Ein Halbtagesausflug in der marokkanischen Hafenstadt Agadir

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Bruce.

  • Bei unserer diesjährigen Herbst-Kreuzfahrt wurde auch Agadir angelaufen. Hier haben wir einen organisierten Halbtagesausflug am Nachmittag gebucht. Das war eine gute Entscheidung, da es am Vormittag noch sehr neblig war.


    Die Sehenswürdigkeiten liegen ziemlich weit auseinander, deshalb keine Besichtigung auf eigene Faust. Zu erwähnen ist, dass Agadir durch ein schreckliches Erdbeben im Jahr 1960 fast vollständig zerstört wurde, bei dem ca. 15.000 Menschen den Tod fanden. Insofern sieht man hier nicht das „alte, ursprüngliche Marokko“.


    Wir wurden zunächst zu den Ruinen der alten Kasbah gefahren. Es ging einige Serpentinen hoch und wir sahen diese karge, trockene Landschaft.








    Fantastisch von hier dieser Blick auf den langen Strand von Agadir. Interessant diese Wolkenwand am Horizont.





    Der nächste Fotostopp war an der Talborjt Moschee.












    Nun weiter durch die Stadt…








    Ein besonderes Highlight, was wir ausgiebig besichtigen konnten, war die neue Medina. Der italienische Baumeister Coco Polizzi hat um 1992 eine wunderschöne neue Medina errichtet. Sie wurde auch nach ihm benannt, es ist die Medina Polizzi.


    Dieses sandfarbene Gebäude-Ensemble sieht aus wie ein orientalischer Traum. Einige Händler bieten dort ihre Waren an und ein gut besuchtes Restaurant habe ich, versteckt gelegen zwischen den Gängen, ebenfalls gesehen.

















    Unterwegs zum 4. Fotostopp…





    Agadir hat einen traumhaften kilometerlangen Sandstrand und eine wunderschöne Promenade zum Bummeln.










    Hiermit endet unser Agadir-Besuch. Er war viel schöner als ich erwartet hatte, muss ich sagen. Unser marokkanischer Stadtführer sprach sehr gut deutsch und erzählte sehr interessant. Die Fotostopps waren gut ausgewählt.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • **\'6 liebe Jofina, für diesen sagenhaften Bildbericht von Agadir mit sehr

    vielen verschiedenen Impressionen dazu.


    Auf euren Kreuzfahrten lernt ihr auch immer wieder verschiedene Kulturen kennen :up:


    Liebe Grüße

    Steffi

    Wünsche allen eine schöne Adventszeit vom Bodensee

  • Ja, man sieht sehr viel auf Kreuzfahrten, :) aber ab und an ein Seetag dazwischen ist auch sehr schön und erholsam. :sleeping:



    Hier mal der Meerblick im Tagesverlauf (auf der Strecke zwischen Agadir und Gibraltar)


    vormittags


    nachmittags


    Abendstimmung

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Danke für die wunderschönen Fotos eines mir unbekannten Afrika.

    Liebe Grüße

    Josef

  • Ich möchte es mal so ausdrücken ,, Sagenhaft ,, das ist schon ein tolles Land und eine tolle Stadt.


    Schon alleine die Bauwerke welche mit sehr viel Handwerkskunst erstellt wurden - Klasse.


    Danke Jofina

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders

  • hallo Jofina,


    ich sehe schon an deinen Bildern, daß ich irgendwann auch einmal nach Marokko muß. Allerdings wird es bei mir dann wohl wie üblich ein Flug werden. Dazu hoffe ich, mit dem Mietwagen etwas weiter im Land herumzukommen.


    Ich gehe davon aus, daß ich mit französischen Sprachkenntnissen gut durch kommen müsste.


    Danke jedenfalls fürs Zeigen.


    grüsse


    jürgen

  • Ein Halbtagesausflug, und so viele schöne Bilder, danke Jofina.:thumbsup:

    Das mit dem Nebel hat man häufiger in Agadir, auch im August, der verzieht sich erst im Laufe des Tages.

    Schönen Sonnatag Evelin

  • Das mit dem Nebel hat man häufiger in Agadir, auch im August, der verzieht sich erst im Laufe des Tages.

    Bist Du etwa im Monat August dort gewesen? Der Nebel kühlt sicherlich ein wenig.

    Ansonsten ziemlich heiß, oder?


    Wir waren Anfang Oktober in Agadir mit angenehmen Temperaturen. Im Sommer zieht es mich immer in den nördlichen Teil Europas, wie Du sicher schon bemerkt hast. ;)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Hallo Jofina,

    ja vor ca. 20 Jahren, da war ich noch "jung" und leidensfähiger. War ein reiner Badeurlaub, nicht das gelbe vom Ei. Dieses ewige Angebaggere habe ich heute noch in schlechter Erinnerung.

    Durch den schönen Bericht von vmguzzi habe ich aber gelernt, dass die nicht durch den Tourismus "verdorbenen" Menschen in Marokko ganz anders sind, fand ich schön.


    Viele Grüße Evelin

  • Was ich hier im Forum schon über Marokko erfahren habe, ist sehr verlockend, selbst einmal hinzufahren !

    Da ist der 7 teilige Bericht über Marrakesch, einer Reise in "Tausendundeine Nacht" von Sylvi,

    Marrakesch - eine Reise in Tausendundeine Nacht

    dann der Bericht von Viktor über die Reise mit den Oldtimern,

    3 alte Autos und 6 alte Männer, zusammen 590 Jahre

    der Bericht mit historischen Bildern von Helmut

    Marhaba in Marokko, Teil 1


    und jetzt dieser aktuelle Bericht über den Besuch einer Stadt, die nach der verheerenden Zerstörung durch das Erdbeben von 1960 wieder sehr schöne Plätze und Gebäude in orientalischem Stil aufweisen kann.

    Das hätte ich nicht erwartet.

    Danke. dass Du uns das gezeigt, hast, Jofina !


    Marokko scheint sich zu einem beliebten , vor allem auch sicheren Reiseziel ( und zu einer Alternative zu I, HR , GR, ES, Türkei u.a.) zu entwickeln.

    Ich kenne inwischen etliche , die mit dem Wohnmobil nach Marokko fahren und dort "überwintern".

    Das scheint kein Problem zu sein und eine echte Alternative zu Südspanien.


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Marokko scheint sich zu einem beliebten , vor allem auch sicheren Reiseziel ( und zu einer Alternative zu I, HR , GR, ES, Türkei u.a.) zu entwickeln.

    Ich kenne inwischen etliche , die mit dem Wohnmobil nach Marokko fahren und dort "überwintern".

    Das scheint kein Problem zu sein und eine echte Alternative zu Südspanien.

    Unser Aufenthalt war ja nun so vorgegeben, durch die Kreuzfahrt-Route. Und wenn ich schon mal da bin (zum ersten Mal in Agadir), dann möchte ich mir auch etwas anschauen. Deshalb auch dieser organisierte Ausflug.


    Für einen reinen Badeurlaub (mit etwas Sightseeing, was ich in diesem Bericht vorgestellt habe) ist das durchaus eine Alternative. Aber ansonsten würde ich natürlich jedem Südspanien empfehlen. ;) In Marokko sieht man in den Cafés in der Innenstadt nur Männer. Ich würde mich da nicht wohlfühlen. Lediglich im Touristen-Zentrum (wie z.B. an der Strandpromenade), da sah das anders aus, d.h. die Cafés und Lokale waren von den Urlaubern (Männer und Frauen) besucht.


    Ich war auch schon in Casablanca, da war es ähnlich. In den Cafés sah man auch nur Männer. Die Frauen sind gewöhnlich zu Hause und treffen sich dort mit ihren Freundinnen, sagte unsere damalige marokkanische Stadtführerin.


    Die Geschmäcker sind halt verschieden. ;)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Jofina, als Frau würde ich vermutlich auch nicht so gern allein nach Marokko reisen und mich dort in ein Cafe oder an einen einsamen Strand setzen.

    Aber das trifft nicht nur auf Marokko zu.

    In etlichen südlichen Ländern ist es als Frau allein unangenehm, sich in ein Restaurant, eine Cafebar zu setzen. In den Städten vielleicht weniger.

    Aber ich hätte keine Angst.

    Ich würde allerdings genau überlegen und schauen , wo ich mich hinsetze.


    Das gilt für die Türkei, für Albanien, auch für das Landesinnere von Griechenland und Süditalien und andere südliche Länder.


    Ich denke es kommt auch immer darauf an wie eine Frau auftritt und sich verhält.


    Gruss,

    Elke


    .

  • Hallo Jofina,


    sehr schöne Bilder von der Stadt Agadir - man sieht, wie "neu" und gepflegt die Gebäude sind, die nach dem Erdbeben wieder wunderschön aufgebaut wurden.


    In Marrakech, welches ich dieses Jahr zum zweiten Mal bereiste, ist das noch ganz anders, alte Gebäude, alte Souks aber auch auf ihre Art wundervoll, Riads von außen eher unscheinbar (tolle Türen jedoch) und innen ein Traum von 1001er Nacht.....

    .

    Und Elke hat es auf den Punkt gebracht - es kommt drauf an, wie man als Frau auftritt - selbstbewußt aber nicht arrogant. Jedoch würde ich auch nicht in jedes Land als Frau alleine hingehen.

    Die Frauen sind gewöhnlich zu Hause und treffen sich dort mit ihren Freundinnen, sagte unsere damalige marokkanische Stadtführerin.

    Das ist wohl so in den meisten muslimischen Ländern so, in der Türkei haben wir eine junge türkische Frau die in Stuttgart geboren und aufgewachsen ist kennen gelernt, sie war Inhaberin einer kleinen Lederschneiderei in Side und hat astrein geschwäbelt, ;) so konnten wir uns lange unterhalten (eine Freundin hat sich vonihr ein Kostüm schneidern lassen) Sie wurde am Abend von ihrem Mann abgeholt und am Morgen hingebracht. Sie durfte sich nur zuhause mit Freundinnen treffen und nicht alleine ohne Mann oder familiäre männliche Begleitung raus. Der Mann durfte natürlich alles, auch mal mit Touristinnen flirten oder sogar mehr, schließlich "braucht" ein Mann das ja... Wir waren in der Tat schockiert wie eine junge Frau, die in einer Stadt in Deutschland frei aufgewachsen ist, durch die Heirat und Umzug in die Türkei so umerzogen wurde. Wir waren fassungslos, was sie uns erzählt hat, aber sie war offensichtlich zufrieden so, na ja.....


    claus-juergen - Heiko vom AF hat heuer eine Marokko-Rundreise mit Marrakechbesuch unternommen (er hatte mich im Vorfeld dazu befragt) , ich habe ihm vorgeschlagen, hier im SR einen Reisebericht zu erstellen, er will es sich überlegen.

    Solltest du also mal solch eine Rundreise planen, wende Dich auch an ihn.

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

    5 Mal editiert, zuletzt von tosca () aus folgendem Grund: Zitat

  • Was ich hier im Forum schon über Marokko erfahren habe, ist sehr verlockend, selbst einmal hinzufahren !

    Da kann ich diese HP empfehlen, speziell für Wohnmobilisten.

    https://www.womoblog.ch/Blog/R…terwegs-zu-Freunden/1092/

    https://www.womoblog.ch/Blog/R…/W%C3%BCstenausflug/1094/

    https://www.womoblog.ch/Blog/R…ohnung-zu-verkaufen/1096/

    muss man sich durchlesen, lohnt sich aber :)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.