am Merlin Beach in Khao Lak

  • Wir haben nun zwei Wochen in einem schönen Hotel in Khao Lak an der Küste des Indischen Ozeans in Thailand verbracht. Der Strandabschnitt von etwa zwei Kilometern nennt sich Merlin Beach und befindet sich südlich vom Ort Khao Lak direkt an ein Naturschutzgebiet angrenzend.


    Hier gibt es ein halbes Dutzend Vier- und Fünf-Sterne Hotels und einige Geschäfte, Restaurants, Schneider, Rollerverleiher, Massagebuden, Stände mit Pfannkuchen- oder Crepes Bäckern, Stände für Longdrinks und Taxistände. Das war es schon. Die 400 Meter lange Zufahrtsstraße zu den Hotels geht direkt von der Regionalstraße ab. Die Hotels haben alle Zugang zum Meer, der knapp zwei Kilometer lange Strand jedoch ist immer öffentlich. Eine Kurtaxe oder eine Strandgebühr gibt es nicht in Thailand.


    Den Merlin Beach möchte ich euch in dem Bericht kurz vorstellen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30204


    Es gibt hier keine Jet-Ski, Motorboote oder Ausflugsboote oder Wassersport im Allgemeinen. Nur Ruhe und ein paar Strandkneipen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30203


    Wer Nachtleben möchte, muß mit einem gemieteten Roller oder dem Taxi etwa 20 Minuten bis zum Hauptort Khao Lak fahren.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30202


    Hierher kommen auch Thai Familien zum Angeln oder mit den Kindern zum Baden. Schwimmen können die Thai meist nicht. Die Erwachsenen gehen immer mit Kleidung nur ins hüfthohe Wasser.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30200


    Die felsigen Strandabschnitte befinden sich nicht vor den Hotels sondern etwas abseits.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30199


    Dort kann man sich zum halben Preis wie in den Hotels massieren lassen. Der Klassiker ist die Ganzkörper Thai Massage von einer Stunde Dauer für etwa 7,50 €.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30197



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30196


    Einfache Strandbuden servieren kalte Getränke und frisch zubereitetes Thai Food für wenig Geld.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30201


    Anders als in Kroatien und Deutschland sind die Strandliegen dort gratis und Wlan funktioniert überall mit 4G oder 5G.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30198


    Irgendwann später hat es dann noch ganz leicht geregnet.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30194


    Flipflops sind für jung und alt, Einheimische und Touristen die Fußbekleidung schlechthin. Normalerweise lässt man die vor dem Haus oder auch dem Hotelzimmer stehen. Drinnen läuft man barfuß.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30195


    So einen Strand liebe ich. Hier kann man sich hervorragend entspannen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30193


    Entspannung oder der Höhepunkt des Tages war für uns auch das Abendessen. Leger gekleidet ging es in eines der vielleicht 20 Restaurants gleich neben den Hotels.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30189


    Schnell hatten wir zwei Stammlokale ausgemacht. In einem wurde uns an einem Abend der Fang des Tages, ein Merlin gezeigt. Der diente jedoch an diesem Tag nur der Dekoration. Erst am nächsten Tag wurde er zerlegt und gegrillt serviert.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30190


    Auf diesem Teller liegen drei Scheiben der Königsmakrele mit Knoblauchsauce. Die rote Soße in der kleinen Schale auf dem Bild wird immer mit serviert. Wer die ohne Tränen in den Augen vollständig zum Essen dazu vertilgt bekommt dafür die Anerkennung des Personals.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_30191


    Nahezu alle Fische sind Wildfang lokaler Fischer aus dem angrenzenden Meer. Lediglich die Garnelen werden auch in Teichen gezüchtet.


    Zwei Strände, die etwas abseits liegen und kaum besucht werden habe ich euch ja in diesen Berichten bereits vorgestellt.


    Am Khuk Khak Beach in Khao Lak


    Am Thai Mueang Beach in Khao Lak


    Die Provinz Khao Lak ist in Thailand jedenfalls für all diejenigen geeignet, die Ruhe und Natur suchen und die den Trubel und das Nachtleben meiden wollen.


    Nach meinem nun vierten Aufenthalt in Thailand ist meine Liebe zum Land weiter gewachsen. Wenn es die Gesundheit und andere Faktoren zulassen wird wohl Thailand in den künftigen Wintern der Aufenthalt für meine Frau und mich. Dann jedoch mehr als zwei Wochen.


    jürgen

  • Jürgen, das ist ein traumhaft schöner Strand!

    Es bleibt zu hoffen, dass er so bleibt.


    Eure Vorfreude auf Wiederholung kann ich verstehen.


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Sieht toll aus der Strand und ist mit den großen Steinen ein schönes Fotomotiv.


    Wie sieht es eigentlich mit dem warmen Essen aus?

    Gibt es auch etwas im Angebot, was überhaupt nicht scharf ist?

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • hallo Jofina,


    die Restaurants vor Ort haben sich natürlich auf die überwiegend europäischen Touristen eingestellt. Somit ist das Essen teils wirklich nur leicht und teils gar nicht scharf. Anders schaut es in Thailand bei den Straßenküchen aus. Die gibt es hier bei den Touristenhotels am Merlin Beach jedoch nicht.


    Meine Frau mag kein scharfes Essen und war grundsätzlich mit den ausgewählten Speisen zufrieden. Oft sind es die gleichen Gerichte, die entweder mit Chicken, Porc, Beef oder Seafood gewählt werden konnten.


    Was die teils exotischen Geschmäcker aufgrund von unbekannten Gewürzen und die Zubereitung anbelangt, waren wir beide eigentlich sehr zufrieden. Das Essen wird frisch und schnell gekocht. Die Gemüse sind nur kurz angedünstet, also fast roh. Meist gibt es auch Reis oder Nudeln als Beilage. Der Fleischanteil ist relativ gering.


    Die Küche in Thailand kann überhaupt nicht mit den in Europa dargebotenen Speisen im China Restaurant verglichen werden. Aus meiner heutigen Sicht ist dieses Essen einfach schlecht und mit Geschmacksstoffen versetzt. Somit ist schon allein die Küche einen Besuch des Landes wert.


    grüsse


    jürgen

  • Für mich wäre die thailändische Küche ein Grund dorthin zu fahren.

    Gruss,

    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Wer war online

In den letzten 24 Stunden waren bereits 17 Mitglieder Online - Rekord: 17 Mitglieder ()