Kroatien 2020 Teil 8: Zadar

  • Kroatien 2020 Teil 8: Zadar


    Die Hafenstadt Zadar liegt im Norden Dalmatiens, ist der Verwaltungssitz der gleichnamigen Gespanschaft und auch Sitz des katholischen Erzbistums Zadar.

    In der auf einer Halbinsel gelegenen Altstadt gibt es etliche Kirchen, Ausgrabungen sowie römische und auch venezianische Ruinen.

    Heute möchte ich Euch einen Bruchteil dessen, was man sich in Zadar anschauen kann, vorstellen.


    Auf der Halbinsel gibt es auf der Hafenseite einen großen kostenpflichtigen Parkplatz. Von hier aus gelangt man durch eines der Stadttore in die Altstadt.

    Auf geht es zu einem kleinen Rundgang.


    Der Turm der Domkirche der heiligen Anastasia.



    Die im 9. Jh. erbaute Rundkirche St. Donatus.



    Das Forum mit seinen vielen Ruinen und Ausgrabungen.






    Die Marienkirche des Benediktinerinnenklosters.



    Weiter geht es Richtung Meer.



    Im Hintergrund ist die Insel Ugljan zu erkennen.





    Wenn man sich dann rechts hält, kommt man zur Meeresorgel und zum Pozdrav Suncu, dem Platz Gruß an die Sonne.




    Hier 2 Detailaufnahmen vom Pozdrav Suncu (Gesamtbild und Tondokument der Meeresorgel sind leider nichts geworden). Ein Besuch hier lohnt sich vor allem in den Abendstunden, wenn er in allen erdenklichen Farben leuchtet.





    Hier wird gerade der frisch gefangene Fisch in LKW verladen.




    Am Finanzamt vorbei geht es zurück in die Altstadt. Hier findet man diesen kleinen Park, in dem Statuen einiger Persönlichkeiten aufgestellt wurden, die mit ihrem Wirken das bild der Stadt Zadar geprägt haben.


    Der Bildhauer Lucijan Vranjanin.


    Der kroatische Architekt Juraj Dalmatinac.


    Franjo Vranjanin, einer der bedeutendsten kroatischen Renaissance-Bildhauer.






    Hier noch einige weitere Persönlichkeiten.




    Hier ist wieder der Turm der Domkirche der heiligen Anastasia zu sehen.



    Das Betreten der Domkirche wurde den meisten Frauen verwehrt, so auch meiner Frau. Aus Solidarität mit ihr habe ich dann dankend darauf verzichtet, das Innere zu besichtigen.

    Darum hier nur eine Außenaufnahme.



    Die Kirche Sv. Elias.



    Der Turm der Kirche des Klosters Sv. Frane.



    Vorbei an einigen weiteren Relikten aus früheren Zeiten geht es zurück zum Forum.




    In der Bildmitte ist das Archäologische Museum zu sehen, dieses besuchten wir als Nächstes. Und meine Frau hält Ausschau nach mir, wo ich denn wieder bleibe. Dieses musste sie übrigens nicht nur einmal machen, aber sie hat sich mittlerweile daran gewöhnt, dass ich auf der Suche nach Fotomotiven immer mal wieder den Anschluss verpasse. :-)



    Nun geht es in das Archäologische Museum. Es ist recht modern gestaltet und es werden unzählige Ausstellungsstücke gezeigt. Das Museum erstreckt sich über mehrere gut klimatisierte Etagen.


    Zitat aus "Kroatien-Lexikon.de":

    Das Archäologische Museum von Zadar wurde im Jahre 1832 gegründet und ist das zweitältestes Museum in Kroatien. Heute befindet es sich in einem modernen Gebäude in unmittelbarer Nähe des Römischen Forums. Ausgestellt werden Exponate aus der Steinzeit bis zum Mittelalter, dazu gehören Funde aus römischen Zeiten, aus der Zeit der Illyrer, Liburnier und Griechen ebenso wie sehr interessante Exponate aus der altkroatischen Zeit (8./9. Jahrhundert).

    Zitat Ende.

    Quelle: https://www.kroatien-lexikon.de/Archäologisches_Museum_Zadar


    Nun folgen in loser Reihenfolge einige Bilder der zahlreichen Ausstellungsstücke.












    Hier sieht man einige Ausstellungsstücke, die unter Panzerglas im Fußboden gezeigt werden.









    Von einem Fenster aus hat man einen schönen Blick auf die Rundkirche St. Donatus.



    Ein Sarkophag.



    Die freigelegten Ausgrabungsfelder bei Nin.









    Der Altaraufbau der Kathedrale in Zadar ca. aus dem Jahr 1030.




    Und noch ein Altaraufbau, dieser stammt aus der St. Thomas - Kirche in Zadar aus dem 11. Jh.




    Noch ein Blick in den Hinterhof. Hier werden weitere Teile der Ausgrabungen gelagert.




    Es war mittlerweile früher Nachmittag und die Stadt hatte sich ziemlich geleert, es waren mittlerweile auch knapp 38 Grad. Wir beschlossen, uns auf den Weg zurück zum Auto zu machen, denn für weitere Exkursionen war es ein wenig zu warm und die meisten Kirchen und Museen waren eh geschlossen.



    Hier ist das Volks- und Naturkundemuseum zu sehen, leider war auch dieses geschlossen.




    Durch dieses Stadttor verliessen wir die Altstadt und beendeten unseren Besuch der Stadt Zadar.



    Fazit: Zadar ist auf jeden Fall einen ausgiebigen Besuch wert. Wenn man alles genau erkunden möchte, dann reicht meiner Meinung nach 1 Tag unmöglich aus.

    Unser Plan ist also, die Stadt erneut zu besuchen und dann etwas mehr Zeit dafür einzuplanen.


    Tom: Von mir noch eingefügt: Die Meerorgel von Zadar.

    https://www.schoener-reisen.at/Meerorgel.wav





    Nun wieder einige informative Links.


    Im Forum gibt es bereits einige Berichte über Zadar.

    Falls ich Berichte übersehen haben sollte, können sie selbstverständlich gern hier im Thread verlinkt werden.

    Von Dieter :

    Zadar

    Zadar Teil 2


    Von wallbergler :

    Herbst 2011/3: Zrmanja und Zadar


    Von Tom :

    https://www.schoener-reisen.at/thread/1067-zadar-kirchen-denkmäler-u-a-bauwerke/



    Zu kroati.de - Zadar:

    https://www.kroati.de/kroatien-dalmatien/zadar.html


    Zu Google Maps:

    Standort Zadar


    Zu Wikipedia - Zadar:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zadar


    Zur Kirche St. Donatus:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kirche_Sv._Donat


    In der Umgebung von Zadar gibt es einige Campingplätze.

    Google Maps - Campingplätze um Zadar




    Demnächst geht es weiter mit Kroatien 2020 Teil 9 ....... .




    Gruß, Daniel.

  • Egal welchen Beitag man von Zadar liest und betrachtet, ob den von Dir, den von Tom , von Dieter...:
    ZADAR ist eine sehr attraktive, sehenswerte Stadt.

    Wer schon dort war, erfreut sich jetzt an diesen Beiträgen

    wer noch nicht dort war, hat ewas versäumt.

    Danke , Daniel !!

    (Gesamtbild und Tondokument der Meeresorgel sind leider nichts geworden)

    Tom , Du hattest einmal ein Tondokument der Meeresorgel .

    Hier hast Du davon berichtet und uns erlaubt, es runterzuladen,

    Zadar: Meerorgeln von Zadar


    Hast Du es noch?

    Magst Du es nicht hier einfügen als Ergänzung zu Daniels Beiträg?


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Toller Bericht, super Bilder.

    das hat mich gefreut.

    Vieles sofort wieder erkannt.


    Wie Elke sagt, sehenswerte Stadt.


    Ich war ja am meisten von den Meerorgeln fasziniert.

    Hatte da eine Tonaufnahme wie Elke schreibt, mal sehen ob ich die wieder finde.

    Schöne Grüße


    Tom



  • Ich habe sie noch , Tom !

    Möchtest Du sie? ( wav Datei)


    Gruß,

    Elke

  • Schöner Bericht der mich in Erinnerungen schwelgen lässt.


    Hast du dir den 5 Brunnen Platz auch angesehen , dort geht es dann hoch zur Oase der Ruhe.


    Danke für den Bildbericht.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Fazit: Zadar ist auf jeden Fall einen ausgiebigen Besuch wert. Wenn man alles genau erkunden möchte, dann reicht meiner Meinung nach 1 Tag unmöglich aus.

    Unser Plan ist also, die Stadt erneut zu besuchen und dann etwas mehr Zeit dafür einzuplanen.


    Tom: Von mir noch eingefügt: Die Meerorgel von Zadar.

    https://www.schoener-reisen.at/Meerorgel.wav

    Hab wie im Zitat gezeigt, den Stream für die Meerorgel eingefügt.

    Wird direkt im Browser abgespielt.


    Hier zum Download: Meeresorgel.wav

    Schöne Grüße


    Tom



  • hallo Daniel,


    eigentlich kenne ich ja Zadar. Zuletzt war ich vor genau einem Jahr in der Stadt und auch ein Jahr davor war ich wieder mal da. Aber ins Archäologische Museum habe ich es noch nicht geschafft. Danke, daß du es uns vorstellst. Aufgrund der Hitze bei deinem Besuch dürfte die Flucht in die klimatisierten Räume eine Art von Erholung für euch gewesen sein.


    Was du uns zeigst deutet klar darauf hin, daß es auch schon vor römischer und griechischer Kolonisation Leben in der Region gab.


    Aus deinen Außenaufnahmen kann ich erkennen, daß wohl coronabedingt die Altstadt von Zadar in diesem Sommer kaum von Touristen besucht wurde. Es fehlen natürlich auch die Kreuzfahrtschiffe. So hattet ihr genügend Platz um alles in Ruhe anzuschauen. Ob das in der kommenden Saison auch so sein wird bleibt abzuwarten.


    Danke fürs Zeigen sagt


    jürgen

  • Danke für die tolle Vorstellung der Stadt Zadar. :thumbup:

    Als Kreuzfahrt-Liebhaberin hätte sie sicherlich auch mal auf einer Route gestanden. :)

    Das Betreten der Domkirche wurde den meisten Frauen verwehrt, so auch meiner Frau. Aus Solidarität mit ihr habe ich dann dankend darauf verzichtet, das Innere zu besichtigen.

    Weshalb denn das? Lag es an der sommerlichen Kleidung?

    Ich kenne das nur von Moscheen, dass es eine Kleiderordnung für Frauen gibt.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Vielen Dank für Eure lobenden Worte.:)


    ELMA

    Ja, Elke, Zadar ist wirklich eine sehr schöne Stadt. Auch gerade wenn man kulturhistorisch interessiert ist, ist Zadar der ideale Anlaufpunkt. Ein Bekannter von mir fährt gerade deswegen immer wieder gern in diese Region, damit er regelmäßig einen Abstecher nach Zadar machen kann.


    Tom

    Danke für das Einfügen der Meeresorgel, Tom. Ich hatte davon schon in Deinem Bericht gelesen, sie aber nicht mehr gefunden. Ich fühle mich nach dem Hören wieder, als wäre ich dort.


    Dieter

    Nein, die 5 Brunnen habe ich leider nicht besucht. Ich sehe schon, es gibt dort noch soviel zu erkunden, dass wir im nächsten Jahr auf jeden Fall in erreichbarer Entfernung dieser Stadt buchen werden.


    claus-juergen

    Ja, die klimatisierten Räume waren eine willkommene Abkühlung. Wir haben ca. 2 Stunden im Museum verbracht, also wen es interessiert, der sollte ruhig ein bisschen mehr Zeit einplanen.

    Allzu viel los war nicht in der Stadt. die Cafe´s und Eisdielen waren auch ca. nur zu 1/3 besetzt.


    Jofina

    Warum genau die meisten Frauen abgewiesen wurden, konnte ich nicht herausfinden. Das ist uns auch zum ersten Mal in HR passiert. Es könnte an der sommerlichen Kleidung gelegen haben, aber in den anderen Kirchen, die wir besucht haben, war dies kein Problem. In Veli Lošinj letztes Jahr gab es für diesen Fall so eine Art Umhang für leicht bekleidete Besucher.



    Liebe Grüße, Daniel.

  • Warum genau die meisten Frauen abgewiesen wurden, konnte ich nicht herausfinden.

    Jupp das war bei uns auch so ,


    bei uns stand jedoch noch ein Schild vor der Türe -- Kopfbedeckung für Frauen erforderlich.

    Also meine Frau zum nächsten Souvenierstand und eins gekauft , als wir dann zur Kirche zurückkamen war sie verschlossen.:x


    Es war die gleiche Kirche

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • ikipedia.org/wiki/Kirche_Sv._Donat


    In der Umgebung von Zadar gibt es einige Campingplätze.

    Google Maps - Campingplätze um Zadar

    Sogar an die Camper hast du gedacht, also sehr durchdacht und ansprechend dein Bildbericht!

    Freu mich schon auf Teil 9!

    LG

    8)

  • Kopfbedeckung für Frauen erforderlich.

    Danke für die Info, Dieter.

    Ich glaube, das es an der fehlenden Kopfbedeckung meiner Frau lag, darauf wäre ich so schnell nicht gekommen.

    Das war dann natürlich ärgerlich, extra einen Hut gekauft und die Kirche trotzdem nicht besichtigen können.

    Sogar an die Camper hast du gedacht,

    Ja, Richard, Schöner Reisen bietet Informationen für die verschiedenen Vorlieben bzw. bevorzugten Urlaubsarten möglichst aller Urlauber.:)



    Liebe Grüße, Daniel.

  • Das war dann natürlich ärgerlich, extra einen Hut gekauft und die Kirche trotzdem nicht besichtigen können.

    Nun ja Daniel ,


    einen Hut hat sie nicht gekauft - nur so eine Art Kopftuch für wenig Geld.

    Aber dieses Kopftuch bleibt im Wohnwagen bis wir wieder in Zadar sind , dann besuchen wir diese Kirche auf jeden fall.

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Toller Bericht mit aussagekräftigen Bildern und vielen Informationen.

    Vielen Dank lieber Daniel.


    Du zeigst deutlich, das Zadar eine sehr sehenswerte und interessante Stadt ist.


    Liebe Grüße

    Steffi

    “Die Gesundheit ist das Wichtigste in unserem Leben“

  • Hallo, Daniel,


    erst heute fand ich genug Ruhe, um Deinen interessanten Beitrag ausführlich zu studieren.

    Wie immer bei Deinen Berichten: sehr, sehr schöne Bilder und viel Liebe zum Detail.

    Danke vielmals dafür - auch mir eine ganz unbekannte Stadt.


    Ich müsste wohl im Frühling oder im Herbst in diese Gegend reisen, damit die Stadtbesichtigung

    ohne so große Hitze gelingen könnte...


    Vorerst habe ich viel Freude an Deinen Bildern!

    Herzlichen Gruß!

    Susanne

  • Danke für Euer Lob. Es freut mich sehr, dass Euch der Bericht gefällt.:)


    Ja, Zadar ist wirklich sehenswert.

    Und wenn man, wie du sagst, Susanne, bei nicht so großer Wärme dort ist, kann man sich alles auch entspannter anschauen.

    Das wäre auch für mich mal eine komplett neue Erfahrung, außerhalb der Saison nach HR zu reisen.



    Liebe Grüße, Daniel.

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Wer war online

In den letzten 24 Stunden waren bereits 17 Mitglieder Online - Rekord: 19 Mitglieder ()