1829 Bayern > ÜBERSEE am Chiemsee > Hochseilgarten

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Johannes56.

  • Was ist das ? WO ??


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25328

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Hallo Elke.


    Das sieht so aus, als sei das bereitgelegtes Gurtzeug o. ä. , vielleicht für eine Zipline oder eine Kletter-Ausrüstung?


    Oder ist es eher eine Ausstellung, ist das dort an dem Zaun eine Infotafel?


    Liebe Grüsse, Daniel.

  • Ja, es ist in Bayern. Es ist Gurtzeug, das hier vorbereitet wurde.

    Es hat ( auch ) ein wenig mit Klettern zu tun, aber nicht nur.

    Es ist keine Zipline.

    Keine Ausstellung.

    Auf der Tafel steht Werbung und Information .


    Es ist ein Ort für viel Spaß für alle, die sich trauen,


    Liebe Grüße,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Ja, Johannes -

    Kletterwald könnte man es nennen.

    Sie nennen es nicht Kletter-, sondern H.......-garten


    35 Minuten Fahrzeit uns entfernt.



    Liebe Grüße,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Ja , es ist ein Hochseilgarten im Chiemgau.:)

    Jetzt ist der genaue Ort sicher leicht zu finden.


    Liebe Grüße,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Na dann rate ich mal, Hochseilgarten Übersee. Da gibt es ja einige im Chiemgau....


    Johannes

  • Richtig- wir waren in Übersee. im Hochseilgarten direkt am Chiemsee.

    Ein tolles Erlebnis und ein Ferienspaß für meine" Kinder (um die ich mich jetzt schon seit 3 Jahren nach ihrer Flucht aus dem Irak kümmere)


    Es war ein aufregender Tag - und ein schöner Tag auch für mich.


    Hat jemand mit Kindern oder selbst schon so etwas ausprobiert?


    Weitere Bilder folgen


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25331


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25330


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25333

    Liebe Grüße,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Liebe Elke,

    Zitat von Elke

    Ein tolles Erlebnis und ein Ferienspaß für meine" Kinder (um die ich mich jetzt schon seit 3 Jahren nach ihrer Flucht aus dem Irak kümmere)


    Es war ein aufregender Tag - und ein schöner Tag auch für mich.

    Das war ein tolles Erlebnis für "deine Kinder", das ihnen riesen Spaß und Freude gemacht hat.


    Es freut mich richtig, das du so viele Freude hattest mit "deinen Kindern" und somit habt ihr alle einen wunderschönen unvergesslichen Tag gehabt.


    Es gibt nichts schöneres als anderen eine Freude zu bereiten und es selber auch genießen kann.


    Liebe Grüße

    Steffi

  • Mut zu haben ist das eine -

    in großer Höhe sich dann plötzlich auf wacklige Seile, Balken , Reifen usw... zu wagen, ist das andere in einem Hochseilgarten.

    Die sichere Ausrüstung muss stimmen.


    Gurt und Helm müssen passsen.

    Das wurde sorgfältig geprüft und angepasst.

    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25332


    In voller Montur - Auch der Helm muss sitzen


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25334


    Als erstes müssen auf niedriger Höhe die Handgriffe geübt werden.


    Einhängen, sperren, sichern.... entsperren . umhängen , wieder sichern, sperren, entsperren usw.

    Man kann eigentlich nichts falsch machen.

    Ungewolltes Entsichern geht nicht.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25335


    Erst dann geht es hinauf in die Höhe.

    Für kleine Kinder gibt es einen ganz niederen Parcours, bei dem die Eltern gut helfen können.


    Alle anderen können wählen ( wie beim Skifahren)


    blaue- rote - schwarze Route


    Die schwarze Route geht bis in die Höhe von 12m.

    Es gibt immer Plattformen, auf denen die Sicherungen umgesteckt werden müssen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25336


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25337


    Die Herausforderungen sind abwechslungsreich.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25338


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25339


    Mit der Seilrolle geht es rasch auf die andere Seite


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25340


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25341


    Auf der schwarzen Route ging es hoch hinauf.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Zur Plattform in 12 m Höhe


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Der Adrenalinspiegel steigt.

    Da oben ist zunächst jeder allein....


    Eine schwierige Strecke .

    Alles ist wackelig, so hoch oben.


    Herunterfallen kann man nicht, höchstens im Gurt hängen .

    Und trotzdem ....


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25344


    Als dann in 10m Höhe der Adrenalinspiegel zu hoch wurde, die Knie wacklig wurden und die Kraft nahchließ, kam einer der jungen Mitarbeiter und half weiter.:401:

    Das war ein schöner Moment bei diesem Abenteuer in Übersee.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_25346


    Das Gefühl, sich überwunden zu haben und es geschafft zu haben ist , ist , so denke ich, für Kinder und Jugendliche unbezahlbar .


    Wir waren insgesamt mehr als 4 Stunden im Hochseilgarten.


    Ich war ja nur Zuschauerin ;(,

    ich hätte das früher sicher auch gerne gemacht .


    Leider gab es früher so etwas noch nicht - aber wir waren dafür gut ausgerüstet im Gebirge, auf Klettersteigen und auf Gletschern unterwegs.


    Es gibt inzwischen überall ähnliche Kletter - und Hochseilgärten.

    Ich bin sicher, dass ( zumindest in D) die Sicherheitsanforderungen hoch sind,

    Hier in Übersee war alles ok, auch die Betreuung war kompetent und sehr freundlich,

    https://www.chiemsee-chiemgau.…a-hochseilgarten-chiemsee




    Liebe Grüße,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Schaut interessant aus, könnt mir auch gefallen. Aber ganz schwindelfrei bin ich leider auch nicht mehr. Würde daher nur die leichte Route wählen.


    Johannes

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.