(9) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 9

  • Hauskirchen, Bezirk Gänserndorf, Weinviertel, Niederösterreich


    Vor dem Schloss Hauskirchen, einer einstigen Wehranlage samt Kirche steht dieser Nepomuk:



    Das Schloss macht einen abgekommen Eindruck und auch unser Nepomuk verwittert stumm leidend vor sich hin....




    Johannes

  • Das Schloss macht einen abgekommen Eindruck und auch unser Nepomuk verwittert stumm leidend vor sich hin....

    Schade....;(

    Ich könnte mir dieses Ensemble wunderschön restauriert vorstellen.

    Den Nepomuk vom Moos befreit mit all den kunstvoll, fein gearbeiteten Details , die hoffentlich zu retten wären.



    Aber leider... wie oft ...entweder sind die Besitzverhältnisse nicht geklärt oder es mangelt einfach an Geld.

    Hoffentlich "wandert" der Nepomuk nicht irgendwann ins Auktionshaus. :(

    ( Dann ist er zunindest hier dokumentiert ;))


    Liebe Grüße,

    Elke

  • ja, Johannes, über den Artikel bin ich soeben auch "gestolpert". Und habe deshalb nachgeschaut, ob er in unserem Forum schon dokumentiert ist. - und er ist es!!!


    Lieben Gruß!

    Susanne

  • Maustrenk, Ortschaft in der Gemeinde Zistersdorf, Bezirk Gänserndorf, Weinviertel, Niederösterreich


    Auch in Maustrenk habe ich einen Nepomuk gefunden.



    Er steht am Seiherbach, stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde schon einige male renoviert.




    Allerdings tut der Sternenkranz seinem Pelzmantel im Regen nicht gut



    In diese Gegend muss ich nochmals kommen, es sind hier noch einige weitere Schätze zu finden.


    Johannes

  • Maustrenk,.....Zistersdorf,......Gänserndorf,

    Interessante Ortsnamen!:wink:

    Das ist da, wo sich Fuchs und Has gute Nacht sagen

    Und wo der Neopomuk noch selbstverständlich ins Dorf gehört !

    diese Gegend muss ich nochmals kommen, es sind hier noch einige weitere Schätze zu finden.

    Ja!



    Liebe Grüsse,

    Elke

  • Landkreis Weilheim - Schongau - Raisting - Nepomukkapelle:


    Etwas abseits der Verbindungsstraße zwischen Dießen am Ammersee und Raisting befindet sich neben dem Bach Rott eine Nepomukkapelle.


    ?random=376572078&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43442



    ?random=23279262&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Obwohl im Innern eigentich ausreichend Platz wäre, befindet sich keine Nepomukfigur sondern ein Wandbild des Heiligen in der Kapelle.


    ?random=554711490&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large



    ?random=2071761629&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large



    ?random=760590484&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Die Kapelle selbst ist wohl nicht allzu alt.


    ?random=1312449023&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Und noch eine Inschrift findet sich an der Innenseite der Kapelle.


    ?random=259101458&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43449


    Wir nützten den heutigen sonnigen Tag natürlich auch zu einem ausgiebigen Spaziergang im Naturschutzgebiet südlich des Ammersees. Dann fuhren wir noch nach Dießen um vom Aussichtsturm einen Blick auf den See zu erhaschen.


    ?random=986853282&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43444


    Im HIntergrund sieht man die Bootshäuser von Dießen.


    ?random=1142321561&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43445


    Blickrichtung Süden. Links erkennt man den Damm der Altammer, die hier in den See fließt.


    ?random=432542996&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43446


    grüsse


    jürgen

  • Heute, am 17.November 2020, wäre Elisabeth "Ellis" Kaut 100 Jahre alt geworden.

    Wer war Ellis Kaut?

    Sie hat den allbekannten Kobold namens Pumuckl erfunden, der durch die Serie "Meister Eder und sein Pumuckl" weltbekannt wurde!

    Unsere Söhne sind damit aufgewachsen.

    Eine Pumuckl-Spardose haben wir aufgehoben.


    ?random=610604&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43491


    Was hat das mit dem Thema "Nepomuk" zu tun?

    Pumuckl ist ein Diminutiv, also eine Verniedlichung des Namens Nepomuk.


    Ich finde, dass dieser kleine Kobold, der in der Werkstatt des Schreinermeisters Eder in München sein Unwesen trieb und dabei an einem Leimtopf kleben blieb und deshalb – nach uraltem Koboldsgesetz – für den Besitzer sichtbar wurde und bei ihm bleiben musste, hier erwähnt werden soll.

    Auch wenn er nicht gerade ein Heiliger war... :wink:


    schmunzelt waldi :174:

    Und immer neugierig bleiben!

  • Landkreis Oberallgäu - Fischen - Brücke über den Grundbach:


    Es gibt auch bei uns im Allgäu manchmal so wie heute Mitte November Tage, da muß ich nicht nur raus in die Natur sondern auch auf einen Berg. Nachdem ich schon mal im Oberallgäu unterwegs war, habe ich mir nach der Tour den Ort Fischen im Allgäu angeschaut. Und siehe da, nicht an einer Brücke über die nebenan fließende Iller, sondern an einer Brücke über den Grundbach, der kurz darauf in den Fluß mündet steht eine schöne Nepomuk Figur.


    ?random=501411380&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43543


    Da strahlt er im Sonnenlicht.


    ?random=38742165&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Nepomuk wurde wohl 1993 vielleicht anläßlich des Neubaus der Brücke hier platziert.


    ?random=749148800&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43539


    Sockel und Figur sind eine Steinmetzarbeit.


    ?random=1487787202&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Woher allerdings der verarbeitete Stein stammt, kann ich nicht sagen.


    ?random=1628829304&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Das Kreuz ist vielleicht etwas überdimensioniert. Aber immerhin hält sich Nepomuk doch recht gut im manchmal extremen Allgäuer Wetter.


    ?random=469663886&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Nun wollt ihr sicherlich wissen, wo ich an diesem Tag noch überall war. Zuerst einmal dort oben.


    ?random=667976796&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43545


    Diese Wanderung ist allerdings einen eigenen Bericht wert.


    grüsse


    jürgen

  • Was für ein phantastisch schöner "Buß- und Bettag " ! ( War in D früher mal ein arbeitsfreier Tag ;) )


    Der Nepomuk in Fischen trägt schwer an seinem Kreuz.

    Eine schöne Steimetzarbeit , erstaunlich gut erhalten,


    Viele Grüße,

    Elke

  • Zistersdorf, Bezirk Gänserndorf, Weinviertel, Niederösterreich


    Als ich durch die schmalen Gassen von Zistersdorf ging, stand ich plötzlich vor dieser gewaltigen Pestsäule, die 1747 erbaut wurde.





    Neben den prominenten Pestheiligen ist auch der hl. Johannes von Nepomuk vertreten.





    Ob wir auch Denkmäler errichten, sollten wir einmal Corona besiegt haben?



    Johannes

  • Danke, Johannes, das ist sich gerade noch vor dem Dunkelwerden ausgegangen!

    Sind die Nepomuk-Bilder vor oder nach der Abendstimmung mit den Windrädern entstanden, die im eigenen Beitrag über das Weinviertel zu finden sind?


    Jedenfalls gefällt mir alles sehr. Und heute war ein wunderbarer Tag.

    Ich hab auch noch ein paar Bilder von heute auf Lager, muss sie erst hochladen!


    Alles Liebe!

    Susanne

  • Ob wir auch Denkmäler errichten, sollten wir einmal Corona besiegt haben?

    Das habe ich mich auch schon gefragt.

    Aber wie werden sie aussehen?

    Vermutlich gibt es dann Denkmäler für Menschen, die sich bei der Bekämpfung der Pandemie verdient gemacht haben.


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Großinzersdorf, Ortschaft von Zistersdorf, Bezirk Gänserndorf, Weinviertel, Niederösterreich


    In Großinzersdorf habe ich noch rechtzeitig vor der früh einsetzenden Dunkelheit diese Nepomukstatue nahe des örtlichen Baches gefunden:





    Auf dem Sockel sind Reliefe mit jeweils fünf Sternen angebracht:


    Der Brückensturz


    Die Beichte


    Nepomuk als Pilger


    Warum bei der Pilgerszene ein brennendes Haus dargestellt ist, entzieht sich meiner Kenntnis.


    Auf der Rückseite gibt es noch eine Inschrift:



    In Summe eine schöne figürliche Darstellung samt Reliefen und Nepomuk zieht den Hut.



    Johannes

  • Landkreis Oberallgäu - Fischen OT Au - Nepomukkapelle:


    Fischen hat nicht nur den Nepomuk an der Brücke über den Grundbach stehen, sondern auch einen Kilometer weiter im Ortsteil Au eine Nepomukkapelle. Die habe ich gestern auch noch aufgesucht.


    ?random=2122505245&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43576


    Im Allgäu gibt es nun mal hohe Berge und damit auch schon am frühen Nachmittag viel Schatten. So liegt leider auch die gepflegte Nepomukkapelle in Au im Schatten.


    ?random=1705381265&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43575


    Der äußere Eindruck ist schon mal nicht schlecht. Kupferdach mit Glockenturm und alles top in Ordnung.


    ?random=881546493&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    So mancher Tourist hier möchte sicherlich wissen, was es mit dieser Kapelle auf sich hat. Also steht außen diese Infotafel.


    ?random=605294240&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Auch im Innenbereich sieht man auf Anhieb, daß sich hier jemand um seinen Nepomuk kümmert.


    ?random=1744323292&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Die Blumen müssen regelmäßig gegossen werden.


    ?random=258910051&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43572


    Jemand hat Nepomuk einen Rosenkranz in die Hand gegeben.


    ?random=993916526&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Vor ein paar hundert Jahren waren neben dem Adel und der Kirche bei uns in der Gegend Wirte und Müller wohlhabend. Da liegt es nahe, daß ein Wirt diese Kapelle gestiftet hat.


    ?random=2126911198&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Es soll ja auch Besucher dieser Kapelle geben, die mit dem Namen Nepomuk nichts anfangen können. Für all diejenigen wurde hier kurz die Lebensgeschichte des Heiligen aufgeführt.


    Hier gibt es weitere Bilder und Infos zu dieser Kapelle:


    https://www.pg-oberstdorf.de/s…josef-unterthalhofen.html


    grüsse


    jürgen

  • hallo Johannes,


    ja was sehe ich denn da? Eine echte Telefonzelle! Gibt es so was tatsächlich noch bei euch? Werden die noch genutzt oder sind die wie bei uns eine Art Bücherdepot, wo Bücher kostenfrei entnommen oder deponiert werden können?


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=1#imageAnker_43564


    grüsse


    jürgen

  • Landkreis Oberallgäu - Sonthofen - Nepomukkapelle:


    In der Kreisstadt Sonthofen steht an der Hindelanger Straße die Nepomukkapelle. Auch die habe ich gestern nachmittags noch aufgesucht.


    ?random=1197292782&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43581


    Für eine Kapelle ist das Bauwerk ziemlich groß geraten.


    ?random=289369487&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43582


    Leider war das Gebäude versperrt. Aber ich glaube, daß mir dieses Mal durch die Glasscheibe ganz gute Bilder gelungen sind.


    ?random=1525420507&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_43583


    Nepomuk befindet sich im Zentrum des Altars.


    ?random=1881569635&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Ist das rechts vom Altar ein zweiter Nepomuk?


    ?random=2101610707&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Nepomuk scheint hier eine Halbplastik zu sein.


    ?random=1418656711&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Das war es dann mit insgesamt drei Nepomuks, einer Bergtour und einem Stopp in einer Käserei in Rückholz um wie üblich Bergkäse und Basilikum-Käse mitzunehmen. Das alles an einem Tag. Nun ist die Familie wieder für eine Woche versorgt. ;)


    grüsse


    jürgen

  • claus-juergen


    Obwohl die Frage an Johannes gerichtet ist, beantworte ich sie.


    Ja, es gibt in Österreich noch diese Telefonzellen. Sie sind selten geworden, erfüllen aber zumeist noch den ursprünglichen Zweck.


    Als ich einmal eine dringende Sache zu erledigen hatte und das handy daheim liegen geblieben ist, war ich sehr froh über dieses Ding am Bahnhof in Baden.


    Herzlichen Gruß!

    Susanne

  • Auch im Innenbereich sieht man auf Anhieb, daß sich hier jemand um seinen Nepomuk kümmert.

    Das ist eine ausnehmend schöne und gut gepflegte Kapelle, sehenswert!


    Eine echte Telefonzelle!

    Ja, da stehen noch viele herum, einige als offener Bücherschrank, andere mit Defibrillator statt Telefon und einige noch mit Telefon, wie diese hier.


    Ist das rechts vom Altar ein zweiter Nepomuk?

    Nein, mit Sicherheit nicht, der hat ein anderes Priestergewand an ohne Mozetta. Vielleicht ein Aloysius, so genau kann man das oft nicht sagen. Jedenfalls ist es auch eine schöne Kapelle, ich bin ganz erstaunt, wieviele Nepomuks es in deiner unmittelbaren Umgebung gibt.


    Johannes

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.