(8) SANKT NEPOMUK, der Brückenheilige, Teil 8

Es gibt 160 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Johannes56.

  • Lieber Johannes, liebe Alle!



    Du hast offenbar gestern in der Sendung des Sepp Forcher in Weißenkirchen mit "Argusaugen" einen Nepomuk entdeckt! Ich war 2018 dort, wusste damals noch nichts von unserer Nepomuksammlung, habe vor allem eine wunderschöne Orgel fotografiert - und ein gar nicht so tolles Bild vom Hochaltar gemacht.




    Jetzt eine Vergrößerung - die Bildqualität ist eine Katastrophe, aber er ist es: ein Nepomuk! In Zeiten wie diesen - wo wir nicht hinfahren können, um ihn persönlich anzutreffen, wage ich dieses grottenschlechte, aber als Dokument interessante, Bild hier einzufügen.



    Alles Liebe, gute Wünsche für unser aller Gesundheit und herzliche Grüsse!

    Susanne

  • Danke für diesen Beleg. Es wird eine Zeit kommen, in der wir von diesem Nepomuk und dem anderen in Weißenkirchen weitere Fotos nachliefern können, aber ich finde es fein und aufmerksam von dir, diesen „ausgegraben“ zu haben!


    Johannes

  • Noch habe ich einige Nepomuks auf meinem Smartphone, iPAD und Festplatte verstreut, muss sie aber erst sichten und Ortsbestimmung durchführen. Hier einmal einen, den ich zuordnen kann:


    Potschling, Ortsteil von Irschen, Bezirk Spittal an der Drau, Kärnten


    In Potschling steht diese kleine Kapelle des Christus Salvator.




    Das Wetter von damals entspricht derzeit auch. Bei einem Blick durch das Fenster habe ich diesen Nepomuk entdeckt:



    Johannes

    Einmal editiert, zuletzt von Johannes56 ()

  • Das sind die kleinen Dorfkirchen mit den Überraschungen !! :401:

    Danke!


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Wien 1030, Landstraße


    In diesen Zeiten muss man sich mit Nepomuks in Quarantäne zufriedengeben und froh sein, wenn man einen durch ein vergittertes Fenster erspähen kann.



    Bei einem kurzen Spaziergang durch das Gebiet des Arsenals bin ich bei der Kirche Maria vom Siege vorbeigekommen.




    Durch das Glasfenster der Türe konnte ich links am Altar diese Nepomukfigur erspähen.



    Man freut sich heutzutage ja schon über Kleinigkeiten und ich frage mich: wann werde ich wieder einen hl. Nepomuk in freier Wildbahn erblicken?


    Johannes

  • in freier Wildbahn

    wenn die Jagdsaison wieder eröffnet und die Schonzeit vorüber ist .

    Aber dann !!!!!


    Wir sehen uns alle danach !


    Liebe Grüße,

    Elke

  • hallo Johannes,


    ich weis auch noch von einem Nepomuk. Aber der ist mir nicht so einfach zugänglich, weil er sich auf der immer verschlossenen Empore der Klosterkirche in Klosterlechfeld, eigentlich nicht weit entfernt, befindet. Mal sehen , ob ich mal den Pfarrer oder jemand mit einem Schlüssel erwische.


    grüsse


    jürgen

  • Ich weiß, dass es diesen Nepomuk von der Dreifaltigkeitssäule in Krems zumindest schon einmal gibt.


    Und ich weiß auch, dass ich ihn vor wenigen Tagen bei meiner Krems-Beschreibung gezeigt habe. Ein wenig besser ist ein Bild, das ich danach noch gefunden haben - und, da er ein vor dem "Forum-Zeitalter" Fotografierter ist - soll er hier noch einmal Platz haben:



    Herzlich!

    Susanne

  • Mein Auto musste zum TÜV und da die Werkstatt unseres Vertrauens sich in Trappstadt befindet, kam

    ich an diesem Nepomuk vorbei. Bin schon zig Male dort vorbeigefahren, aber jetzt ist er mir erstmalig aufgefallen. Woran das wohl liegen mag?;)




    Informationen zu diesem Nepomuk konnte ich leider nicht finden.

    Viele Grüße Evelin


    Ergänzung von waldi:

    Laut Wikipedia wurde der spätbarocke Nepomuk aus Sandstein vom Steinmetz Sebastian Metz im Jahre 1748 geschaffen und 1979/80 renoviert.

    Im Sockel ist das Stifterwappen der Familie Faust von Stromberg eingraviert.

    Einmal editiert, zuletzt von waldi ()

  • Zitat

    aber jetzt ist er mir erstmalig aufgefallen. Woran das wohl liegen mag?;)

    Ich glaube ich weiss es!:wink:


    Danke, dass Du angehalten hast !

    Der Nepomuk steht da , aufrecht wie ein König, schaut in die Ferne,

    aber einsam , ohne Engelchen.

    Als ob er auf etwas warten würde.


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Oh, wie schön! Ein Nepomuk in diesen Zeiten ist ja etwas ganz besonderes! Der hat schon mehrere Seuchen erlebt und steht immer noch gelassen da.


    Johannes

  • Heute wollten wir mal nicht gehorsam sein und machten einen kleinen Ausflug nach Königsberg in Bayern, einem kleinen Städtchen im Landkreis Haßberge, ca. 35 km von unserem Wohnort entfernt. Königsberg besitzt einen gut erhaltenen Altstadtkern mit vielen schönen Fachwerkhäusern und eine moderne katholische Kirche "St. Josef" Königsberg, die zur Pfarrei Haßfurt gehört.



    Auf unserem Weg auf den Schloßberg kamen wir dort vorbei. Und wen entdeckten wir, den heiligen Nepomuk. Diesmal ein kleines, niedliches Exemplar von kaum einem Meter Höhe. Seht selbst, ein wahrer Kontrast zum modernen Kirchenbau.




    Hier nochmal die Kirche, leicht am Hang gelegen.



    Viele Grüße Evelin

  • Heute war es endlich so weit. Seit langem weis ich, daß sich gleich bei mir ums Eck in der Wallfahrtskirche Maria Hilf in Klosterlechfeld ein Nepomuk befindet. An den kommt man allerdings nicht so einfach ran, weil er oben auf der Empore im rückwärtigen Teil der Kirche in einer Mauernische steht und diese Empore nur vom benachbarten Kloster aus zu begehen ist. Das sehen wir links im Bild.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_35884


    Als ich heute mal wieder die Kirche besuchte, war der Kirchenpfleger in Erwartung den bald wieder erlaubten Messen damit beschäftigt, Abstandsmarkierungen anzubringen. Anbringen konnte ich folglich ihm gegenüber auch mein Begehr, näher an Nepomuk heranzukommen. Dieser Wunsch wurde mir gewährt und so ging es gemeinsam durch das aufgelassene Kloster rauf zur Empore.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_35885



    Hinten links in der Nische ist er, unser Nepomuk.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_35886



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_35883



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    grüsse


    jürgen

  • Wofür Ausgangsbeschränkungen nicht alles gut sind!

    Danke, dass Du Dich heute auf den Weg gemacht hast und auch noch das Glück hattest, den Nepomuk aus der Nähe zu sehen und zu fotografieren.

    Eine sehenswerte Statue.

    Wie oft sie dort oben wohl von anderen Besuchern bemerkt wird?


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Das war ein Nepomuk-Besuch "von langer Hand" geplant, lieber Jürgen. Aber es hat sich gelohnt. Wirklich eine sehenswerte Darstellung!!!

    Herzlich! Susanne

  • Wie wunderbar, auch in Corona-Zeiten eine so schöne Kirche besuchen zu können und an den Nepomuk heranzukommen. Das muss ein ganz besonderes Erlebnis gewesen sein! Deine Fotos von der leeren Kirche geben diese Stimmung sehr gut wieder! Es ist auch ein ganz besonders hübscher Nepomuk!


    Danke fürs Zeigen, das ermutigt mich jetzt auch nach Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen wieder daran zu denken, wo ich wieder einem Nepomuk begegnen könnte.


    LG


    Johannes

  • Bei unserem heutigen Spaziergang durch Schelklingen/ Alb- Donau- Kreis ( Baden- Württemberg), entdeckte ich das erste Mal in meinem Leben, einen Nepomuk.

    Dieses Wahrzeichen von Schelklingen, steht an der Achbrücke am Fischersteg in der Bahnhofstrasse. 20km westlich von Ulm.







    Ergänzung von Nepomuk-Moderator waldi

    Ich bedanke mich herzlich beim Schriftführer der Museumsgesellschaft Schelklingen Herrn Winfried Hanold für die Überlassung dieser Abhandlung über den Schelklinger Nepomuk!

    2 Mal editiert, zuletzt von waldi ()

  • Liebe Julia,


    wie schön, dass Du sofort einen Nepomuk entdeckst!!! So schnell kann man den Blick schärfen, obwohl das vorher gar nicht interessant oder wichtig war!!!


    Und wie schön, dass Du schon den Button "danke" betätigen kannst.... So bin ich sofort auf Deinen Beitrag aufmerksam geworden.


    Übrigens, ich habe nicht erzählt, woher ich komme: ich bin gebürtige Wienerin, habe den ersten großen Teil meines Lebens dort verbracht. Und lebe jetzt im südlichen Niederösterreich, es hat mich schon lange in die Nähe der Berge gezogen.


    Herzlichen Gruß!

    Susanne

  • Was für ein wunderbarer Einstieg hier im Forum !! :lol:

    Danke , Julia !

    Est ist eine relativ neue Skulptur, alle Attribute sind vorhanden ! 5 Sterne ,Birett, Chorhemd, Kuzifix, Palmzweig , so erkennt man ihn sofort.

    Dazu der Standort an einer Brücke . :401:


    Lass Dich anstecken von unserer Leidenschaft , überall Nepomuks zu finden!


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Hallo ihr Lieben, ich war so selig, als ich Nepomuk zufällig entdeckte. Dieser ist wohl eine Weile verschwunden. Der Bauhof holte die Statue zum Restaurieren ab. Nun steht sie wieder an ihrem Platz:)


    Liebe Grüsse, Julia

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.