Besichtigung von Ajaccio (Korsika)

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Manne.

  • Auf der Route unserer Herbst-Kreuzfahrt 2018 im westlichen Mittelmeer stand u.a. auch Ajaccio, die Hauptstadt der Insel Korsika.


    Zunächst ein Übersichtsfoto der Altstadt vom Schiff aus.




    Da wir noch nie in dieser Stadt gewesen sind, haben wir wie üblich, eine Stadtbesichtigung auf eigene Faust unternommen und keinen Ausflug ins Hinterland gebucht. Nachfolgend die Sehenswürdigkeiten von Ajaccio, die wir uns angesehen haben:


    Fotos vom Palais Fesch, errichtet 1837. Es beherbergt das Kunstmuseum der Insel. Vor diesem Gebäude-Komplex steht ein Denkmal von Kardinal Fesch, einem Halbonkel Napoleons.







    Fußgängerzone









    Bemerkenswert sind in dieser Stadt die vielen Napoleon-Denkmäler. Hier, auf dem Place Foch steht ein Brunnen mit 4 Löwen (erstellt 1850). Darüber erhebt sich Napoleon im Imperator-Look mit Lorbeerkranz.







    Auf diesem Platz war gerade Markttag. Besonders geschmackvoll soll der korsische Käse sein (hatte uns die Lektorin auf dem Schiff erzählt).







    Das Rathaus befindet sich ebenfalls auf dem Place Foch.





    Als nächstes bestiegen wir die Bimmelbahn, um damit bequem den Place d´Austerlitz zu erreichen. Hier ist der Napoleon-Kult schon extrem zu sehen. Napoleon schaut auf seine Geburtsstadt und auf seine erfolgreichen Schlachten, die auf der Granit-Ebene eingraviert wurden. Ich habe gelesen, dass man seine Niederlage von Waterloo dort allerdings nicht verewigt hat. 1938 wurde diese Denkmal-Anlage errichtet. 2 Adler am Fuße dieser Rampe zeigen das Geburts- und das Sterbejahr Napoleons an.











    Wir sind dann nicht mehr mit der Bimmelbahn weiter gefahren, sondern haben dann die Stadtbesichtigung zu Fuß fortgesetzt. Hier einige schöne Gebäude unterhalb der Straße vor dem Place d´Austerlitz.















    Dabei kamen wir auch am Place de Gaulle vorbei. Unterhalb dieses Platzes hat man einen schönen Blick aufs Meer. Auf dem großzügigen Place de Gaulle befindet sich ein weiteres imposantes Denkmal von Napoleon, diesmal zu Pferd und römisch gekleidet mit Lorbeer-Kranz. Umgeben ist er von seinen 4 Brüdern. Dieses Monument wurde 1865 erstellt.













    Weiter ging es durch die Altstadt, d.h. wir kamen zur Kathedrale Santa Maria Assunta. Leider war sie nicht geöffnet.





    Danach trafen wir wieder auf Napoleons Spuren und zwar auf das „Maison Bonaparte“. Es ist das Geburtshaus Napoleons. Gegenüber dieses Hauses ein kleiner Garten mit einer Skulptur. Napoleon-Mitbringsel gibt es natürlich auch zu kaufen, wenn man mag.











    Anschließend ging es wieder zurück Richtung Hafen. Dort befindet sich ein Denkmal, das an die Zeit des korsischen Widerstandes von 1940 bis 1945 erinnert. Im Hintergrund übrigens ein Kreuzfahrtschiff von MSC.









    Zurück musste getendert werden, um unser schwimmendes Hotel zu erreichen. Beim Start unserer Besichtigung konnten wir direkt von Bord gehen. Aber später musste „unser Schiff“ dem MSC-Schiff weichen. Deshalb also Tendern. Wenn ruhige See ist, ist das nicht weiter schlimm für mich.




    Für uns war es ein angenehmer Stadtrundgang bei schönem Oktober-Wetter.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

    Einmal editiert, zuletzt von Jofina ()

  • Liebe Jofina!


    Danke für deinen wunderschönen Bericht über Ajaccio. Korsika gehört zu meinen Lieblingsinseln, habe ich dort doch einen Teil meines Studiums mit Feldstudien über die kleinste und seltenste Eidechse Europas, Algyroides fitzingeri, verbracht.


    Demzufolge kenne ich Korsika besser im Landesinneren und nun konnte ich dank deiner Fotos Ajaccio nachholen.


    Der Korsische Käse hat es sogar bis in den Asterix Band „Asterix auf Korsika“ gebracht, wo er das Piratenschiff zur Explosion bringt.


    Johannes

  • Hallo Jofina,


    Danke für deine Bilder von einer Insel, wo ich noch nicht war.


    Der Kult um Napoleon ist schon fast peinlich, ist zumindest meine Meinung. Im Rest Frankreichs geht man durchaus distanzierter, wenn auch fast nur positiv mit dem ehemaligen Kaiser und General um.


    Hast du eigentlich irgendetwas bezüglich des neu erwachten Selbstbewusstseins der Korsen in der Stadt bemerkt? Von meinen französischen Freunden weis ich, dass es auf der Insel Bestrebungen zu mehr Eigenständigkeit gibt. Manche streben sogar eine vollständige Unabhängigkeit von Frankreich an. Das geht so weit, dass immer wieder Ferienhäuser von Festlandsfranzosen angezündet werden.


    Korsika hat ja auch eine eigene Sprache. Sieht man davon etwas in der Stadt?


    Grüße


    Jürgen

  • Der Korsische Käse hat es sogar bis in den Asterix Band „Asterix auf Korsika“ gebracht

    Ja, das hat uns die Lektorin auf dem Schiff bei ihrem interessanten Vortrag im Vorfeld auch berichtet. ;)



    Der Kult um Napoleon ist schon fast peinlich, ist zumindest meine Meinung.

    Ich fand es auch sehr befremdlich. Aber die meisten Denkmäler sind ja noch im 19. Jahrhundert erbaut worden. Da hatte man Napoleon nach St. Helena verbannt und einige Jahrzehnte später errichteten die Bewohner Korsikas diese Monumente im römischen Imperator-Look. ?(


    Hast du eigentlich irgendetwas bezüglich des neu erwachten Selbstbewusstseins der Korsen in der Stadt bemerkt?....


    Manche streben sogar eine vollständige Unabhängigkeit von Frankreich an....


    Korsika hat ja auch eine eigene Sprache. Sieht man davon etwas in der Stadt?

    Davon habe ich bei unserer Stadtbesichtigung nichts bemerkt. Mir sind auch keine korsischen Fahnen, die aus den Fenstern hingen, aufgefallen und auch auf den Straßenschildern fand man nur die französische Sprache vor.


    Wir haben während unserer Kreuzfahrt ja auch Barcelona besucht. Da hingen doch vereinzelte katalanische Flaggen und Spruchbänder bezüglich der Unabhängigkeit an den Balkonen und Fenstern herunter; aber wirklich nur vereinzelt.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

    Einmal editiert, zuletzt von Jofina ()

  • Hallo Jofina.


    Ein wiederum interessanter Bildbericht von einer Insel die ich nicht kenne.


    Mir gefällt es das man auch mal sieht wie andere Menschen ihren Urlaub verbringen und wo solche Schiffsreisen hinführen.


    Es ist schön das du dir immer wieder die Arbeit machst und uns an deinen Reisen teilhaben lässt.


    **\'6**\'6**\'6

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Es ist schön das du dir immer wieder die Arbeit machst und uns an deinen Reisen teilhaben lässt.

    Da schließe ich mich 100%ig an! Dankeschön für den Bericht mit den schönen Fotos.


    Liebe Grüße

    Helga

  • Nein, ich war noch nie auf Korsika.

    Aber locken wurde mich die Insel schon, mit ihrem besonderen fränzösischen , und doch nicht ganz typisch französischen Flair.

    Das hast Du uns mit Deinen Bildern von von Ajaccio sehr schön gezeigt.

    Danke, Jofina !


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Es freut mich, dass Euch mein Ajaccio-Bericht gefallen hat. :)

    Klar, macht es schon Arbeit, einen Fotobericht zu erstellen. Aber da man auch einiges an Hintergrund heraussucht, bleibt einem selbst so eine Stadt oder Region noch besser in Erinnerung. Irgendwie erlebt man seinen Urlaub wieder ein wenig neu. Aber das wisst Ihr ja auch, die gerne Fotoberichte eines Urlaubs erstellen. ;)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Hallo Jofina,


    vielen Dank für den interessanten Bildbericht. Korsika steht auch noch auf meiner Liste der "unbedingt-noch-hinwill-Liste" - ich würde da gerne mit dem Wohnwagen hin. Ajaccio gefällt mir schon mal richtig gut.

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Wow! Toller Beitrag und wirklich gut gelungene Fotos!

    Man fühlt sich fast selbt in der Fußgängerzone mit etwas Vorstellungskraft, wirklich toll!

    :thumbup::thumbup::thumbup:

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.