werde wohl in nächster Zukunft doch mal wieder den weiten weg dorthin machen, da Freunde von uns diesen Monat noch nach Manslagt in die Krummhörn ziehen und wir sie sicher mal besuchen werden.

    Dieter,


    ich habe auch massenhaft dieser Feuerwanzen im Garten , da ich viele Hibiskussträucher habe und sie ernähren sich von den welken Blüten, gerne Malvengewächsen. Schädlich sind sie aber nicht.

    Hilfreich ist schon mal, diese Blüten einzusammeln und zu entsorgen, und wenn du Lust hast, kannst Du sie zusammenkehren (also die Wanzen) und außerhalb des Gartens in die Wiese setzen.

    Ich glaube nicht, daß sie in den Wohnwagen einziehen, da es dort keine welken Blüten gibt (nehme ich an ;-) )

    nd es ist nicht weit vom Elbsandsteingebirge entfernt, von Görlitz nur ein Katzensprung :)

    …. die Grenze soll in Kürze wieder geöffnet werden in Tschechien, hab ich gelesen. Aber wenn wir das mal machen wollen, wird erst ordentlich geplant und ausgetüftelt...

    Vielleicht können wir wenigstens wieder mal rüber zum Prebischtor und in die Wilde Klamm und die Edmundsklamm, das ist so toll dort.

    Ich hatte schon mal einen Geldbaum, den musste ich weggeben, weil er zu groß wurde ;)

    https://www.garten.uni-rostock…/geldbaum-crassula-ovata/

    ich habe auch einen Geldbaum, man kann die sehr gut vermehren, leider hat er noch nie geblüht wie auf dem Foto auf dem Link. Ich wusste nicht mal, daß er Blüten haben kann - ist das vielleicht der Grund, warum ich kein Geld ernten kann? Muss er erst mal blühen um Ertrag abzuwerfen? ;)

    Mir gefällt diese Ruhe Jofina,


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=1#imageAnker_36964


    der Ausblick vom Hotel aus ist in der Tat wundervoll....




    Das hier ist allerdings eher abschreckend... da war doch sicher eine Veranstaltung wenn ich die Weihnachtsmann Kostüme sehe. Ich mag mir nicht vorstellen, daß es in der Saison so voll sein soll.

    ?random=0&maxWidth=0&embedded=1#imageAnker_30359

    Hallo Udo


    danke für die schönen Bilder von Gera. Wir haben die Stadt auf der Durchreise besucht, um unsere Urlaubsbekannten, die dort wohnen zu treffen. So lernten wir einige der von Dir auch gezeigten Highlights kennen. Ich erinnere mich, daß wir auf der Brücke über die weisse Elster Kaffee und Kuchen genossen. Ich muss mal auf dem anderen PC schauen, ob ich da noch Fotos habe.....

    hallo vadda ,


    Dort ist es herrlich, das letzte Foto in meinem Posting weiter oben ist auch am Weststrand beim Darsser Ort aufgenommen. Ein Paradies, <3nicht nur für Strandgutsammler wie Bruce Klaus, verrätst du uns wie der Campingplatz heisst, an der Ostsee wo ihr hin möchtet? büddeeeee.....:love: