Neuberg und Neuberger Münster

  • Ich möcht Euch heute vom herbstlichen Besuch in Neuberg an der Mürz und dem Neuberger Münster erzählen. Mir war bewusst, dass Josef - und dann Johannes - den dortigen Nepomuk beschrieben haben. Und ich selber vor etwa einem Jahr das Christophorus-Fresko, das sich neben der Orgel befindet, gezeigt habe.


    Heute fand ich nun diesen Beitrag von Josef 2006, offenbar Mitte Oktober aufgenomm


    Steiermark > Neuberg an der Mürz > Stiftskirche


    Am 26. Oktober sah es heuer schon viel bunter aus. Und ich möchte Euch auf den kleinen herbstlichen Spaziergang mitnehmen.





    Josef hat in seinem lesenswerten Beitrag den Ort und das Stift - oder Münster - Neuberg sehr interessant beschrieben. Ich füge nur ein paar weitere Bilder an.


    Auf diesem Bild kann man ein wenig die wunderbare "Dachlandschaft" der Anlage sehen. Besser ist sie auf Wiki's Luftaufnahme zu erkennen.


    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Stift_Neuberg


    Weitere Bilder des Münsters, das unter Denkmalschutz steht - Aussenaufnahmen:






    Innenaufnahmen:






    Auf dem Fresko neben der Orgel Christophorus zu erkennen.



    Vor sich die wunderbare gotische Halle, barocke Seitenaltäre. Links hinten zu sehen St. Nepomuk. Dazu dann noch ein kleines Detail bei Nepomuk.



    Innerhalb der Klosteranlage gibt es ein kleines Hotel, ein nettes Cafe und eine schöne Glasbläserei. Man kann dort sehr hübsche Dinge einkaufen. Ein Besuch lohnt sich.


    Äusserst interessante Glasgebilde, die in der Wiese aufgestellt sind, erfreuen das Herz und laden zum Besuch ein.









    Abschliessend noch ein letzter Blick zurück auf den Wanderweg und einen kleinen Felsen - Rabenstein:



    Herzlichen Gruß an Euch alle!

    Susanne

  • Susanne, schön, dass du uns auf diesen interessanten Ausflug mitgenommen hast.

    Als ich die Bilder mit den Glaskunstwerken sah, dachte ich, "das kennst du doch". Aber ich war noch nie in Neuberg, wusste noch nicht mal, wo der Ort liegt.

    Ein Blick in mein "ordentliches" Archiv brachte Klarheit: In Werfenweng, bei der Erlebnisburg Hohenwerfen bin ich diesen Glasskulpturen schon mal begegnet.

    Ahnlichkeit unverkennbar.




    Wir benutzten nicht den Aufzug, sondern wanderten hoch zur Burg. Dann hat man diesen Ausblick.




    Viele Grüße Evelin

  • Danke, Evelin, für die wunderschöne Ergänzung!


    Ja, die Ähnlichkeit der dargestellten Glassachen ist wirklich verblüffend.

    Dabei kenne ich Werfen, aber ich war noch nicht auf der Burg Hohenwerfen.

    Das sollte ich bald einmal nachholen, wenn ich in die Gegend komme,

    was vielleicht sogar im nächsten Jahr (wenn alles gut geht!!!) möglich sein sollte.


    Ich habe jetzt unter Glaskunst Hohenwerfen ge-googelt - und die Ähnlichkeit ist nicht zufällig.

    Es ist der Betrieb aus Neuberg an der Mürz, der die Exponate offenbar dort zur Verfügung stellt und ausstellt.


    Sehr herzlich!

    Susanne

  • Ich habe jetzt unter Glaskunst Hohenwerfen ge-googelt - und die Ähnlichkeit ist nicht zufällig.

    Ja, Susanne, das hatte ich vergessen zu schreiben. An den Pfählen, auf denen die Glasskulpturen stecken, sind kleine Täfelchen angebracht. Darauf steht " Kaiserhof Glasmanufaktur Neuberg an der Mürz". Damit war alles klar.

    Grüße Evelin

    Und noch was, schau dir die Burg Hohenwerfen unbedingt an, wenn du in der Nähe bist, sehr interessant. Als wir dort waren, fand gerade eien Falknershow statt, passte genau in die Umgebung.

  • Fantastischer Bilderbericht von dir liebe Susanne,

    bin ganz begeistert, vor allem von den Glasgebilden.


    Evelin, auch dir lieben Dank für die schöne Ergänzung.


    Liebe Grüße

    Steffi

    “Schöne Adventszeit und bleibt gesund“

  • Dieser Ausflug nach Neuberg war in vielerlei Hinsicht erlebnisreich.

    Zunächst die Herbstlandschaft, deren Stimmung Du vor allem auf den ersten Bildern schön eingefangen hast. Dann die Kirche des Zisterzienserklosters, die wie viele Kirchen des Zisterzienserordens mit einem bescheidenenen kleinen Türmchen wunderbar in die Landschaft passt, innen mit dieser wunderbaren gotischen Archtektur geradezu zwingt, den Blick nach oben zu richten.

    Sehr schön!


    Und dann noch der Gang durch die Ausstellung der Glasbläserei.

    Gefällt mir !

    Wie Evelin , so bin ich dekorativer Glaskunst auch schon begegnet.

    Auf der Buga in Koblenz und der Landesgartenschau in Rosenheim waren solche Elemente auch schon ein Blckfang.

    Aus welcher Werkstatt sie waren, weiss ich nicht. Im Bayrischen Wald gibt es auch solche Werkstätten .

    Nicht immer habe ich die Ideen gemocht.


    Aber was Ihr, Du und Evelin, uns hier gezeigt habt , gefällr mir sehr gut.


    Danke, Susanne, für den Bericht über diesen schöne Herbstausflug.


    Liebe Grüße,

    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.