Grüsse aus Andalusien

  • …wo es jetzt Mitte November zwar sonnig und über 20 Grad warm ist, aber ein Vier Sterne Hotel nicht mal WLAN hat. :(


    So zeige ich euch ein paar Bilder aus Fuengirola und Marbella wo wir heute unterwegs waren. Deshalb nutze ich nur das Handy für diesen Bericht.





    Fuengirola





    Altstadt von Marbella













    Grüsse


    Jürgen

  • Na dann viel spaß noch :thumbup:

    Liebe Grüße

    3403-dieter-gif



    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Uiii, das sieht sehr verlockend aus!


    So schöne Bilder mit herbstlich warmen Farben!

    Danke für's Zeigen.


    Hast Du schon die Temperatur des Meeres geprüft


    Schöne Tage und viel Spass,

    Elke

  • Hallo Elke,


    Der kleine Treibauf war wie wir auch mit den Füßen im Meer. Dann ist er auf den Hintern gefallen und der war dann nass.



    Der Pool der Wohnanlage gegenüber wird nachts abgedeckt. Somit kann man dort tagsüber schwimmen. Unser Hotelpool dürfte um die 17 Grad Celsius haben. Zu kalt für mich.



    Morgen gehts in die Berge nach Mijas.


    Grüsse


    Jürgen.

  • Noch drei Bilder zum Thema Preise. In Marbella tritt niemand in Hinterlassenschaften von Hunden. Bei den Preisen…



    In der Altstadt des Nobelortes sind natürlich die Drinks etwas teurer. Und doch haben wir mitten in Marbella einen guten Cappuccino für 1,80€ getrunken.



    In einer kleinen Bar wo man auch Kleinigkeiten essen kann befindet sich am Tisch ein Aufkleber mit einem Barcode. Kamera des Handy drauf und schon hat man die Speisekarte online. Das habe ich auch noch nie gesehen.



    Das ist die von Engländern geführte Bar.



    Zwei kleine Bier und ein 7up für 5,40€. Das Preisniveau ist auch an der Küste sehr moderat.



    Grüsse


    Jürgen

  • Hallo Jürgen, freut mich, dass Ihr gut in Andalusien angekommen seid. :)

    Und schon geht es los, die Umgebung zu erkunden. :thumbup:


    Kein WiFi im 4*Hotel ist schon ungewöhnlich. Wir hatten in den diversen Hotels in diesem Jahr zwar WiFi, allerdings war der Empfang oft nicht der beste.


    Zum Baden in Meer und Pool ist der November meist zu kalt, aber für Besichtigungen ist das Wetter oft ideal.


    Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

    Einmal editiert, zuletzt von Jofina ()

  • Kamera des Handy drauf und schon hat man die Speisekarte online. Das habe ich auch noch nie gesehen.

    Letztes Jahr in der Toskana an der Poolbar*



    Ich mag das gar nicht. Man ist immer gezwungen sein Handy dabei zu haben ( und drauf zu achten, dass der Akku geladen ist)

    An den Pool nehm' ich doch kein Handy mit.


    *Ja, ich weiss, es war auch ein Teil der Coronamassnahmen, dass keine Speisekarten oder sonstige Flyer mehr rumlagen.

    Coronavorschriften wurden dort sehr ernst genommen.


    Viele Grüße,

    Elke

  • Heute waren wie in Mijas. Das ist eines der sogenannten weißen Dörfer Andalusiens. 20 Minuten Fahrzeit hinauf in die Berge und dazu das Auto für nur einen Euro bis zu 24 Stunden in der zehnstöckigen Parkgarage abgestellt. Dann ging es stundenlang ganz gemütlich durch den Ort und irgendwann gab es dann in den Sonne vor einer Bar drei Kaltgetränke und Tapas. 24 Grad heute hier im Schatten wenn es denn welchen gibt ist doch angenehmer als 3 Grad Celsius zu Hause und Hochnebel.






    Wieso holt der Rollerfahrer drei Kanister Wasser am öffentlichen Brunnen?












    Links im Bild sieht man Tuktuks wie in Thailand. Nur sind die in Mijas von einem Elektromotor angetrieben.



    Natürlich sind wir nicht nur wie die meisten Besucher durch Mijas gelaufen. Auf einem Wanderweg oberhalb ergaben sich der schöne Ansichten des Weißen Dorfes Mijas.



    Unterhalb des Turmes befindet sich die Stierkampf Arena.









    Das ist die Bar El Nino am westlichen Ortsrand wo wir eine Pause eingelegt haben. Tom hat sich wacker gehalten und spricht bereits spanisch: „La cuenta por favor“ 😉







    Tom und ich genießen nun die Sonne auf Liegen am Pool während sich die Gattin etwas schön macht. Vor dem Abendessen dann noch ein kleiner Drink an der Bar und so findet ein herrlicher Tag so langsam einen Abschluss.


    Das Erstellen eines Beitrags am Handy ist nicht ganz so einfach. Aber besser so ein kurzer Beitrag als gar keiner ist meine Devise. In der Bar gab es übrigens WLAN. :)


    Grüsse


    Jürgen

  • Ich merke schon an Deinem Bericht Jürgen, dass Dir Mijas Pueblo gut gefallen hat. :) Wir waren damals auch begeistert von diesem weißen Dorf. Da bin ich mal gespannt, wohin der nächste Ausflug hingehen wird. ;)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Ich merke schon an Deinem Bericht Jürgen, dass Dir Mijas Pueblo gut gefallen hat. :) Wir waren damals auch begeistert von diesem weißen Dorf. Da bin ich mal gespannt, wohin der nächste Ausflug hingehen wird. ;)

    Morgen wollen wir zuerst auf den Markt und dann uns nach deiner Empfehlung richten. Es geht folglich noch weiter landeinwärts hinter Mijas. :)


    Grüsse


    Jürgen

  • ist doch angenehmer als 3 Grad Celsius zu Hause und Hochnebel.

    Musst Du uns das unter die Nase reiben? :x

    Dicker Nebel... alles nass.... , "kuscheliges" Novemberwetter am Kaminofen. :mrgreen:


    Aber Deine Bilder vermitteln etwas Sommerfeeling, danke für' s virtuelle Mitnehmen.

    Ihr scheint nicht die einzigen Touristen zu sein, oder sind das vor allem Spanienüberwinterer aus unseren Regionen?


    Viel Spass bei Euren Ausflügen, prima, dass Euer Enkel, der Treibauf, das alles mitmacht!


    Gruss,

    Elke

  • Hallo Elke,


    Im Hotel dürften wir die einzigen deutschsprachigen Gäste sein. Der Rest sind Spanier und die englischen Rentner Snowbirds. Die sind wohl teilweise auch Golfurlauber. Unser Hotel war am Wochenende noch gut belegt. Die große Mehrzahl der Gäste dürften Wochenendurlauber aus Spanien sein.


    Gegenüber Sommer ist wohl aktuell nicht viel los. Fuengirola ist allerdings eine mittelgroße Stadt die nicht nur vom Tourismus lebt.


    In Mijas habe ich heute beobachtet, dass nach 16 Uhr die Touristen weg waren und die ersten Cafés geschlossen wurden.


    Der Verkehr hier ist lebhaft. Was ist da erst im Sommer los? Gestern habe ich mit polnischen Motorrad Touristen gesprochen. Die sind hierher geflogen und haben Motorräder BMW GS mit Bad Tölzer Kennzeichen (!) von einem örtlichen Anbieter angemietet um durch Andalusien zu Cruisen. Das ist eine teure Angelegenheit. Kostet eine Maschine doch pro Tag mehr als unser Mietauto die ganze Woche. Dazu muss man im Flugzeug die ganze Ausrüstung mitschleppen. Das Biken an der Küste würde mir aufgrund des dichten Verkehrs eh keinen Spaß machen. Wenn, dann nur im Hinterland.


    Mich wundert es, dass das fast sommerliche Wetter von der Tourismusindustrie nicht dazu genutzt wird, Badeurlauber auch jetzt im November anzulocken. Kaum jemand heizt seinen Pool mit der Sonne. Wäre das Wasser warm, dann liesse es sich gut in der Sonne nur mit Badekleidung aushalten. Aber scheinbar lohnt sich das nicht für die wenigen Wasserratten. So sind halt die vielen Golfplätze belegt. Deren Klientel ist wohl auch ausgabefreudiger.


    Vielleicht haben wir aber auch nur Glück mit dem scheinbar stabilen sommerlichen Wetter. Im Januar war ich vor Jahren mal hier. Da war es kühler und unbeständig.


    Grüsse


    Jürgen

  • Vielleicht haben wir aber auch nur Glück mit dem scheinbar stabilen sommerlichen Wetter. Im Januar war ich vor Jahren mal hier. Da war es kühler und unbeständig.

    Im Herbst/Winter schwankt es immer. Irgendwann müssen die Stauseen ja auch mal wieder durch den Regen gefüllt werden. Insofern habt Ihr nun Glück, dass die Sonne scheint. Wir hatten bei unserem Kurzurlaub immer auf die Wettervorhersage geschaut. Da wir flexibel sind, wurde dann das Hotel 2 Tage vorher gebucht. So hatten wir auch die Schönwetter-Phase erwischt.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • So schön, weiße Dörfer, Sonne, Tapas. Ich muss wieder einmal nach Andalusien. Mein ältester Bruder lebt dort seit lange Zeit im südlichen Zipfel. War erst einmal dort und eigentlich steht schon seit längerer Zeit der renovierte Königsweg auf dem Programm.


    Johannes

    Hakuna Matata

  • So schön, weiße Dörfer, Sonne, Tapas. Ich muss wieder einmal nach Andalusien. Mein ältester Bruder lebt dort seit lange Zeit im südlichen Zipfel. War erst einmal dort und eigentlich steht schon seit längerer Zeit der renovierte Königsweg auf dem Programm...

    Hallo Johannes,


    Beim caminito del rey must du dich im Sommer Wochen vorher anmelden. Jetzt genügt 14 Tage vorher. Für uns ist der tabu weil Tom erst fünf Jahre alt ist. Aber direkt daneben gibt es auch eine tolle Tour die wir hoffentlich dieser Tage noch packen.


    Auch wenn der Königsweg nicht mehr gefährlich ist. Schwindelfrei solltest du schon sein.


    Grüsse


    Jürgen

  • Heute Nachmittag ging es nach Alora. Dieses weiße Dorf ist weit weniger bekannt als Mijas und entsprechend weniger Touristen sind dort auch anzutreffen. Alora ist für mich kein Museum. Die Kleinstadt lebt und ist genauso schön wie andere in Fremdenführern genannte Dörfer Andalusiens. Dazu gibt es hier eine Festung deren Teile noch aus der Zeit des andalusischen Kalifats stammen.


    Alora liegt etwa 30 km nördlich von Fuengirola. Am Ortsrand gibt es einen großen Gratis Parkplatz mit WC.







    Kanarienvögel in Käfigen tagsüber nach draußen gestellt. Das sieht man öfters in der Region.












    Besonders gefällt mir, dass die örtlichen Sehenswürdigkeiten auf bemalten Kacheln beschrieben sind.







    Genauso wie dieser Laden für Meeresfrüchte sind die anderen Geschäfte auch. Alle klein und wohl vom Inhaber geführt. So etwa war es bis vor 60 Jahren in Deutschlands Kleinstädten auch noch.


    Die Preise für Fisch sind schon sehr niedrig obwohl Alora nicht an der Küste liegt. Selbst in Kroatien zahlt man ein Vielfaches davon.



    Bacalao ist Kabeljau. Cazon ist eine Haiart. Ich wusste gar nicht, dass man Haie essen kann.



    Natürlich wollte Tom hinauf zur Burg. Die Ruine ist geöffnet und wohl tagsüber für jedermann gratis zu besichtigen. Die Ausblicke von dort oben können wir im Gegensatz zu den Bewohnern vor 600 Jahren genießen ohne Angst vor Angriffen des Feindes zu haben.












    Grüsse


    Jürgen

  • Bevor es nach Alora ging musste ich noch in den sauren Apfel beißen: Markt in Fuengirola. Also möglichst schnell das Übliche hinter mich bringen bestehend aus der x-ten Handtasche natürlich aus dem Reich der Mitte 🙃.


    Wenigstens hat Tom Entwicklungshilfe geleistet indem für ihn ein T-Shirt mit dem Logo der Rockband AC DC aus Bangladesch erstanden wurde.





    Wie oft der Fluss wohl Wasser führt?





    Diese Papageien gibt es überall in den Parks der andalusischen Küstenstädte. Die machen einen ziemlichen Lärm.








    Grüsse


    Jürgen

  • Wie oft der Fluss wohl Wasser führt?


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=1#imageAnker_57841

    So ein Trockenflußbett gibt es in vielen Orten. Die füllen sich ratzfatz mit Wasser bei einer Gota Fría, auch DANA genannt. Dann schüttet es wie aus Eimern.

    Hier wird es beschrieben:


    Vom Ort Alora hatte ich noch nichts gehört bzw. gelesen. Aber es gibt ja viele kleine weiße Dörfer in Andalusien.


    Euch weiterhin schöne Touren und gutes Wetter! :thumbup: :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • bestehend aus der x-ten Handtasche natürlich aus dem Reich der Mitte 🙃.

    Haha.....Ähnliche Wünsche kenne ich. Grüsse an Angelika!

    Bei mir sind es aber meist begehrliche Blicke auf Ledertaschen in der Toskana aus italienischen Manufakturen 8|


    Bacalao ist Kabeljau.

    War er getrocknet?


    Kennst Du den nicht aus Kroatien?

    Bakalar, die köstliche Fischpaste ( oft zur Weihnachtszeit)

    Wir hatten hier im Forum schon mal einen Beitrag darüber


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_57821


    Ein schönes Bild!

    Weißt Du , warum der Turm so viele kleine Löcher hat?



    Weiterhin viel Spass!


    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.