(5) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 5

Es gibt 333 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ELMA.

  • Wie freue ich mich jeden Morgen, wenn ich wieder einen neuen Nepomuk im Forum sehe!
    Einschließlich Deiner Kommentar, Johannes, die zu genauerem Hinschauen anregen!



    Bevor der Nepomuk in #214 ganz "nach oben " rutscht,
    möchte ich doch noch etwas über diesen hier wissen ^^ 

    dieser Bio- Nepomuk


    #219 Es scheint auch im Burgenland Frühling zu werden- weiß -blauer Himmel....
    Kein Nepomuk mehr, der "sorgenvoll zum Himmel" blickt.


    Er scheint sich zufrieden auf der Erde umzuschauen und mit dem Ausdruck von "Gottseidank" die Hände über der Brust zu kreuzen. ( Vielleicht auch , weil man ihn jetzt so hübsch restauriert hat :grin: )


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Bevor der Nepomuk in #214 ganz "nach oben " rutscht,
    möchte ich doch noch etwas über diesen hier wissen ^^ 

    Über diesen Nepomuk kann ich leider nicht viel berichten, außer, dass er eben Bio liebt.



    So wie ein anderer seinen persönlichen Postkasten oder eine Funkantenne direkt zum Lieben Gott hat.


    LG


    Johannes

  • Tulln an der Donau


    Vor lauter Begeisterung über die Abbildungen in der Minoritenkirche habe ich diesen einen Nepomuk in Tulln übersehen, den ich nun nachliefern kann. Beim Stadtgraben am Schubertpark steht diese 1732 von einer Frau Maria Magdalena Rausch gestiftete Nepomukstatue.





    Johannes


    Ergänzung von KOKARL # 241, hier eingefügt von Nepomuk-Moderator waldi

    Einmal editiert, zuletzt von waldi () aus folgendem Grund: Ergänzung eingefügt

  • Zeiselmauer


    Im Garten des Grundstücks Tullner Straße 21, von Tulln aus Richtung Klosterneuburg kommend ziemlich am Anfang des Ortes auf der rechten Seite, steht diese Nepomukstatue. Der kleine Assistenzengel muss den Schweigegestus noch lernen, auch hält er sich am Kreuz selbst fest anstatt es zu halten. Dies scheint dem Nepomuk mit strengem Blick weniger zu gefallen.






    Johannes

  • Der kleine Assistenzengel muss den Schweigegestus noch lernen, auch hält er sich am Kreuz selbst fest anstatt es zu halten.

    Schön erklärt, dieses Detail von der Statue. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Je mehr Nepomuks ich sehe, desto mehr fällt mir auf, wie individuell die Figuren und die ganze Szenen von den Künstlern dargestellt wird.
    Da gibt es Nepomuks, die unnahbar und wie erstarrt in die Ferne schauen ,
    aber auch andere, die - zeitgemäß ausgedrückt- mit ihrer Umgebung kommunizieren - meist mit den kleinen "Helferlein", den kleinen Engelchen.
    Johannes, Du hast das in 224 augenzwinkernd interpretiert. ^^:thumbsup:


    HIer noch zwei solche Szenen


    in Wien-Döbling (#131) und in Zeiselmauer (#224)




    Links sieht es aus, als würde der Nepomuk etwas zu dem kleinen Engel sagen, der unter Anstrengung das Kruzifix hochreicht: "Jetzt nimm's doch endlich" ^^ - "Wer? Ich" ???
    Rechts scheint das Kreuz doch allzu schwer sein , der Nepomuk schaut ganz besorgt hinunter zum dem Kleinen .


    Interessant wäre zu wissen, wann und wo die ersten Engelchen bei den Nepomukdarstellungen auftauchten - am Anfang (z.B. 1683 auf der Karlsbrücke in Prag) gab es diese Putten beim Nepomuk noch nicht.
    Und unsere modernen Künstler gestalten diese Engelchen auch nicht mehr.


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Hallo,


    die Engelchen sind ja Stilmittel des Barock, also denke ich, waren sie in den Darstellungen des Nepomuk immer schon präsent. Manche Darstellungen sind eben „seriöser“ mit allen Attributen, andere verspielter. Kaum einer gleicht dem anderen, außer wenn sie , wie in St. Margarethen und Baumgarten offensichtlich nach gleicher Vorlage hergestellt wurden.


    Sag, Elke, welcher Nepomuk ist das, den du rechts zum Vergleich gestellt hast? Das ist nicht Zeiselmauer. Der kommt mir jetzt gar nicht bekannt vor. Den linken kenne ich. Es ist ja schwer, sich alle zu merken, aber du hast recht, dass sie unglaublich unterschiedlich dargestellt wurden.


    LG


    Johannes

  • Entschuldige..
    es ist der von #195
    Nepomuk in Pasohlávky, (Weißstätten) Okres Břeclav (Lundenburg), Tschechien


    von Josef.


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Ja, inzwischen habe ich ihn auch gefunden.


    (5) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 5


    Irgendwie kam er mir bekannt vor, aber wenn man ihn nicht selbst besucht und fotografiert hat, ist es schwierig. Ich schaue auch immer wieder in den älteren Beiträgen nach, es ist ja sagenhaft, welche Nepomuks hier schon eingestellt wurden. Einer toller als der andere.


    Es ist auch interessant, wenn man an einen Ort kommt, wo schon einer beschrieben wurde und was sich alles verändert hat, so wie bei Zemendorf.


    LG


    Johannes

  • die Engelchen sind ja Stilmittel des Barock

    Es ist schon komisch - früher hatte ich für die Epoche des Barock überhaupt nichts übrig ...
    Romanik war mein Hobby.


    Aber jetzt ( auch aufgrund der vielfältigen und ausdrucksstarken Nepomukdarstellungen ) habe ich Zugang zum Barock* gefunden. Zumindest zu der Ausprägung im deutsch - österreichischen Raum.


    *in der Musik ohnehin....


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Niederfellabrunn, Katastralgemeinde von Niederhollabrunn


    In Niederfellabrunn gibt es eine Johannes-Nepomukstraße. Unmittelbar bei der Stadtgrabenbrücke und dem Raiffeisen Lagerhaus steht diese Nepomuk Statue.


    Der eine Engel scheint etwas desinteressiert in die Gegend zu schauen. Unser Nepomuk blickt zu ihm hinab (statt er zu ihm hinauf) und deutet auf das Straßenschild: „Schau, wir haben eine eigene Straße bekommen!“ Der andere Engel schaut zu Nepomuk hinauf und sagt: „psst, nicht so laut!“







    Johannes

    3 Mal editiert, zuletzt von Johannes56 ()

  • In Tulln gibts noch einen Nepomuk,
    leider kann ich dazu gar nichts sagen.
    Er befindet sich fast an der Donaulände in der Milchgasse, neben der Polizei bzw. AMS, also ganz in der Nähe der Minoritenkirche.


    LG
    Karl


    Einmal editiert, zuletzt von kokarl ()

  • Lieber Karl,


    danke für diesen Nepomuk. Den habe ich übersehen und muss ihn mir das nächste Mal, wenn ich in Tulln bin anschauen!


    Ich bin immer wieder erstaunt, wo immer noch neue Nepomuks auftauchen!


    LG


    Johannes

  • Würnitz, Marktgemeinde Harmannsdorf


    In der Friedhofstraße gegenüber Haus Nr. 27 steht unter einer großen Linde dieser hübsche Nepomuk in der abendlichen Sonne.





    Johannes

  • Nepomuk in Pavlov (Pollau), Okres Břeclav (Lundenburg),Tschechien.


    In einer Nische der Außenmauer der Kirche St. Barbara, im Dorf Pavlov befindet sich
    eine Statue des Hl. Nepomuk.



    LG Josef

  • Nepomuk in Přibice (Pribitz), Okres Brno-venkov (Brünn-Land),Tschechien.


    Im Ort Přibice habe ich neben der Kirche Johannes des Täufers, diese Nepomukstatue gesehen.



    LG Josef

  • Leitzersdorf


    Leitzersdorf ist eine Gemeinde im Bezirk Korneuburg im Niederösterreichischen Weinviertel. Das Weinviertel beherbergt zahlreiche Nepomuk Statuen.


    Die Kapelle mit dem hl. Nepomuk steht am örtlichen Anger bei der Ernstbrunner Strasse. Diese begrünten öffentlichen Flächen sieht man hier in dieser Gegend häufig.



    Vor der Kapelle stehen zwei große Kastanienbäume. Die Kombination Kastanienbaum und Nepomuk war ja meine Erstbegegnung mit dem Heiligen. Inzwischen habe ich Frieden mit den Kastanienbäumen geschlossen und ich glaube, ich muss zur Blütezeit nochmals hierher kommen, so schön ist dieses Bild der Nepomukkapelle zwischen den zwei mächtigen Bäumen hier.


    Der ziemlich verwitterte Nepomuk scheint die letzten Sonnenstrahlen vor dem nächsten angekündigten Schnee zu genießen. Er muss wohl auf die Kastanienblüte noch länge warten.




    Der Brückensturz am Sockel ist nur noch schemenhaft zu erkennen


    Johannes

    Einmal editiert, zuletzt von waldi () aus folgendem Grund: Korrektur

  • Der Text dieses Beitrages wurde dem Beitrag 214 von Johannes durch Nepomuk-Moderator waldi beigefügt.
    (5) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 5
    Den ursprünglichen Text findet Ihr im Spoiler.


    Einmal editiert, zuletzt von waldi ()

  • Der Text dieses Beitrages wurde dem Beitrag 209 von Johannes durch Nepomuk-Moderator waldi beigefügt.
    (5) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 5
    Den ursprünglichen Text findet Ihr im Spoiler.


    Einmal editiert, zuletzt von waldi ()