Alicante – die schöne Hafenstadt an der Costa Blanca

  • Heute möchte ich Euch die schöne Hafenstadt Alicante vorstellen. Sie hat ca. 335.000 Einwohner und teilt quasi die Costa Blanca in 2 Teile, und zwar in die nördliche und in die südliche Costa Blanca. Ich finde Alicante herrlich mit der Burg, den gepflegten Parks, der Altstadt, der Strandpromenade, den Museen etc. Wir haben diese Stadt schon öfter besucht (natürlich auch mit unseren Besuchern) und so haben sich zahlreiche Fotos angesammelt. Alicante ist ca. 1 Stunde mit dem Auto von unserem Zuhause entfernt. Einen Flughafen hat die Stadt auch und es werden etliche Ziele angesteuert; in der Corona-Zeit natürlich sehr ausgedünnt.


    Ich beginne mal meinen Fotobericht mit der Burg Santa Barbara. Man könnte hinauflaufen (Jürgen würde es wahrscheinlich tun), ;) aber man kann auch mit einem Fahrstuhl hinauffahren.



    Eingang zum Fahrstuhl



    Im 9. Jahrhundert begannen die Mauren mit dem Bau und im Laufe der nachfolgenden Jahrhunderte wurde immer wieder etwas hinzugefügt. Im 13. Jahrhundert wurde die Burg durch die Christen erobert.



    ein interessanter Blickfang im Inneren der Burg





    Reste einer Kirche auf der Burganlage





    Ausblick auf die Stadt Alicante








    Nun geht es wieder hinunter ich zeige Euch nach und nach noch weitere Sehenswürdigkeiten von Alicante.

    Fortsetzung folgt... :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • hallo Jofina,


    danke fürs Zeigen einer Stadt, die in meinen Erinnerungen fast völlig verschwunden ist. Damals hatten wir noch das Zeitalter die Dias und so kann ich mich gerade noch daran erinnern, daß irgendwo ein farblich verändertes Dia von meiner damals fünfjährigen Tochter vorhanden sein muß, wie sie auf einer alten Kanone sitzt. Ob wir damals bis ganz nach oben zur Festung gelaufen sind, weis ich leider nicht mehr. Wenn man die alten Dias nicht mehr anschaut, dann verblassen die Erinnerungen.


    grüsse


    jürgen

  • Danke Jofina, für zeigen einer und unbekannten Stadt.

    Super Fotos.

    Liebe Grüße

    Josef

  • Danke Jofina


    dein Bildbericht bestätigt nur wieder das die Welt wunderschön ist und der Mensch das alles kontinuierlich zerstört.


    Tolle Bilder mit herrlichen Ausblicken.

    Liebe Grüße :auto3:-"Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Parks von Alicante:


    Ich mag besonders die spanischen Parks, so auch die Parks von Alicante. Am südlichen Rand von Alicante befindet sich der Park El Palmeral mit ca. 7000 Palmen. Es ist ein Vergnügen dort hindurch zu schlendern. Wir waren übrigens nicht alleine im Park. Eine Schulklasse war noch da. Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen… ;)


















    Direkt in Alicante selbst gibt es den fantastischen kleinen Park de Canalejas zu bestaunen, mit riesigen Ficus, Gummibäumen etc. Wenn man da hindurch geht, sind wir immer wieder begeistert und unsere Besucher aus D waren es natürlich auch.










    Es muss für die Alicantiner toll sein, in diesem schönen Park ihren Frühsport an den Fitness-Geräten zu machen. Wir hatten sie natürlich auch ausprobiert. ;)









    Fortsetzung folgt mit einer wunderschönen Esplanade. Aber nicht mehr heute. ;)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

    2 Mal editiert, zuletzt von Jofina ()

  • Hallo Jofina.


    Vielen Dank für Deinen Bericht.:)

    Besonders interessant finde ich auch den Rahmen mit den unzähligen Scherben bzw. Bruchstücken in der Burg. Wirklich ein schöne Blickfang, wie Du schon sagtest. Und auch die Burg, ich liebe solche "alten Steine".


    Liebe Grüße, Daniel.

  • Dieser Park hat schon etwas besonderes ,


    total nach meinem Geschmack.:401:

    Liebe Grüße :auto3:-"Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Nicht weit vom kleinen Park de Canalejas entfernt, befindet sich die Esplanade. Es ist ein äußerst attraktiver Fußgängerweg, der mit 6,5 Millionen Marmorbodenfliesen gepflastert ist, die in einem wellenförmigen Muster angeordnet sind. Kleine Buden sind dort am Rand aufgestellt und man kann alles Mögliche kaufen, wie Kappen, Sonnenbrillen, Modeschmuck etc. Einige Restaurants mit Außenterrassen sind ebenfalls am Rand angesiedelt.








    Eine kleine Bühne hat man dort auch errichtet.



    Morgens werden von der Stadtverwaltung Stühle aufgestellt, damit die Leute dort verweilen können. Es wird vor allem von der älteren Bevölkerung sehr gut angenommen. Abends werden die Stühle dann wieder eingesammelt.



    Diese Esplanade ist ein besonders schönes Highlight von Alicante. :):thumbup:


    Fortsetzung folgt...

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Gefällt mir auch sehr gut aber der Park El Palmeral zieht mich mehr an , er bietet mehr Natur mit seinen kleinen Holzbrücken und den natürlichen Wanderwegen.


    Nichts desto trotz zeigst du uns hier sehr schöne Gegenden.


    **\'6**\'6

    Liebe Grüße :auto3:-"Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Da hat man keine Kosten gescheut, wunderschöne Anlage. Betrunkene werden bei diesem Muster wohl oder übel noch schneller den Halt verlieren....

    LG

    8)

  • Dieter, das ist da Schöne an der Stadt Alicante, hier gibt es so viel Interessantes für unterschiedliche Geschmäcker.


    Bruce, da kannst Du wohl recht haben, wenn man einige Drinks zu viel hatte, dass man dann noch schneller ins Taumeln gerät. ^^ Vor der Finanzkrise 2008 spielte Geld nicht so die Rolle für tolle Bauten. Besonders sieht man das übrigens in Valencia: Das futuristische Valencia

    Diese Prachtbauten und tolle Promenaden wären heute wohl nicht mehr möglich.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Danke, liebe Jofina, für den tollen Dreifachbericht über Alicante.


    Der Süden ist hier so richtig zu spüren!!!


    Aber sag, bei diesem interessanten Wellenmuster: wie ist das zum drüber Gehen? Hat man nicht das Gefühl einer schwankenden Unterlage?


    Ich hatte es beim Anschauen. Und ich schwör's: kein Tröpfchen Alkohol hab ich heute in mir!


    Die letzte Pflanze im 2. Beitrag könnte etwas mit einem Seidelbastgewächs zu tun haben!?


    Herzlich!

    Susanne

  • Lieben Dank Jofina, das du uns, die verschiedenen wunderschönen Facetten

    von Alicante in deinem Bilderbericht vorgestellt hast.


    Sehr begeistert und beeindruckt bin ich von dem Park El Palmeral mit seiner

    Vegetation, herrlich zum spazieren gehen.


    Liebe Grüße

    Steffi

    “Schöne Adventszeit und bleibt gesund“

  • Aber sag, bei diesem interessanten Wellenmuster: wie ist das zum drüber Gehen? Hat man nicht das Gefühl einer schwankenden Unterlage?

    Ja, das ist wirklich etwas komisch, über diese Fliesen zu gehen. Am besten schaut man nicht nach unten sondern geradeaus. ;)

    In einer anderen spanischen Stadt habe ich auch mal so ein Wellenmuster in einem Park gesehen und zwar hier: Melilla – eine spanische Stadt in Nordafrika auf diesem Foto:


    20368740ts.jpg


    Weitere Sehenswürdigkeiten von Alicante werden noch folgen. Ich muss allerdings erst die Fotos aus verschiedenen Ordnern zusammenstellen.


    Vielen Dank für Euer Feedback. Das freut mich natürlich sehr. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Nun geht es weiter mit dem Yachthafen und der blumenreichen Promenade. Es ist immer wieder schön, dort entlang zu schlendern. :)










    Mehrere Jahre konnte man diesen Nachbau der Santissima Trinidad bewundern. Inzwischen wurde es wohl verkauft oder ausgemustert. Leider befindet es sich nicht mehr dort an der Stelle. Das Original war ein spanisches Linienschiff und wurde in der Schlacht um Trafalgar 1805 versenkt. Schon toll, welche schönen Schiffe es früher gab. https://de.wikipedia.org/wiki/Santissima_Trinidad





    Auf der gegenüberliegenden Seite der Hafenpromenade sieht man diese interessanten Häuser.








    Nicht weit vom Hafen entfernt liegt der Stadtstrand.





    Auf der Strandpromenade kann man auch sehr leicht ins Stolpern kommen. :D




    Fortsetzung folgt... Dann nehme ich Euch mit in die Altstadt. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Hallo Jofina,

    danke für den schönen Bildbericht, den du über Alicante erstellt hast, auf die Fortsetzung freue ich mich.

    Dein letztes Bild habe ich auch, ich habe mich kaum getraut, die Fläche zu betreten. Es ist wirklich erstaunlich , welchen 3 dimensionalen Effekt man mit der richtigen Anordnung von einfachen Pflastersteinen erzielen kann.

    Wir waren in Alicante mit dem Ho-Ho Bus unterwegs, haben aber nur einen groben Überblick bekommen.

    Deine Bilder sind Erinnerung und Ergänzung zugleich.

    Viele Grüße Evelin

  • Jofina , ein ganz herzliches DANKE, dass Du Deine Festplatten durchgeschaut und diesen hervorragenden Bericht über Alicante zusammengestellt hast.

    Eine schöne Stadt mit so vielen interessanten Facetten! Ich habe den virtuellen Rundgang mit Dir genossen.

    So langsam verstehe ich Eure Entscheidung , für Euren Lebensmittelpunkt diese Region gewählt zu haben.


    Alicante ist ganz gewiss mehrere Besuche wert. Sollte ich irgendwann vielleicht einmal dorthin kommen, so werde ich diese Stadt gewiss nicht auslassen.



    Liebe Grüße,

    Elke

  • Es freut mich, dass Euch mein Alicante-Bericht gefällt. :) Und 2 Foris waren sogar mal dort. :)


    Aber ich bin noch nicht am Ende - jetzt nehme ich Euch mit in die schöne Altstadt.


    Ich beginne mal mit dem Rathaus



    Nun geht es weiter...







    Diese beiden Kirchen befinden sich ebenfalls in der Altstadt.














    Besonders schön finde ich diese kleinen Plätze











    Nun geht es zur alten Markthalle, wo man Fleisch, Fisch, Blumen kaufen kann. Auf dem Vorplatz auch wieder ein Plätzchen für einen Kaffee...





    Bei so einem Stadtbummel meldet sich irgendwann mal der große Hunger. Restaurants gibt es reichlich. Und wer möchte, kann auch eine Paella bestellen.







    Fortsetzung folgt...

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

    Einmal editiert, zuletzt von Jofina ()

  • Jofina, auch dieser Bericht über die Altstadt, die Kirchen, die Gastronomie hat mir sehr gefallen. Jetzt erst habe ich gesehen, was ich bei unserem eintägigen Besuch damals alles nicht gesehen habe.

    Aber all diese Orte kannst du doch nicht an einem Tag besucht haben, du warst sicher schon mehrmals in Alicante, oder? Sonst würde ich dir eine außerordentliche Kondition bescheinigen :thumbsup:.

    Viele Grüße Evelin

  • hallo Jofina,


    was ist denn das da? Ein Kiosk oder ein Cafe mit Sitzplätze draußen?


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=1#imageAnker_42765



    Ein tolles Bauwerk wie ich finde. Ist das ein Unikat oder gibt es in Alicante mehrere davon?


    grüsse


    jürgen

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.