Ostfriesland und das UNESCO-Weltnaturerbe Niedersächsisches Wattenmeer

Es gibt 28 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Lydia123.

  • Seit Juni 2009 gehört der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer zum UNESCO-Weltnaturerbe. Hier einige Bilder von unserem Kurzurlaub in der vergangenen Woche.


    Der "Oll Melkpadd"...




    ...und das Emsstauwerk in Moormerland.







    Die "Zwillingsmühlen" in Greetsiel




    Greetsieler Hafenbilder
















    Das erinnerte mich an Kroatien - auf der einen Seite "Naturisten"...




    ...und jenseits des Zaunes die "Textilen".










    Die Leybucht vor Greetsiel bei Niedrigwasser
















    Irmgard beim Krabbenpulen...




    ...aber am Abend gab es das Nationalgericht, Lapskaus (das ist das, was wie schon mal gegessen aussieht) mit Beilagen, wobei Gurke und Rote Beete fehlen.




    Am Strand vor Norddeich...




    ...und der Stellplatz auf der Mole in Harlesiel.




    Am Strand von Harlesiel, die Küste der Nordsee ist sehr flach. Der Meeresboden fällt teilweise nur wenige Zentimeter pro Kilometer ab. So kann man auch bei Niedrigwasser eine Wattwanderung z. B. zur Insel Norderney machen.










    Stürmische Zeiten




    In den Salzwiesen




    In dieser Gegend überall anzutreffen - die Windräder




    Das Wasser kommt...







    ...aber selbst nach 200 Metern ist es erst knietief.




    In der Fahrrinne wird der Schiffsverkehr wieder aufgenommen, ...




    ...auch durch unseren Vorgarten.




    Hier noch einige Archivbilder aus den Vorjahren:


    Der Hafen von Neuharlingersiel vor der Überfahrt zur Insel Spiekeroog.




    Auf Spiekeroog: Typischste Pflanze der Dünen ist der Strandhafer, der mit seinem ausgedehnten Wurzelwerk die Dünen befestigt.







    Ein Bild vom glücklichen vadda an Sylvester 2004, nachdem er sich nackig gemacht und in die Fluten gestürzt hatte – bei Minusgraden und eisigem Wind. Das tat gut!!!


    Soweit unser Kurzurlaub an der Nordsee, die herrliche Salzluft, der oft heftige Wind und die Weite der Natur lassen uns dort sicherlich noch öfter verweilen.


    Es grüßen herzlich,
    Irmgard und Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Du hast Dir redlich Mühe gegeben uns das Land am Wattenmeer darzustellen.


    Dir sind dabei wieder vortrefflich schöne Motive vor die Linse gekommen, wie Du uns hier zeigst.
    Dünen, Wind, Wasser kommen und gehen, Schiffe, Lebendiges und ?,
    Wenn ich das so sehe, höre ich das rauschen des Windes oder des Wassers.

    [COLOR="#0000CD"]Entdecke die Welt, wie einst Captain Cook, Baedeker oder Marco Polo[/COLOR]


    Carpe Diem Annette und Hartmut


    [COLOR="#008080"]Wissen schafft Wissen - jeden Tag entsteht neues Wissen![/COLOR]

  • Wenn ich nicht gerade auch am Meer wäre, am kilometerlangen Sandstrand südlich von Ulcinj in Montenegro - dann könnte ich direkt neidisch werden auf Eure Urlaubstage an der Nordsee.


    Aber eines ist klar: Ebbe und Flut machen die Nordsee besonders interessant und wenn man so aufmerksam am Strand entlanggeht wie Du, Klaus - dann gelingen solche Bilder!
    (Darf ich neugierig sein: Wie viel Versuche waren nötig für dieses schöne Möwenbild??)


    Danke für den Bildbericht!


    Lieben Grüße ,
    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138


  • ...Darf ich neugierig sein: Wie viel Versuche waren nötig für dieses schöne Möwenbild??...


    Hallo Urlauberin,


    schön dich wieder hier zu sehen.


    Für das Möwenbild hatte ich nur einen Versuch. Die saß knapp 2 Meter neben mir und ich habe Irmgard gebeten, ganz langsam auf die Möwe zuzugehen.
    Schuß - Volltreffer!


    Ich wünsche euch noch einen schönen Urlaub und bringt bitte viele Bilder mit!


    Liebe Grüße,
    Irmgard und Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Ich wünsche euch noch einen schönen Urlaub und bringt bitte viele Bilder mit!


    Danke Klaus!
    Gestern Abend habe ich mich an einem Seitenarm der Bojana mal auf die Lauer gelegt. Dort strecken Hunderte von Fröschen ihre Köpfe aus dem Wasser- aber sie spüren jede Erschütterung, jeden Schatten und: plopp... sind sie abgetaucht.


    Einen habe ich "erwischt"
    Hier ist er ( ich weiß nicht, zu welcher Spezies Frosch er gehört mit seinen schönen dunklen Flecken- vielleicht weißt Du es )



    Liebe Grüße,
    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Hallo Vadda,


    ein wunderschönes Gesamtbild hast du da zusammengetragen. Ich habe es ja mal auf Eiderstedt , genauer St. Peter Ording, erleben dürfen.
    Als ich den aufwendigen Bericht von dir gelesen habe, dachte ich gleich an meinen Kuraufenthalt im Norden.
    Habe schon jetzt seit 3 Tagen verzweifelte Mühe, einen Scanner zu besorgen, damit ich ein paar Bildchen mal dazu einbringen kann.
    Kaufen ist sinnlos, bei den noch verbliebenen 3000 .
    Wie es scheint ist es in etwa überall gleich, das zeitlich bedingte Watt, die schönen , aber für uns Bergbauern hinterlistigen Priele,
    die Dünen, die wunderschönen Graswiesen mit den Schäfchen. Die Qualität deiner Aufnahmen, respektive die Nahaufnahmen, muss man ja gar nicht mehr erwähnen, sie sprechen ohnehin für sich.
    Ach, ist das herrlich.
    Vielen Dank für die Mühe , die du dir gemacht hast.
    wallbergler

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Zitat

    Gestern Abend habe ich mich an einem Seitenarm der Bojana mal auf die Lauer gelegt.


    Auf Ada braucht man sich dafür doch gar nicht auf die Lauer legen.;-)
    Die kleben da einfach so am Fensterladen.:mrgreen:



    Liebe Grüße und noch einen schönen Urlaub!
    Helga


  • Tolles Foto, Elke!


    Es könnte sich um den Tyrrhenischen Laubfrosch handeln, der auf verschiedenen Mittelmeerinseln lebt.


    Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Einen tollen Bericht hast Du da wieder eingestellt vadda, den ich erst jetzt entdeckt habe!
    Wunderschöne Aufnahmen und die gewohnt kurzweilige Erzählungsweise machen Deine Berichte so interessant.
    Der Norden hat schon was - mich reizt das sehr (an der Nordsee war ich nur mal als Kind) mal sehen, wenn ich mal von Kroatien genug habe, wer weiß......


    Liebe Grüße von Sylvi

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Die Bilder sind der Hammer und die Landschaft ist echt traumhaft. Ich habe dort schon einige Male Urlaub gemacht und war jedes mal bezaubert.

  • Moin, moin aus Ostfriesland. Wir sind wieder am Wattenmeer, die gute Nordseeluft hat uns wieder hierhin gezogen.


    Ein "Großer Brachvogel"














    Herzliche Grüße,
    Irmgard und Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Ja, lieber Klaus,
    da steht nichts im Weg. Das Wattenmeer ist schon ein einzigartiges Naturschutzgebiet. Deine wunderschönen Aufnahmen bestätigen das ja eindrucksvoll.
    Gerade bei dem letztem Motiv fällt mir innerliche Einkehr ein. Und das sollten viele beherzigen.
    Danke dir
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Hallo Klaus
    da beneide ich dich jetzt ein bißchen....
    Trotz der Gegensätze zur kroatischen Küste gehört die Nordsee und das Wattenmeer auch zu meinen Lieblingsreisezielen. Auch zu jeder Jahreszeit! Sehr schöne Bilder, vielen Dank.

  • Das Wattenmeer bietet Nahrung für alle, für Rotschenkel





    für Brandgänse und Lachmöwen.





    Allerdings unsere Nahrung kam nicht aus dem Wattenmeer: Bratkartoffeln mit Matjes!


    Herzliche Grüße,
    Irmgard und Klaus (der doch noch ein 500er Tele braucht)

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Vögel gibt es - wie ihr bereits gesehen habt - genug zu beobachten. Gestern saßen welche am Strand,...





    ...die dann aber "geflüchtet" sind, als wir näher kamen,...






    ...um sich dann einige Meter weiter niederzulassen.





    Einige Muscheln liegen hier auch herum.





    Eine gute Nacht wünscht der Mond über dem Jadebusen...





    ...sowie
    Irmgard & Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • (der doch noch ein 500er Tele braucht)



    Wird aber vermutlich teuer, als Zusatz zu deiner Superkamera. Denn wie ich sehe, ist das Licht auch schon ganz schön "gedimmt".
    Aber gemach, die Motive hast du herrlich erwischt.
    Und der Formationsflug ist immer eine Schau für sich.
    Also das hab ich noch nicht gesehen, "zentnerweise" die Muscheln, ein Paradies für Muschelsammler.
    Danke
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Das sind faszinierende Bilder , die Du uns hier zeigst, Klaus!
    Auch ohne 500er Tele - ein Grafiker könnte die Bilder nicht besser gestalten als es den Vögeln in dem großen Schwarm gelingt (und dem Fotografen mit der Wahl des Bildausschnitts) :401:


    Am Wattenmeer gibt es so viel zu entdecken - ich würde gerne mal ein paar Tage dort sein ( hab als Kind mal 2 Wochen auf Amrum verbracht) - aber wie überzeugt man einen die Wärme und die Sonne liebenden Menschen davon, dass es an der Nordsee nicht nur Wind und Regen gibt?:roll:


    Danke für die Bilder!!


    Gruß,
    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Servus Klaus,


    du stellst hier das ein ,, was ich schon lange vorhabe und irgendwie nicht schaffe ,, meinen Urlaub im hohen Norden zu verbringen.


    Klasse Bericht und tolle Bilder.


    Mal sehen , vielleicht klappts ja Anfang Juni - da fahre ich wieder für 4 - 5 Wochen los und so Gott ( meine Frau ) will , gehts vielleicht doch in den Norden.


    Ich hab übrigens ein 500er Tele und werde es bestimmt gut gebrauchen können , wie ich an deinen Aufnahmen sehen kann.

    Liebe Grüße :auto3:

    Die Menschen sehen nur das , was sie noch alles haben und bekommen könnten , schätzen aber nicht was sie haben , bis sie es verlieren.

    Jimi Hendrix

  • aber wie überzeugt man einen die Wärme und die Sonne liebenden Menschen davon, dass es an der Nordsee nicht nur Wind und Regen gibt?:roll:


    Vielleicht so??? Das Bild entstand am 31. Dezember 2007!!!





    Dieter : Fahrt nicht in der Hochsaison an die Nordsee, da ist es dann einfach zu voll!


    Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.