Beiträge von wallbergler

    Diese Antwort grenzt natürlich das Rategebiet erhebllich ein, grins. Nur noch so ca. 500 Kirchen.



    Könnte aber irgendwo in der Nähe von deinem letzten Berichsort am Wertach Stausee sein.


    Da mache ich jetzt mal ein Tässchen Kaffe und genieße eine Backschnecke, sonst macht das Raten keinen Spaß, hab keine Zeit bin schließlich Pensionist.


    lieben Gruß
    Helmut

    Vielen Dank , liebe Angelika,


    dieser große Bericht, das ist gewiss , wird einen erfreulich bleibenden Eindruck hinterlassen.


    Befasst man sich, was dein Verdienst hier ist, mal genauer mit den Kreuzfahrten, so gibt es eine Unmenge von Ablehnungsgründen , ebenso wie befürwortende Aussagen.


    Man hat gemerkt, dass dein Resume deiner ehrlichen Grundeinstellung entspricht. Da wurde nichts beschönigt, nichts weggelassen.


    Der gedankliche Fragenkatalog zum ja oder nein , geht von persönlichen Ansichten bis weit über Umweltaspekte hinaus.


    Die richtige Anwort auf ja oder nein , lässt nicht mal der Ansatz zu, dass die Kreuzfahrten über alle Maßen boomen.


    Laut Benjamin Disraeli lehrt das Reisen die Toleranz.



    Was zu dem Spruch von Alexander von Humboldt führt: „Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.


    Da ist es dann unerheblich mit oder ohne Kreuzfahrten.


    Vielen Dank nochmal für die wunderbaren Berichte in Wort und Bild.


    lieben Gruß
    Helmut

    Ich werde es ihr morgen ausrichten.

    und von mir auch gleich gute Genesung bitte.


    Hier in München sind in letzter Zeit in verschiedenen städt. Kliniken immer wieder Keime aufgetreten.


    Ein unerfreuliches Ergebnis einer auf Gewinnmaximierung orientierten Effizientssteigerung in städt. Krankenhäusern.


    Gute Wünsche sind deshalb immer angebracht.


    lieben Gruß
    Helmut

    Liebe Foris,


    im Zusammenhang mit den Kreuzfahrten habe ich gestern bei Arte in der Mediathek den derzeit laufenden Beitrag


    Tourist Go Home!
    Europas Sehnsuchtsorte In Gefahr


    angesehen. Er wurde schon 59854 aufgerufen - und ist noch 26 Tage !!!!!! zur Verfügung.




    Grundsätzlich möchte ich hier diese Empfehlung wertfrei geben.


    Aber, er betrifft 3 Städte, die ihr allesamt wahrscheinlich schon persönlich kennt. Es ist dies die Auswirkung des Tourismus und im besonderen der Kreuzfahrten in Dubrovnik, Barcelona und Venedig.


    Wenn ihr den 52 minütigen Beitrag betrachtet habt , versteht ihr , warum ich ihn empfehle.lieben Gruß


    Helmut

    Ich kann so gut verstehen , dass Schriftsteller, Maler , Musiker sich hier "ihr " Plätzchen gesucht haben.
    Wenn auch eher auf Schweizer Seite , wir sind im italienischen Teil.

    Sicher spielst du auf den Monte Verita an im Schweizer Teil Ascona. Einschl. Thomas Mann und der verrückte Künstlerkreis.


    Ich dachte auch an Hermann Hesse, einschl. Museum drüben in Montagnola.


    Eine Traumgegend.


    Alles Gute euch weiterhin


    lIeben Gruß
    Helmut

    Wahrlich ein Platz für stille Genießer!! Dieser Lago rundherum ist ein Traum.



    Die Pflanze scheint zu den Grevileen zu gehören, genauer Grevillea juniperina.


    Hab nachsehen müssen, den Namen konnte ich mir beim besten Willen nicht merken.





    lieben Gruß


    Helmut

    Da kann man sich richtig hinein denken, wie ihr euch gefühlt habt. Kann man auch Belohnung nennen, lach.


    Wunderbare Motivwahl, und vor allen Dingen mit ruhiger Hand die Videoaufnahmen geführt. Nichts so verwackelt , wie oft gezeigt wird, was meistens an der Ungeduld der Protagonisten liegt.


    So macht die Kreuzfahrt sicher Spaß.


    Lieben Gruß
    Helmut

    Liebe Foris,


    verzeiht mir, aber als Angelika die ersten Berichte über die Kreuzfahrten eingebracht hat, habe ich sofort an diesen unsäglichen


    Typen Schettino denken müssen.


    Und heute nun sehe ich diesen höchst aktuellen Zeitungsartikel in den Südtiroler Nachrichten.



    Finales Urteil wird erwartet



    Es ist die Art und Weise , wie er sich bei seinem verheerenden Fehler verhalten hat, die mich schlicht erzürnt.


    Meine Gedanken sind bei den Opfern und er ist 5 Jahre danach immer noch frei.


    Bin neugierig , wie sich diese Merkwürdigkeiten im Gerichtsverfahren Zyklus in diesem Land weiter entwickeln.


    Lieben Gruß
    Helmut

    So wie es aussieht, haben wir auch heuer noch letzte Winterzuckungen.


    Das ergibt noch durchaus reizvolle Ansichten, auch wenn man heuer schon im T-Shirt im Garten war.


    Aber wir sind ja anpassungsfähig.









    Soeben aufgenommen am 19.4.17



    Lieben Gruß
    Helmut

    Da setzt ich noch einen drauf, auf Elke und Dieter, liebe Angelika,


    Gerade diese Mehrteiler, verlangen höchste Konzentration, Ausdauer und großen Zeitaufwand.


    Umso mehr freut es einen, so fundierte Berichte zu sehen.


    Früher war das noch teilweise mit "Schockstarre" verbunden , die vermutlich von uns einige erlebt hatten.




    Du schreibst und schreibst , bist stolz auf dein Werk und , ach je, der Beitrag ist weg. 3 Stunden Arbeit umsonst.


    Das musste erst mal verdaut werden , zwischen mutlos und weitermachen.


    Das ist heute eigentlich nicht mehr möglich, da Tom diese sofortige Speicherung eingebaut hat.


    Trotzdem machen viele noch den Schriftsatz in Word und übertragen ihn dann letztlich in den Bericht.


    Man kommt jetzt auch nicht mehr so durcheinander mit mehreren aufgeklappten Seiten. Thread und Bilder, Seiten mit


    Themensuche usw.


    Alles Gute weiterhin für deine fundierten Berichte


    lieben Gruß
    Helmut

    kein Einzelfall, lieber Jürgen,


    wie die Reichen und Würdenträger oder Staatsmänner in aller Welt wohnen.


    Das hier ist wirklich eine Oase der Ruhe und ein herrlicher Rückzugsort.


    Interessant auch , was dir wieder aufgefallen ist, der Hundefriedhof. Wahnsinn mit Riesen Gedenkstein.


    Lieben Gruß
    Helmut

    Willkommen im Forum.


    Hallo Easy Life,


    das ist ja schon mal vielversprechend, zumal ja Australien u. New Seeland in gedachter Linie durch die Erde direkt unter uns Deutschland sein soll.


    Kannst du die Bilder , da jetzt ja frei geschaltet von Tom, in ein eigenes Album und damit in Originalgröße hochladen?


    Lieben Gruß
    Helmut

    Ziemlich unerwartet schien mir um 6:00 Uhr durchs Kabinenfenster die Sonne ins Gesicht.
    Da kam gleich gute Laune auf.

    Ausgerechnet in Bergen, einfach super, liebe Angelika,


    jetzt sehe ich das auch mal beim schönen Wetter. :P:P:P Geht doch.


    hier bei meinem Besuch








    und hinten im Robben Aquarium




    Lieben Gruß
    Helmut

    Na also, geht doch, lach.


    Jetzt räumst du auf mit den Vorstellungen, dass Dubai auch anders kann, als eine seelenlose Stadt zu sein.


    Vielen Dank für diesen Bericht, der Mitten aus dem Leben ist.



    Allerdings empfand ich die Propagandisten weniger aufdringlich als in Nordafrika oder der Türkei.

    Wie du weist, hat neben Sylvie auch meine Wenigkeit diese Aufdringlichkeit. gerade in Marokko, manchmal den Urlaub getrübt (die 3 Berichte hierzu könnt ihr ja nochmal im Forum hier unter Afrika - Marokko nachsehen.)


    Und jetzt zeigst du uns auch Facetten aus dem Alltagsleben. Wunderbar.


    Auch wenn diese Goldketten, meiner bescheidenen Meinung nach, unter Geschmacksverirrungen etikettiert


    werden könnten. So weiß man um die Mentalität, vor allem gerade in arabischen Ländern. ja inzwischen bestens


    Bescheid. Und , du hast auch den Grund dafür aufgezeigt, für Frauen ist es auch die einzige Möglichkeit


    nebenbei eine Geldanlage im bescheidenen Maße zu erlangen.


    Vielen Dank für die interessanten Einblicke, lieber Jürgen.



    Lieben Gruß
    Helmut

    So hiermit beende ich das Osterspiel, lieber Tom,


    das war eine Super Idee.


    Die größte Freude hatte ich, als ich Dieter immer wieder hochkitzelte. lach. Dieter sei beruhigt!!!



    Aber es hat Spaß gemacht, weil man so real durch das ganze Forum zirkulierte. Ich fand viele alte Weggefährten, auch hier waren Ostereier

    zum finden. Unglaublich welche Mitglieder wir hatten.

    Auch die Bilder wurden noch mit den Ostereiern bedacht. Das war echtes Kino , welche Superaufnahmen hier im Forum sind.


    Auch wie die Bilder versteckt waren , kleine blaue im blauen Hintergrund. oben unten außen am Rand , gar nicht so leicht zuerkennen.


    Super!


    Ganz herzlichen Dank


    lieben Gruß
    Helmut