(13) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 13

  • Weißkirchen, Bezirk Murtal, Steiermark


    Bruce hat mir von einer Radtour diesen Nepomuk geschickt, den ich zur Dokumentation gerne hier aufnehme.




    Johannes

  • Arnoldstein, Bezirk Villach-Land, Geiltal, Kärnten


    Meine Schwägerin, Frau meines Nepomuk-Jäger Bruders hat mir von ihrer Radtour durch das schöne Gailtal in Kärnten diese Fotos von der Nepomukbrücke mit Nepomuk geschickt:







    Johannes

  • Bad Radkersburg, Frauenkirche, Steiermark


    Josef hatte 2015 diesen Nepomuk in der Frauenkirche Maria Hilfe in Bad Radkersburg beschrieben:


    (3) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 3 - Schoener Reisen » Forum » Sehen, erleben und berichten
    Unsere Nepomuksammlung ist einzigartig - und sehr umfangreich geworden. Nach 39 Seiten "Nepomuk" Teil 2 möchte ich hier einen Teil 3 beginnen. Teile 1 und 2…
    www.schoener-reisen.at


    Mein Bruder staunte nicht schlecht, als er den zweiten Nepomuk in der Frauenkirche sah. Den konnte Josef doch nicht übersehen haben. Wahrscheinlich war er damals gerade zur Renovierung abmontiert...




    Der Herr Pfarrer schrieb auf meine Anfrage, dass es beide Nepomuk schon immer gab und er sich an eine Renovierung nicht erinnern kann, aber es ist ja schon eine Zeit her und Josef können wir leider nicht mehr fragen. Zumindest sieht er recht frisch auf seiner goldenen Wolke aus.


    Johannes

  • A: Kiesdorf, Katastralgemeinde von Esternberg, Bezirk Schärding, Oberösterreich


    Auf der Fahrt von Passau nach Engelhartszell musste ich wegen Straßenbauarbeiten eine Umleitung fahren. Dabei entdeckte ich an einer Gabelung diese Kapelle.



    Geschützt von einem stattlichen Baum konnte das natürlich nur die Behausung eines Nepomuk sein.



    Laut der Liste der denkmalgeschützten Objekte in Esternberger stammt die Kapelle vom "Ende des 19. Jahrhunderts. In der Nische befindet sich eine Statue des hl. Johannes Nepomuk, polychromiert mit Kruzifix aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts."






    Damit er sich nicht so allein fühlt hat man ihm zu seinen Füßen eine kleine Madonna beigestellt.



    Erst nach Sichtung meiner Bilder fielen mir die vielen Sterne auf. Ich zähle sieben Stück!





    Liebe Grüße von waldi aus Ungarn :174:

  • A: Niederottensheim, Ortsteil von Ottensheim, Bezirk Urfahr-Umgebung, Oberösterreich


    Laut einem Artikel im Linzer Volksblatt vom 20.08.1902 wurde am „Montag den 18., am Geburtsfeste Sr. Majestät unseres Jubelkaisers vom hiesigen Verschönerungsverein eine Büste weiland Ihrer Majestät der Kaiserin Elisabeth auf einem … Waldwege >zur Schmidleithen< der Öffentlichkeit übergeben.“

    Bei der Gemeinde Ottensheim ist dieses Denkmal unbekannt, und meine Suche danach blieb leider erfolglos. Trotzdem war mein Besuch in Ottensheim nicht vergeblich, denn ich entdeckte – quasi als Trostpflaster – einen dritten Nepomuk in der Gemeinde Ottensheim.

    An der Brücke über den Bleicherbach an der Tanschlmühl in Niederottensheim steht diese Kapelle.



    Sie wird eingerahmt von Bäumen, Büschen und Blumen.



    Auch der Nischenhintergrund zeigt die Natur.




    Hier im oberen Mühlviertel wollte man wohl den Innviertler Nepomuk in Kiesdorf noch übertreffen und verpasste diesem Nepomuk noch einen Stern mehr! Ich zähle acht Sterne!



    Das Kreuzlein will nicht so recht in die Hand passen.



    Und der Palmzweig wurde durch ortsübliches Grün ersetzt.




    Liebe Grüße von waldi aus Ungarn :174:

  • A: Tirol - Tannheimer Tal - Haldensee - Kapelle:


    Heute war nach der langen Regenperiode ein Tag an dem ich unbedingt meine GS bewegen wollte. Über den Gaichtpass fuhr ich zum Haldensee ins Tannheimer Tal. Obwohl ich schon dutzende male an dieser Kapelle vorbei gefahren bin habe ich dort noch nie einen Nepomuk bemerkt. Wie auch? Nicht in der Kapelle, sondern an der Fassade auf 3 Metern Höhe direkt neben der Fahrbahn befindet er sich.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85895


    Das ist der Haldensee. Die gleichnamige Ortschaft liegt am anderen Ende.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85894


    Die Kapelle ist dem heiligen Jakobus geweiht weil hier der Jakobsweg vorbei führt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85892


    Da ist er.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85890


    Die Hände sind wohl angestückelt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85891



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85889


    Ich hätte ihn wohl erneut übersehen wenn nicht Kommissar Zufall zu Hilfe gekommen wäre. Ich hielt an der Kapelle an um mich im Inneren (!) umzusehen. Ein anderer Motorradfahrer hatte sein Bike hier abgestellt und wartete auf einen Dritten. Wir kamen ins Gespräch wie es bei Bikern oft der Fall ist und ich unterzog die Kapelle einer genaueren Betrachtung. So fand ich Nepomuk.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85893


    Als der Dritte Biker eintraf gab es noch einen gemeinsamen Cappucino bevor die beiden anderen in Richtung Achensee und ich ins Allgäu weiterfuhren.


    grüsse


    jürgen

  • A: Weißenbach im Lechtal - Brunnen gegenüber St. Sebastian:


    Wie auch am Haldensee erging es mir in Weißenbach. Das Dorf liegt am Fuße des Gaichtpasses und der ist natürlich bei Bikern beliebt. Zig mal bin ich an diesem Brunnen vorbei gefahren. Heut kam ich vom Kirchplatz her. Den Grund dafür teile ich euch im nächsten Beitrag mit. Auf jeden Fall fiel mir sofort die Figur oberhalb des Brunnens auf.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85907


    Wer hätte gedacht, daß Nepomuk als Brunnenfigur vorhanden ist?


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85905


    Er blickt nach Westen und ist folglich der Witterung ausgesetzt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85903


    Die Behausung bietet nur bedingt Schutz.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85897


    Das Holz reißt und die Farbe blättert ab.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85898


    Das Kreuz dürfte auch nicht sein erstes sein.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85896


    grüsse


    jürgen

  • A: Weißenbach im Lechtal - Nepomukkapelle in der Straße Laggenhof:


    Von dieser Nepomukkapelle weis ich seit ein paar Monaten. Also nichts wie hin. Das war jedoch gar nicht so einfach weil diese Kapelle so gut wie nicht von öffentlichen Straßen aus sichtbar ist. Ich bin also heute ziemlich umhergeirrt in Weißenbach und habe mich durchgefragt. So kam ich an Pepi der in der Straße Zittenhof wohnt. Pepi ist 88 Jahre alt und nicht mehr so gut beinander, erklärte mir jedoch wie ich zur nahen Kapelle komme. Dazu teilte er mir stolz mit, daß er vor vielen Jahren das Eingangsdachl neu gemacht habe und auch bei der damaligen Renovierung der Kapelle für einen "warmen Händedruck der Kirche" tätig war.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85914



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85916


    Ist doch schön geworden das Dachl von Pepi im Jahr 2005.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85915



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85910


    Pepi sprach übrigens von der "Johannes Kapelle".


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85913


    Selbst die Kerze ist mit Nepomuk verziert.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85912


    Betrachten wir das Altarbild genauer.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85909


    Wo sind die Lateiner unter uns?


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85908



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85904


    Der Heilige


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85902



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85901


    Der Brückensturz zu Prag.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85899



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85900



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85906


    grüsse


    jürgen

  • Landkreis Ostallgäu - Pfronten - Brücke über die Vils:


    Auch auf der B 309 bin ich schon so oft durch Pfronten gefahren. Allerdings herrscht da fast immer dichter Verkehr und so ist mir Nepomuk an der Brücke über die Vils zumal er noch dazu unscheinbar vor einer Hecke und recht klein ist noch nie aufgefallen. Gestern war das anders. Das Bike konnte ich wie so oft in unmittelbarer Nähe abstellen und so ging es ans Knipsen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85920


    Die B 309 ohne Verkehr - fast unmöglich!


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85922


    Die Figur ist aus Bronze und so wird uns Nepomuk wohl lange erhalten bleiben.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85919



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85918



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85917


    Ob die vielen Touristen die hier zu Fuß vorbei kommen überhaupt auf ihn achten?


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_85921


    grüsse


    jürgen

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.