Gedenkstätte Loibl Süd

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Steffi.

  • Gedenkstätte Loibl Süd


    In diesem Jahr sind wir von unserer Zwischenübernachtung in Velden am Wörthersee aus über den Loiblpass weiter Richtung Cres gefahren.

    Wenn man den Tunnel an der Grenze Österreich - Slowenien passiert hat, kommt man alsbald zu einem Parkplatz.










    Hier befindet sich die Gedenkstätte Loibl Süd, sie erinnert an das Zwangsarbeiterlager, welches sich hier von 1943 - 1945 befand. Die Inhaftierten Menschen wurden zum Bau des Loibltunnels eingesetzt. Es war ein Aussenlager des KZ Mauthausen.

    Auf der Österreichischen Seite nördlich der Karawanken befand sich in Kärnten das Lager Loibl Nord, denn der Tunnel wurde von beiden Seiten vorangetrieben.


    Die Gedenkstätte Loibl Süd



    Es gibt Infotafeln in verschiedenen Sprachen, hier links in Russisch und rechts in Französisch.



    Diese Skulptur bildet die Mitte dieses Teils der Gedenkstätte.



    Auch diese Infotafel gibt es in mehreren Sprachen.




    Noch ein paar Aufnahmen von der Gedenkstätte aus.




    Auf der anderen Seite der Strasse gibt es Tische und Sitzgelegenheiten, hier kann man sich ausruhen und rasten.

    Die Einfahrt hier hin befindet sich gleich hinter der Kurve, sie ist etwas schlecht zu erkennen. Ich fuhr natürlich daran vorbei und musste notgedrungen die Parkmöglichkeit auf der anderen Seite der Strasse nutzen.

    Es gibt auch einen Fussgängerüberweg, sodass man die Strasse gefahrarm überqueren kann.

    Auf dieser Seite befindet sich noch ein weiterer Teil der Gedenkstätte, den ich vor Ort leider nicht für voll genommen habe sondern erst durch meine Recherchen zu Hause durch Wikipedia darauf aufmerksam geworden bin.


    Im Hintergrund ist die Kirche Sv. Anne in Tržič zu erkennen.



    Von hier aus ist es dann nicht mehr weit bis zur Autobahn, und so haben wir zügig unsere Fahrt zur Insel Cres fortsetzen können.


    Zum Schluss noch ein paar informative Links.


    Zum Gedenstättenportal:

    https://www.memorialmuseums.org/denkmaeler/view/318/Gedenkstätte-Loibl-KZ-Süd


    Zu Wikipedia:

    https://de.wikipedia.org/wiki/KZ_Loibl


    Zu visit-trzic.com:

    https://www.visit-trzic.com/de…ulturelle/mauthausen.html




    Gruss, Daniel.

  • Erinnerungsstätten sind so wichtig!

    Auch solche Beiträge wie Deiner hier, Daniel.


    Es geht u.a. um die Würde der Menschen, die dort gelitten haben.

    Aber auch darum, dass viele Menschen das Grauen packt , wenn sie erinnert werden, was Menschen anderen Menschen angetan haben .


    Und hoffentlich ganz tief überzeugt sind, dass so etwas nie mehr sein darf, auch nicht ansatzweise und auch nicht in Gedanken oder Worten,


    Liebe Grüße,

    Elke

  • hallo Daniel,


    danke für den Bericht eines Passes und einer Gedenkstätte, die ich natürlich auch kenne. Tatsächlich gab es vor dem Zweiten Weltkrieg nur wenige Übergänge nach Jugoslawien. Auch der Karawankentunnel war noch nicht gebaut. Um den Nachschub ins damalige mit dem Deutschen Reich verbündete Kroatien und das von den Italienern und später von der Wehrmacht besetzte Jugoslawien zu sichern, wurde in Windeseile der Loiblpass mitsamt einem Tunnel von Kriegsgefangenen gebaut. Die Arbeitsbedingungen waren erbärmlich und so starben viele der Arbeiter.


    Hast du auf österreichischer Seite auch eine Gedenkstätte der anderen Art gesehen? Die Stelle, an welcher der ehemalige Landeshauptmann von Kärnten Jörg Haider mit dem Auto tödlich verunglückt ist, liegt direkt an der Zufahrtstraße zum Loiblpass. Die Unfallstelle mit der eigenartigen Gedenkstätte an der B 91 in Lambichl ist eigentlich nicht zu übersehen.


    https://kurier.at/chronik/oest…-ist-verwaist/271.937.249


    grüsse


    jürgen

  • ELMA

    Ja, Du hast Recht, Elke, dieses dunkele Kapitel darf niemals in Vergessenheit geraten und sich wiederholen.

    Es ist ja auch oft so, das man irgendwelche Tunnel durchfährt und gar nichts über die Hintergründe ihrer Entstehung weiss. Bei mir wird es so sein, dass, wenn ich mal wieder einen Tunnel durchfahre, ich an diese Gedenkstätte denken werde.


    claus-juergen

    Vielen Dank für Deine Ergänzungen.

    Nein, ich denke nicht nicht, das ich durch Laimbichl gekommen bin. Wie Du weisst, bin ich ja Navifahrer und von Velden aus kommend nicht bis rüber nach Klagenfurt, sondern irgendwie querfeldein durch viele kleine Ortschaften und schmale asphaltierte Strassen gefahren und dann, wenn ich mich recht erinnere, an einem grösseren Kreisverkehr oder Kreuzung auf der 91 geradeaus weiter, dahinter kam dann ein Ort mit vielen Kurven und es ging dann stetig bergauf.



    Liebe Grüsse, Daniel.

  • Lieber Daniel,


    danke. Man kann es gar nicht oft genug sagen, die Erinnerung an diese schreckliche Zeit

    muss gerade heute wach gehalten werden. Damit sich so etwas nicht wiederholt.

    Ich hoffe, auch viele Gäste, die nicht angemeldet sind, lesen deine Beiträge zu diesem Thema.



    Viele Grüße Evelin

  • Hallo Daniel,


    auch mir vielen Dank für das Einstellen der Gedenkstätte Loibl Süd als Erinnerung

    an diese schlechten Gräueltaten.


    Traurig aber wahr, wir sind den Loiblpass auch schon gefahren und hatten

    keine Ahnung von dieser Gedenkstätte.


    Liebe Grüße

    Steffi

    "Träume nicht dein Leben, lebe deinen TRAUM"

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.