(7) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 7

  • Nepomuk in edler Gestalt , ein schöner Blickfänger an der Ybbs!

    Aufwändig gepflegt von ?? ( der Kommune?) :401:


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Göstling an der Ybbs, Bezirk Scheibbs, Niederösterreich


    Zwei Nepomukkapellen


    Die eine Kapelle steht am südlichen Ortsrand. Sie wurde 1729 errichtet.





    Neben der Kapelle fiel mir dieser Gedenkstein auf:




    Die Inschrift macht betroffen: „Zum Gedenken an die 76 ungarisch-jüdischen Zwangsarbeiter, Frauen, Männer und Kinder, die hier kurz vor Kriegsende am 13. April 1945 grausam ermordet wurden. SS-Männer setzten die Baracke in Brand und erschossen die darin Gefangenen.“


    Ich meine, dieser Gedenkstein hätte sich eine Renovierung verdient, um diese furchtbaren Ereignisse nicht vergessen zu machen.


    Der Nepomuk stand zu dieser Zeit wohl als stummer Zeuge dieses Verbrechens schon da.






    Die zweite Kapelle befindet sich östlich bei der Brücke über die Ybbs.




    Wieder einmal ein Nepomuk mit sieben Sternen!





    Johannes

  • Der Nepomuk stand zu dieser Zeit wohl als stummer Zeuge dieses Verbrechens schon da.

    Gänsehaut....


    Gruß,

    Elke

  • hallo Johannes,


    "Ich meine, dieser Gedenkstein hätte sich eine Renovierung verdient, um diese furchtbaren Ereignisse nicht vergessen zu machen."


    Ganz meine Meinung. Wer ist denn dafür zuständig? Vielleicht können wir online diese Arbeiten anstossen.


    grüsse


    jürgen

  • Ich habe eine Nachricht an die Gemeinde geschickt, mit dem Link zu meinem Beitrag und dem Angebot einer Initialspende von 100.- meinerseits bei Zusage für eine Renovierung.


    Johannes

  • Ich mache mit, Johannes!

    Wenn es eine Zusage und ein Konto gibt : Bitte per PN!


    Gruß,

    Elke

  • hallo ihr beiden,


    wenn noch etwas Geld fehlt, bin ich auch dabei. Einfach per pn Bescheid geben.


    grüsse


    jürgen

  • Danke für eure Zusagen zur Unterstützung, ich halte euch am Laufenden!


    Johannes

  • Franzen, Katastralgemeinde von Pölla, Bezirk Zwettl


    Im Oktober letzten Jahres war ich in Franzen


    (6) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 6


    Da wurde die Kirche gerade renoviert und ich konnte nur die Statue vor der Kirche fotografieren.


    Gestern war ich wieder einmal in Franzen




    Der Herr Pfarrer führte mich persönlich durch seine schön renovierte Kirche.


    Ein Blick von der Orgel hinunter auf den nun hellen, freundlichen Kirchenraum:



    Rechts befindet sich der Nepomukaltar:



    Das Altarbild stammt aus 1744.



    Es zeigt die Apotheose, oben im Strahlenkranz ist die Zunge dargestellt.




    Ein hübsches Bild in einer vorbildlich renovierten Kirche!


    Johannes

  • Weyer, Bezirk Steyr-Land, Traunviertel, Oberösterreich


    In Weyer habe ich diese Nepomukkapelle mit folgender Inschrift gefunden:


    „Die Zunge der Gerechten ist gediegenes Silber,

    aber der Gottlosen Herz ist nichts werth“





    Johannes

  • Losenstein, Bezirk Steyr-Land, Traunviertel, Oberösterreich


    Von Weyer Richtung Steyr fahrend kommt man zur Laussagrabenbrücke.




    Rechter Hand steht eine lebensgroße Nepomukstatue.



    Die Inschrift auf der Kartusche erinnert an den glücklichen Übergang über den Laussabach 1741 der Khevenhüllerschen Armee im Österreischischen Erbfolgekrieg.



    Dem Nepomuk fehlt wohl ein Stern und einer der vier Sterne ist von anderer Gestalt.



    Johannes

  • Vestenthal, KG von Haidershofen, Bezirk Amstetten, Niederösterreich


    Von Steyr kommend, Richtung Autobahn nach Wien bin ich schon unzählige Mal bei Vestenthal vorbeigefahren. Diesmal habe ich im rechten Augenwinkel diesen Nepomuk erspäht.


    Er steht gegenüber der Kirche in einer Hausnische.




    Johannes

  • hallo,


    als ich heute nach der Bergtour eine halbe Bier in der kleinen Braugaststätte in Speiden im Ostallgäu trinken wollte, kam ich natürlich nicht umhin, auch in die Wallfahrtskirche Maria Hilf hinein zu schauen.


    Hätte ich nicht in den Kirchführer gesehen, wäre mir Nepomuk am Seitenaltar erst gar nicht als solcher aufgefallen. Aber er ist es laut Beschreibung.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    hier noch etwas größer


    grüsse


    jürgen

  • Lieber Jürgen, wunderschön! Und das Nepomukbild hat alles, was es braucht:


    Nepomuk im typischen Priestergewand mit Mozetta, auf Wolken zur Himmelfahrt schwebend. Ein Engel reicht das Buch (Nepomuk als Gelehrter), ein Engel hält das Kreuz (mit Blumen), ein Engel reicht den Lorbeerkranz und der Engel links macht die unverwechselbare Schweigegeste.


    Johannes

  • Jürgen, der Nepomuk findet auch Dich ! ( Oder umgekehrt)

    Seit ich angefangen zu suchen, fällt er mir auf wie ein "alter Bekannter".

    Leider bei uns in der Gegend nicht so häufig wie im Allgäu oder in Niederösterrerreich.

    Warum eigentlich?


    Gruß,

    Elke

  • Wien 1110, Simmering, Kaiserebersdorf


    Gestern, nach dem Besuch eines Begräbnisses in Kaiserebersdorf, begrüßte mich dieser Nepomuk vor der Pfarrkirche Kaiserebersdorf.




    Johannes

  • Lambach, Bezirk Wels-Land, Hausruckviertel, Oberösterreich


    Durch Lambach fließt die Traun. In der Traun spiegelt sich die Benediktinerabtei, Stift Lambach



    Unterhalb des Stiftes an der Traun steht dieser Nepomuk:



    Diese Statue hat Prager Charakter, mit dem Kreuz eng an den Körper gehalten, den Körper geschwungen, allerdings fehlt die Märtyrerpalme und der Blick ist im Gegensatz zur Prager Darstellung auf der Karlsbrücke deutlich auf das Kreuz gerichtet.


    Am Sockel der Nepomuk-Statue befindet sich ein Relief des Brückensturzes.



    Im Hintergrund sieht man die barocke Kirche von Stadl-Paura, eine sehenswerte Kirche, die in ihrer Geometrie der Dreifaltigkeit gewidmet ist.




    Jedenfalls hat dieser Nepomuk einen sehr prominenten Standort an der Traunbrücke zwischen Abtei und Dreifaltigkeitskirche.


    Johannes

  • Aistersheim, Bezirk Grieskichen, Hausruckviertel, Oberösterreich


    Zwei Nepomuk-Darstellungen


    Vor der Kirche in Aisterheim steht eine Nepomuk-Statue, datiert 1730 / 1822.





    Bei dieser Darstellung hält der hl. Nepomuk das Kreuz hochgehoben in ausgestreckter Hand.



    Vor der Statue ist ein moderner Brunnen angebracht



    In der Kirche befindet sich auf der linken Seite ein Nepomukaltar.



    Das Gemälde zeigt Nepomuk mit verklärtem Blick, ein Kreuz in der Hand und vor ihm ein Buch auf einen Totenschädel gestützt und daneben eine Märtyrerpalme. Dahinter macht ein Engel die Schweigegeste.



    Eine Darstellung, die ich so noch nicht gesehen habe.



    Johannes

  • Linet, Ortschaft in Offenhausen, Bezirk Wels-Land, Hausruckviertel, Oberösterreich


    In der kleinen Ortschaft Linet steht auf einer Anhöhe die Veitsbergkirche Heiliger Vitus:



    Den Schlüssel bekommt man im Haus nebenan , dem ehemaligen Pfarrhof, einem ehemals stattlichen Bauernhof (wenn man Glück hat und es ist gerade jemand zuhause).


    Die Kirche ist eine Filialkirche von der Pfarre Meggenhofen, wurde 1958 - 1960 und 1993 generalsaniert und beherbergt einen gotischen Schatz.



    Der Hochaltar ist dem hl. Vitus geweiht, auf der Evangelienseite (links) ist der Viehpatron Leonhard abgebildet und auf der Epistelseite befindet sich unser hl. Nepomuk mit dem hl. Rochus als Oberbild.



    Das Gemälde des hl. Nepomuk hat alles, was es braucht, einen Brückensturz, Nepomuk in der Glorie, einen Engel, der ihn auf einer Wolke in den Himmel hebt, einen Engel mit Märtyrerpalme und Schweigegestus, einen Engel mit Kreuz und einen Engel, der den Sternenkranz hält.


    Herz des Nepomuksammlers, was willst du mehr?



    Johannes

  • Ein Bild, das zum längeren Hingucken verlockt: Geschäftiges,turbulentes Treiben der Engelchen und ein rotbackiger Nepomuk, der die Augen verdreht und gar nicht sehr verklärt, eher fragend , zum Himmel schaut.

    Ob der Maler ein konkretes Vorbild hatte?

    Gruss ,

    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Wer war online

In den letzten 24 Stunden waren bereits 17 Mitglieder Online - Rekord: 19 Mitglieder ()