A 1809 WIEN > Stephansdom > Installation von Peter Baldinger „Sky of Stones“

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ELMA.

  • Hallo, liebe Rätselfreunde!


    Was schwebt hier, was hat es zu bedeuten und wo habe ich das gesehen?



    Johannes

  • Schweben ??Steine?


    Wurde da etwas aufgefädelt?


    Rechts ist die Hand einer Statue zu sehen, sowie Säulen ( aus Marmor?)


    Wurde das Bild in einer Kirche aufgenommen?


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Hallo, Elke!


    Du bist echt gut im Aufspüren von Details, chapeau!


    Naja, geschulter Detailblick aus der Natur...


    Steine ist korrekt

    Aufgefädelt ist korrekt

    Hand einer Statue ist korrekt

    Marmorsäulen ist korrekt

    Kirche ist korrekt


    Die Steine sind auch der Schlüssel zur Kirche, nur haben sie nichts mit der Statue zu tun.


    Johannes

  • Nein, die Steine haben auch mit dem Namen der Kirche zu tun...


    aber das ist jetzt vielleicht schon zu viel verraten.....


    Muss jetzt weg, kann erst morgen wieder kommentieren, aber ich denke, die Lösung ist nicht mehr weit entfernt.


    Es ist auch leicht zu erraten, um welche Statue es sich rechts handelt....


    diese wurde hier am Forum bereits mehrmals beschrieben.


    Johannes

  • Es ist auch leicht zu erraten, um welche Statue es sich rechts handelt....

    Dann kann es eigentlich nur die rechte Hand eines Nepomuk sein.

    Aber weiter bin ich noch nicht.


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Das stimmt, Elke, aber der war nur ein Zufallsbefund auf dem Foto. Es ging um die Steine, etwa tausend an der Zahl.


    Johannes

  • Zitat

    aber der war nur ein Zufallsbefund auf dem Foto.

    Aber hier bei unseren Nepumuks schon zu finden?

    Ich muss nachfragen :

    Kommt der Begriff "Stein" im Namen der Kirche vor.... nicht im Ortsnamen?

    In Niederösterreich?

    Bin noch auf keiner heissen Spur.


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Liebe Elke!


    Der Nepomuk wurde bei uns am Forum schon dreimal beschrieben, war vor meiner Zeit.


    Und die Steine verweisen auf den Patron der Kirche. Derzeit, in der Fastenzeit sind sie violett, zu Ostern werden sie gold und bis Pfingsten dann rot.


    Johannes

  • Mannomann.... Bist Du gut, Daniel!:thumbsup:

    An den Hl Stefan hatte ich nach dem letzten Tipp von Johannes auch gedacht, aber nicht an das Naheliegende: Den Stephansdom.

    Gratulation!


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Lieber Daniel!


    Scharf kombiniert, gratuliere.


    Ich war im Stephansdom in Wien, wo derzeit die Installation von Peter Baldinger „Sky of Stones“ zu bewundern ist.


    Stephanus wurde 40 nach Christus gesteinigt, dies ist der Bezug zu den Steinen.


    Hier ein paar aktuelle Bilder aus dem Stephansdom:







    das Fastentuch...


    und unser Nepomuk:


    Johannes

  • Das macht Spass, und stärkt doch den Forumsgedanken ungemein. Man recherchiert im Forum und ein bisschen im Netz und in der Gemeinschaft kommt man dann letztendlich immer zu Ziel.:thumbsup:


    Danke für dieses Rätsel, Johannes. Auch das Rätsel-Lösen bildet, man lernt Vieles kennen, von dem man sonst vielleicht nie etwas erfahren hätte.:)


    Liebe Grüsse, Daniel.

    Einmal editiert, zuletzt von Daniel_567 () aus folgendem Grund: Tippfehler beseitigt

  • Die Idee zu dieser Installation gefällt mir sehr gut!

    Danke für's Zeigen Johannes!


    Liebe Grüße,

    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.