Eifel 2019 Teil 5 - Manderscheid, Oberburg und Niederburg

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von claus-juergen.

  • Eifel 2019 Teil 5 - Manderscheid, Oberburg und Niederburg


    Im Landkreis Bernkastel-Wittlich liegt die Stadt Manderscheid, sie ist heilklimatscher Kur- und Kneippkurort.

    Die Stadt ist sicher einen längeren Aufenthalt wert, wir kamen hier nur während unserer Eifelrundfahrt entlang, entdeckten die beiden Burgen und haben einen kurzen Halt eingelegt.

    Zwischen den beiden Burgen verlief die Grenze des Herrschaftsbereiches des Grafen zu Manderscheid (Niederburg) und des Kurfürsten von Trier (Oberburg). Diese standen sich lange Zeit feindlich gegenüber. (Information aus eifel-info.de, am Ende des Berichtes verlinkt, *1)


    Zuerst die Oberburg, vielmehr die Ruine der erzstiftlich-trierischen Oberburg, zu ihr führt vom Parkplatz aus ein ca. 2 km langer Wanderweg, der ab der kleinen Kaisertempelchen festes Schuhwerk erfordert. Das Kaisertempelchen ist ein kleiner Pavillion, in den man sich setzen und die Aussicht auf das Tal mit den beiden Burgen genießen kann. Leider habe ich kein Bild von ihm, warum auch immer.




    Hier der Wegweiser am Parkplatz.



    Nach ca. 1 km kommt man zum Kaisertempelchen und hat diesen tollen blick auf die Oberburg.



    Wenn man den Weg noch ein Stück weitergeht, hat man diesen Blick auf die Burg.



    Auf dem Rückweg zum Parkplatz ein Blick ins Liesertal


    und auf die Niederburg.



    Es gibt von hier oben auch mehrere Wanderwege zur Niederburg.



    Wir fuhren mit dem Auto hinunter ins Tal, da wir noch weiter in diese Richtung fahren wollten.

    Der Eingang zur gräflichen Ruine der Niederburg.




    Da ich aber unbedingt eine Aufnahme von beiden Burgen machen wollte, fuhr ich noch einmal ein Stück zurück und entdeckte an der Serpentinenstraße einen kleinen Parkplatz.

    Von hier aus gelang mir noch diese Aufnahme.



    Diese Region mit seinen beiden Burgen und dem Liesertal bieten sich für herrliche Wanderungen an, und auch Manderscheid selbst ist einen Besuch wert, es gibt unter anderm das Heimatmuseum, das Maarmuseum und die Edelsteinschleiferei, um nur einge Sehenswürdigkeiten zu nennen.



    Hier noch ein paar informative Links:


    Zu Wikipedia

    https://de.wikipedia.org/wiki/Manderscheid


    Zu eifel-info.de (*1)

    https://www.eifel.info/a-manderscheider-burgen


    Zum Maarmuseum

    https://www.eifel.info/a-maarmuseum-manderscheid

    https://de.wikipedia.org/wiki/Maarmuseum



    Demnächst geht es in einem neuen Thema weiter mit Eifel 2019 Teil.......



    Gruß, Daniel.

  • Danke, Daniel, für den interessanten Bericht und die schönen Bilder.

    Alte Burgen in sehr hübscher Landschaft, sehr aufbauend, in Zeiten wie diesen!!!


    Herzlichen Gruß!

    Susanne

  • Ein Beitrag zur richtigen Zeit !

    Ich merke, dass es noch so viel zu erkunden gibt.

    Die Eifel kenne ich noch nicht, ich bin nur bis Trier gekommen.


    SOMMER,

    Ausflug,

    Wandern,

    Kleine Dörfer,

    Burgen...


    Und sicher auch das eine oder andere Dorfwirtshaus mit einem Biergarten.

    Danke , Daniel, für den Anstoss zum Träumen und Planen.:grin:


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Danke Daniel für diesen doch interessanten Bericht und zugleich auch Tipp.


    Wie Elke kann ich mir das auch gut vorstellen.

    Wandern , kleine Dörfer , Burgen und zu guter Letzt der Biergarten.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Herzlichen Dank für Eure lieben Worte.:)

    Ja, zum Wandern ist die Region ideal. Ob Burgen, Maare, Ausgrabungen oder auch Nepomuks, es gibt soviel zu entdecken und zu erwandern. Eine herrliche Gegend.


    Ich werde demnächst noch einige Landschaftsbilder einstellen. und auch von einem Ausflug in ein Nachbarland einen kleinen Bildbericht fertigen.


    Liebe Grüße, Daniel.

  • Hallo Daniel,


    danke für deinen Bericht einer Gegend, die ich wie auch Elke eigentlich nicht kenne. Ich war zwar auch schon in Trier und in Maria Laach, aber das ist schon eine Ewigkeit her. Die Erinnerungen verblassen mit der Zeit. Dies noch dazu, weil ich halt früher im Zeitalter vor der digitalen Fotografie wohl wie andere auch sehr sparsam geknipst habe. Noch dazu meist Dias, die mittlerweile erheblich an Qualität eingebüßt haben.


    grüsse


    jürgen

  • Hallo Jürgen.


    Ich kann Dir die Eifel- und Moselregion wärmstens empfehlen.

    Auch nach Trier hat es mich vor einigen Jahren schon einmal verschlagen. Wir haben dorthin einen Tagesausflug von Traben-Trarbach aus gemacht. Schon allein die Fahrt dorthin durch das Moseltal ist toll.


    Viele Grüße, Daniel.

  • ...

    Auch nach Trier hat es mich vor einigen Jahren schon einmal verschlagen....

    hallo Daniel,


    in Trier und dem fast benachbarten Luxemburg war ich vor etwas mehr als 20 Jahren wegen Marian Kocner. Der Gangster hat mittlerweile in der Slowakei Karriere gemacht, die ihn weit über die Grenzen dieses kleinen Landes hinaus bekannt machten. Damals war er "nur" ein Großbetrüger. Leider ist er seinerzeit der deutschen Justiz entwischt. :(


    https://www.sueddeutsche.de/po…ord-urteil-haft-1.4869854


    grüsse


    jürgen

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.