Wanderung von Mala Ucka auf den Vojak in Kroatien

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Daniel_567.

  • Die Zupanjas Istrien und Primorje Gorski Kotar werden durch das Ucka Gebirge getrennt. Die höchste Erhebung ist der 1401 Meter hohe Vojak. Auf diesem befinden sich Antennen und Radaranlagen. Deshalb ist der Berg auch durch eine eigentlich gesperrte Straße vom Poklon Paß aus zugänglich.


    Ich habe im September einen bewölkten Tag zu einer Wanderung von Mala Ucka aus auf den Gipfel genutzt. Die eineinviertelstündige Wanderung ist nicht allzu anstrengend. Trotzdem ist gutes Schuhwerk zu empfehlen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27332


    An diesem Wasserwerk in Mala Ucka beginnt der Wanderweg.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27330




    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27331


    Mala Ucka, auf 955 Meter Höhe gelegen, war bis zum 20.04.1944 ständig bewohnt. An diesem Tag wurde das Dorf durch deutsche Truppen niedergebrannt. Dabei kamen viele Bewohner ums Leben. Heute ist der Ort nur noch im Sommer von ein paar Familien bewohnt, die sich der Schafzucht widmen und aus der Milch der Schafe Käse produzieren und verkaufen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27333


    Von Beginn an geht es steil durch den Wald nach oben.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27334


    Verlaufen kann man sich eigentlich nicht, weil der Weg gut markiert ist.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27335



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27336


    Eigentlich hätte man von hier aus einen Blick weit hinaus nach Istrien. Aber die heutige Wanderung führte fast nur durch Wolkenfelder.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27338


    So schweift der Blick halt auf Kleinigkeiten am Wegesrand.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27337



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27339


    Der Bewuchs wird spärlicher


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27340


    Wir erreichen den Sedlo Paß. Der war jahrhundertelang die Verbindung zwischen Istrien und dem Kvarner.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27341


    Von hier aus führen auch Wege hinunter bis Lovran oder Opatija an die Küste.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Vom Sattel aus gehen wir eigentlich nur noch durch die Wolken nach oben. Das hat auch sein gutes, weil uns somit nicht die Sonne auf den Kopf brennt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27320


    Nein, wir sind hier nicht alleine. Ab und zu begegnen uns auch andere Bergwanderer.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27321


    Nein, ich finde die Landschaft nicht öde. So ist es halt in den Bergen wenn mal nicht die Sonne scheint. Uns kommt es ja auch auf die Bewegung am Berg und das Erleben der Natur an.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27322


    Wir gehen eine Zeitlang am Grat entlang. Irgendwo dahinten muß er doch sein, der Aussichtsturm auf dem Gipfel.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27323


    Dann sehen wir ihn endlich. Im Inneren verbirgt sich ein Informationszentrum des Naturparks Ucka.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27324


    Von oben könnte man bei gutem Wetter sogar die Alpen sehen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Die Drachen- und Gleitschirmflieger sind heute auch nicht da.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27326


    Und dann gibt es noch etwas ein paar Meter neben dem eigentlichen Gipfel. Ein Gipfelkreuz wie wir es aus den Alpen kennen ist auf Kroatiens Bergen nicht üblich.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    In so einer Metallhülse verbirgt sich ein Stempel, den der Wanderer zum Beweis seiner Tour in sein eigenes Tourenbuch setzen kann.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27328


    Mit dieser Silberdistel schließe ich den Bildbericht unserer Tour. Irgendwann einmal werde ich wohl noch einmal auf den Vojak wandern. Dann vielleicht bei besserem Wetter und besserer Sicht.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27329


    jürgen

  • Sehr interessant hast Du diese Bergwanderung bei bewölktem Himmel incl. Nebel beschrieben. :thumbup:

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Zitat von Jürgen:

    Zitat

    Irgendwann einmal werde ich wohl noch einmal auf den Vojak wandern. Dann vielleicht bei besserem Wetter und besserer Sicht.


    Das wäre schön, dann vergleichen zu können.

    So interessant ich deine Wanderung fand und du die Vorteile nicht so schönen Wetters beschrieben hast, Bilder bei Sonnenschein und blauem Himmel sind einfach fotogener - meine Meinung.


    Viele Grüße Evelin

  • Zitat

    So schweift der Blick halt auf Kleinigkeiten am Wegesrand.

    Eine gute Einstellung.

    Du hast hübsche "Kleinigkeiten" entdeckt, trotz Nebel und fehlender Fernsicht.

    Ich nehme an ,dass es in den Wäldern zu Beginn der Wanderung und weiter oben zwischen den Felsen im Frühsommer etliche seltene Blumen zu entdecken gibt.


    Viele Grüße ,

    Elke

  • hallo die Damen,


    ich war ja nicht zum ersten Mal dort oben. Hier Bilder bei besserem Wetter.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27392



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27391



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_27390


    grüsse


    jürgen

  • Meine Rede, bei Sonnenschein gleich nochmal so schön:thumbup:8o.

  • Ich finde das gut und interessant: einen Berg schon bei Sonnenschein kennen gelernt zu haben. Und das ganze dann gut orientiert durch die Wolken wieder in Angriff zu nehmen! Susanne :!:

  • Hallo Jürgen.


    Danke für den interessanten Bericht Deiner Wanderung.

    Ob bei Wolken oder Sonne, die Gegend hat ihren Reiz. :)

    Obwohl ich natürlich auch ein bekennender Sonnenfan bin.;)


    Viele Grüsse, Daniel.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.