Fischland/Darß/Zingst im "Frühling"

Es gibt 21 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dieter.

  • Unsere Frühlingsreise traf auf Zingst im Winter. Die "Perlen der Ostee", Fischland, Darß und Zingst, hatte ich in den Vorjahren schon vorgestellt. Daher folgend nur einige Bilder, die uns vermitteln, dass auch die kalte Jahreszeit Wunderschönes zu bieten hat.









    In den nächsten Tagen mehr!


    Liebe Grüße,
    Irmgard und Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Außergewöhnliche Bilder, die nach "BITTE MEHR" rufen!!
    Und ein Reiseziel, das auch mir gefallen würde ^^


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Fantastische Fotos, die Du uns zeigst. :thumbup:


    In diese Gegend bin ich nicht mehr hingekommen. Die Nord-und Ostsee ist für uns allerdings nur im Sommer ein Reiseziel gewesen. ^^


    Insofern freue mich auf die Fortsetzung Eurer eisigen Frühlingsreise.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Mein lieber Freund ,


    ich bin fasziniert von diesen Naturschönheiten.


    Erste Sahne diese Aufnahmen.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Auf dem Weg nach Fischland kamen wir am Hafen des Prerower Stroms vorbei. Hier starten normalerweise Ausflugsfahrten mit dem Boot zum Bodden.




    In Ahrenshoop starteten wir zu einer Küstenwanderung. Auf dem Hochuferweg entlang der Ahrenshooper Kliffküste führte uns die Wanderung nach Wustrow. Von dort aus ging es am Strand unterhalb der Steilküste wieder zurück.


    Windflüchter




    Nur nicht zu nah an die Abbruchkante!





    "Spass inne Backen"




    Hier haben wir einen Sandabbruch erlebt - nicht ungefährlich.





    Diese Stille ...








    Zurück in Ahrenshoop ...




    ... nach einer überaus lohnenswerten 10 km-Tour.


    Ein paar Bilder habe ich noch für die nächsten Tage.


    Lieben Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Liebe Irmgard und Klaus,


    danke fürs mitnehmen auf eurer Frühlingsreise mit außergewöhnlichen Fotos von dieser herrlichen Natur.


    Diese Aufnahmen sind so genial, da kann noch nicht mal ein Reisereporter mithalten.


    Liebe Grüße
    Steffi

    Ein Lächeln am Morgen ist die Sonne, die uns durch den Tag begleitet :)

  • Wunderschön Klaus,


    eine ganz andere Welt als wie ich den Darss vom Frühjahr kenne.

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Ganz tolle Aufnahmen ,


    die stille die du erwähnst kann man beim betrachten der Bilder förmlich spüren.


    Ich glaube dir gerne das die 10 km keine Tortur sondern eher ein erholsamer Spaziergang war.


    Schönen Aufenthalt noch und Danke fürs zeigen.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Deine Bilder sehen so unwirklich aus... wie aus einer anderen Welt.
    Manche könnten das Bühnenbild für einen eiskalten Krimi abgeben!


    Ach, Deutschland hat so viel Schönes zu bieten, ist so abwechslungsreich.
    Man muss es nur sehen und sich auf solch ein Abenteuer einlassen.


    :thanks:


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Deine Bilder sehen so unwirklich aus... wie aus einer anderen Welt.

    Auf Fischland war ein eigenartiges Licht. Ich kann es gar nicht näher beschreiben, aber die Bilder geben es gut wieder.


    Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Die Darßer Westküste wirkte etwas "unaufgeräumt". :)






    Das Wetter zeigt sich in diesem Frühling mal heiter ...




    ... und mal trüb.




    Rotschenkel




    Sandregenpfeifer und Möwe, es ist genug für alle da.




    Besuch aus der Tundra, eine Eisente




    Kraniche waren nur wenige zu sehen.







    Der Wildschweinrücken, den wir auf dem Gut Darß erstanden hatten, war vorzüglich.




    Auf den Sundischen Wiesen hat unser altbekannter Albino Gesellschaft gefunden.





    Damwild am Pramort





    Aufgescheucht von einem Flaschensammler donnerte diese Herde über den teilweise noch vereisten Boden. Ein wunderbares Naturschauspiel.





    Ein letzter Blick zurück auf den "Frühling"




    Jetzt kann er wirklich endlich kommen.


    Herzliche Grüße,
    Irmgard und Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Die Darßer Westküste wirkte etwas "unaufgeräumt".

    Und warum hast du das nicht geändert :whistling: Zeit hättest du doch.


    Wiederum herrliche Aufnahmen von dieser doch wunderschönen und rauen Natur.


    Danke fürs zeigen und fang jetzt endlich an aufzuräumen. :thumbsup:

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Herrlich, die Tieraufnahmen einfach wundervoll. Ich bin total begeistert Klaus.
    Da geht einem das Herz auf....



    Danke, danke, danke <3

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Herrliche Aufnahmen, die wir zu sehen bekommen. Ich bin ebenfalls begeistert. :thumbsup:


    Vielen Dank dafür. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Wie erlebnisreich war doch Euer ungewöhnlicher Winterurlaub!


    **\'6 für all die schönen Aufnahmen!



    Liebe Grüße,
    Elke

  • Habt Dank für die Blumen!

    Danke fürs zeigen und fang jetzt endlich an aufzuräumen.

    Ich habe mir deine Worte zu Herzen genommen, lieber Dieter. Ich lasse jetzt aufräumen! :P




    Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Ich habe mir deine Worte zu Herzen genommen, lieber Dieter. Ich lasse jetzt aufräumen!

    Ok so geht's auch c´´ aber wenn ich das jetzt richtig einschätze gefällt es deiner Irmgard ,
    oder wird dir hier nur von Irmgard vorgeführt wie sie das Holz gerne hätte. :roll:

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • Das ist natürlich eine Inszenierung. Bei der Körperhaltung ... Ich will jetzt nix falsches schreiben. :) Aber sie hat 12 Sylvester Holz stapeln studiert, da ist sie einsame Spitze.


    Gruß,
    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Das ist natürlich eine Inszenierung. Bei der Körperhaltung ... Ich will jetzt nix falsches schreiben. Aber sie hat 12 Sylvester Holz stapeln studiert, da ist sie einsame Spitze.

    Da sie soweit von der Arbeit weg ist , war mir das schon klar. :up:


    Das Studium im Holzschlichten ist sowieso eine anspruchsvollere Arbeit - zumindest für deine Bandscheibe.


    Viel Spaß noch , wir haben den Wohnwagen fertiggepackt und fahren Morgen ein paar Tage an den Wolfgangsee.

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.