Am Khuk Khak Beach in Khao Lak

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von claus-juergen.

  • Vor ein paar Tagen waren wir mit dem Motorroller in der Provinz Khao Lak in Thailand unterwegs. Eigentlich wollten wir zum White Sand Beach. Aber dann kam es doch wieder mal ganz anders. Bei der Ortschaft Khuk Khak gibt es auch einen Strand wo eigentlich nichts los ist. Genaugenommen befinden sich da schon ein paar Hotels. Die sind jedoch weit verstreut.


    Wir haben jedenfalls auf Anhieb einen Strand gefunden, wo wir uns richtig wohl fühlten. Die Bilder möchte ich euch nicht vorenthalten.





    Im Hintergrund befindet sich eines der Hotels. Zwischen uns und der Anlage mündet jedoch ein Khlong ins Meer.





    Durch den müssen wir erst einmal waten um zum offenen Meer zu kommen. Das geht jetzt bei Ebbe ganz gut.





    Reusen zum Fang von Krebsen liegen hier am Strand.









    Wer hat die Kokosnuss geklaut? ;)





    Ich hätte es nie vermutet, dass in der bekannten Urlaubsregion Khao Lak noch so viel Platz an den Stränden vorhanden ist. Allerdings findet man die auch nur, wenn man wie wir mit dem Roller auf eigene Faust unterwegs ist. Organisierte Ausflüge kosten ab 80€ pro Person und deren Ziel ist dann eines wo alle hinfahren oder hinschippern.






    Schwimmen im Meer macht durstig. Also geht's nebenan in die rustikale Strandbude auf ein Chang Bier. Essen könnten wir hier auch etwas. Natürlich nichts fertiges sondern wie überall frisch zubereitet. Selbst massieren könnten wir uns hier lassen.




    Außer uns ist in Klein Deutschland natürlich noch ein Landsmann. Der verbringt hier sechs Monate im Land und macht uns den Mund mit seinen Erzählungen wässrig. Machen wir etwas falsch? ;)




    In so einem luftigen Klo stinkt es wenigstens nicht. Fließend Wasser ist auch für das Hände Waschen vorhanden.






    Nach einigen Stunden machen wir uns wieder auf den Heimweg. Der Roller wird getankt. Eineinhalb Liter braucht der auf 100 Kilometer. Das ist eine überschaubare Größe. Einen Tankwart gibt es auch. Der Sprit kostet übrigens weit unter einem Euro der Liter.




    Endlich was zu Essen an einem Stand an der Straße. Aber ich konnte es meiner Gattin wieder mal nicht recht machen. Dabei kostete die Portion geröstete Maden oder Heuschrecken gerade mal 10 Baht, also 30 Cent. Garantiert ohne Farbstoffe und Konservierungsmittel. Also rein Bio.





    Ok, dann gibt es halt Nudeln mit Scharf und Sprossen für den doppelten Preis. Die waren wirklich lecker.








    Danach noch ein kurzer Rundgang durch den Markt. Betrieb herrscht hier jedoch erst am Abend. Tagsüber sind die Touristen am Strand und die Thai schlafen oder arbeiten.




    Ich kann jedem nur empfehlen, sich einen Roller auszuleihen und damit die Gegend zu erkunden. Wer etwas aufpasst und sich rücksichtsvoll verhält, kommt damit wirklich gut zurecht. Ein Motorradfahrer wie ich sieht den Verkehr eh mit anderen Augen als der Autofahrer.


    Jürgen

  • Schöne Bilder zeigst Du uns von Khao Lak, Jürgen. :thumbup: Vielen Dank dafür. :)

    Ich hätte es nie vermutet, dass in der bekannten Urlaubsregion Khao Lak noch so viel Platz an den Stränden vorhanden ist. Allerdings findet man die auch nur, wenn man wie wir mit dem Roller auf eigene Faust unterwegs ist. Organisierte Ausflüge kosten ab 80€ pro Person und deren Ziel ist dann eines wo alle hinfahren oder hinschippern.

    Kann man sich da auch mit einem Taxi hinfahren lassen, wenn man keinen Roller mieten möchte?

    Oder man mietet sich für mehrere Tage ein Auto?


    Wie sieht denn ein belebter Strand in Khao Lak aus? Ist da Handtuch an Handtuch oder Liege an Liege am Strand? Oder verläuft es sich, weil er ggf. so weitläufig ist?


    Außer uns ist in Klein Deutschland natürlich noch ein Landsmann. Der verbringt hier sechs Monate im Land und macht uns den Mund mit seinen Erzählungen wässrig. Machen wir etwas falsch? ;)

    Ich wünsche Euch weitere schöne Urlaubstage. :) Es ist halt ein Urlaub, den man in vollen Zügen genießt. Aber ein halbes Jahr und das jedes Jahr? Könnte ich mir bei Dir nicht vorstellen. ;) In weniger als einem halben Jahr kennst Du doch jede Ecke dort und dann? ;)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Hallo Jofina,


    Natürlich kann man sich mit dem Taxi oder Minibus da überall hinfahren lassen. Das kostet auch nicht viel. Aber man muss wissen wohin man möchte. Einfach sagen "an einen lonely Beach" bedeutet übersetzt, dass der Taxler dich dahin bringt wo der Onkel eine Fressbude oder die Tante einen Massagestand hat.


    Ein Auto kannst du natürlich auch mieten. Das läuft dann über das Hotel oder an einem Stand, der Reisen, Ausflüge, Transfers und wer weis was sonst noch verkauft. Aber Taxi fahren ist so billig. Da rentiert sich ein Mietwagen nur für große Distanzen.


    Handtuch an Handtuch wie in Torremolinos gibt es hier nicht. Alle Strände sind öffentlich. Erst dahinter beginnt das Areal eines Hotels. Hier in Khao Lak gibt es immer wieder ein paar Hotels mit entsprechender Infrastruktur in fussläufiger Entfernung und dann wieder nichts. Unter nichts verstehe ich Urwald, Brachland oder Felsenküste.


    Morgen möchte ich euch die Küste und die Strände rund um unser Hotel vorstellen.


    So eine Weitläufigkeit wie hier kenne ich in Spanien nur an der Costa de La Luz.


    Wir haben hier bei unserem Aufenthalt lediglich drei Tage lang Ausflüge mit dem Roller gemacht. Dabei sind wir immer erst gegen Mittag losgefahren. Das geht auch.


    Morgen noch ein ruhiger Tag mit Massage, Pool, Meer und einem Strandspaziergang. Am Dienstag geht's dann mit dem Flieger am Abend nach Doha. Das Zimmer können wir übrigens so lange nutzen wie wir wollen weil der Transfer zum Flughafen in Phuket erst am Nachmittag erfolgen wird. Das nenne ich Service.


    Ein Aufenthalt von mehr als vier Wochen kommt für uns aus persönlichen Grpnden eh nicht in Frage.


    Grüsse


    Jürgen

  • Handtuch an Handtuch wie in Torremolinos gibt es hier nicht.

    Ich hatte bei meiner Handtuch-Frage ^^ eher an Pattaya in Thailand gedacht, so wie hier auf meinem Foto:




    In Torremolinos war ich noch nicht und zieht mich auch nichts hin. ;)



    Morgen möchte ich euch die Küste und die Strände rund um unser Hotel vorstellen.


    So eine Weitläufigkeit wie hier kenne ich in Spanien nur an der Costa de La Luz.

    Mit der Costa de la Luz hast Du schon recht. Aber ansonsten möchte ich noch auf die spanische Insel Fuerteventura hinweisen. Strände vom Feinsten und nicht überlaufen. :thumbup:


    Aber zur Winterszeit ist es zum Baden und für Strandwanderungen natürlich wärmer in Thailand.


    Am Dienstag geht's dann mit dem Flieger am Abend nach Doha.

    Habt Ihr auch noch Zeit, Euch Doha anzusehen? Oder ist es nur eine Zwischenlandung.

    Wir sind Ende Januar für einen Tag dort. ;)


    Es freut mich, dass Ihr einen supertollen Urlaub habt und wir Daheimgebliebenen schöne Fotos. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Wie wollt Ihr Euch nächste Woche daheim im vorfrühlingshaften, windigen , nassen Allgäu wieder zurechtfinden?

    Verlängert doch Euern Traumurlaub.

    Angelikas Katze daheim hält es sicher ohne Euch aus !

    :thumbsup::S;)


    Ich wünsche Euch noch schöne "Resttage"!

    Liebe Grüße an Euch beide,


    Elke

  • Hallo Jofina,


    Da ich Pattaya kenne, kann ich dir auch meine Einschätzung zu diesem Ort sagen. Baden kann man eigentlich nur auf den vorgelagerten Inseln, die schnell von dort aus mit dem Boot erreichbar sind. Die Strände in Pattaya sind schmal, überlaufen und dreckig.


    Die Insel Koh Lan habe ich euch ja bereits gezeigt.


    Pattaya ist das Ziel für Party- und Sextourismus, aber auch für Tourismus im Zusammenhang mit Medizin. Ein Männlein kann sich hier zum Weibchen verwandeln lassen, der Busen kann gestrafft werden oder die Zähne können erneuert werden. Auch in diesem Bereich haben die dortigen Kliniken nicht nur in ganz Asien eine guten Ruf. Zudem sind sie preiswert.


    Fuerteventura und Lanzarote haben sicherlich schöne Strände. Meine Aussage bezog sich auf das Festland der iberischen Halbinsel.


    In Doha verbringen wir lediglich drei Stunden am Flughafen um danach in den Flieger nach München zu steigen. Quatar selbst ist sicherlich auch mal eine Reise wert. Das Land bemüht sich um Touristen. Dies auch wegen dem schlechten Image durch die Fußball WM, bei deren Vergabe nicht alles mit rechten Dingen zugegangen sein soll. Billigarbeiter, manche sagen sogar Sklavenarbeiter gibt es da genauso wie in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi Arabien, Kuweit, Oman oder Bahrein.


    Hinzu kommt, dass die Grenze zum einzigen Nachbarn Saudi Arabien dicht ist. Hintergrund sind politische Streitigkeiten.


    Hallo Elke,


    Einen gebuchten Rückflug bzw eine Pauschalreise zu verlängern geht nur mit einem erheblichen Aufwand und Kosten. Wir werden uns zuhause schon zurechtfinden. Weihnachten werde ich notgedrungen überstehen wie in den letzten sechzig Jahren. ;)


    Die Katze ist nebenan bei der Tochter gut aufgehoben. Das Haus erwartet uns warm und kalt ist es zuhause eh nicht mehr. Tagsüber um die acht Grad und kräftiger Wind mit Sonnenschein sinddoch okay. Vielleicht gibt es in den nächsten Tagen ja schon wieder eine kleine Bergwanderung. Viel Schnee haben wir ja noch nicht da oben.


    Zuhause haben wir Zeit für die Planung des nächsten Urlaubs. Mal sehen was kommt...


    Der Flieger geht erst morgen Abend gegen Acht Uhr. Natürlich können wir erst am Nachmittag unser Zimmer räumen. Auch das ist nicht überall selbstverständlich. Vielleicht nur in Thailand?


    Grüsse


    Jürgen

  • Zuhause haben wir Zeit für die Planung des nächsten Urlaubs. Mal sehen was kommt...

    Das finde ich auch immer so herrlich schön, einen Urlaub zu planen. :)


    Fuerteventura und Lanzarote haben sicherlich schöne Strände. Meine Aussage bezog sich auf das Festland der iberischen Halbinsel.

    Da habe ich doch glatt vergessen, ;( den schönsten Strand der Costa Blanca zu erwähnen. ;)

    Er liegt im äußersten Norden der Region und zwar ist es der Strand von Oliva.




    Ich wünsche Euch eine gute Heimreise. Genießt die letzten Tage in Thailand. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von claus-juergen ()

    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.