10 Des Kaisers Thron bei Pélekas

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Jofina.

  • waldi auf Korfu


    Des Kaisers Thron


    ist eine Bergspitze bei dem gerade mal 400 Einwohner zählenden Örtchen Pélekas.
    Der deutsche Kaiser Wilhelm II., der nach dem Tode von Kaiserin Elisabeth von Österreich das Achilleion vom österreichischen Kaiserhaus gekauft hatte,
    ließ sich gerne während seiner Aufenthalte auf Korfu des Nachmiitags mit seinem roten Mercedes, dem ersten Auto auf Korfu, nach Pélekas kutschieren
    um hier den herrlichen Sonnenuntergang zu genießen.
    Seitdem nennt man diesen Platz "Kaiser's Thron".




    Welche Bedeutung die Gebäudereste am Parkplatz hatten war nicht rauszukriegen.
    Durch das Tor gelangten wir zum Zugang der Aussichtsplattformen.




    Aaach! Wieder diese Streifen im Panoramafoto. :wallb:
    Ich werde es in Zukunft lassen.
    Aber diese Aussicht hat mich überwältigt!

    Links seht Ihr den Aufgang zu den Aussichtspunkten.

    Der Blick nach Nordosten.




    Der Blick nach Südosten.
    Der Berg am rechten Bildrand ist der Agii Déka mit der Sternwarte.




    Dann stieg ich erst mal die Stufen zum Thron des Kaisers hinauf.




    Von hier kann man fast die ganze Insel überblicken.

    Die Westküste ist durch Bäume verdeckt. Die sehen wir aber später noch.
    Der Nordwesten.




    "Val di Ropa" nennt sich diese in der Mitte der Insel liegende sumpfige Niederung.






    Der Blick nach Osten.






    Etwas links der Bildmitte ist eine kleine Insel zu erkennen.
    Im nächsten Bild habe ich sie etwas näher rangeholt.




    Das ist die Insel Vido die dem Hafen von Kerkyra in etwa 1 Kilometer Entfernung vorgelagert ist.
    Ich hab mal einen Ausschnitt bearbeitet.




    Das Bild hat zwar eine schlechte Qualität, aber man kann das Kreuzfahrtschiff im Hafen und die Insel Vido sehen.
    "Vido ist eine Oase der Ruhe und ein Paradies für Flora und Fauna" schreibt mein Reiseführer.
    Für einen Besuch hat es nicht gereicht.
    Vido wurde früher militärisch genutzt; heute ist sie unbewohnt, wenn man die Ziegen, Schafe und Fasanen außer Acht lässt.
    Es gibt aber einsame Badestrände und wer kein Freund des Picknick ist der kann in der kleinen Taverne an der Anlegestelle einkehren.

    Der Blick in südlicher Richtung.




    So grün und fruchtbar wie die ganze Insel zeigt sich uns auch dieses Tal.






    Es wird auch touristisch genutzt.






    In der linken Bildhälfte seht Ihr wieder den Agii Déka und rechts kann man die Westküste im Dunst erahnen.




    Stärker gezoomt.




    Am westlichen Berghang kann man in diesem Hotel morgens den Sonnenaufgang und abends den Sonnenuntergang genießen.
    Da gingen wir hin um dort etwas trinken.




    Beim Verlassen des Kaiserthrones...




    ... machte ich diese Bilder von einem benachbarten Berg an der nördlichen Westküste.




    Durch einen Einschnitt konnte ich das Mittelmeer sehen.




    Durch diesen Laubengang...




    ... kamen wir zum Levant Hotel zurück und setzten uns auf die Terrasse die zum Westufer Korfus abfällt um uns zu erfrischen.




    Der Blick über den Hotelpool zum Meer.




    Auch hier gibt es "versteinerte Schiffe".




    Von der Terrasse in nördlicher Richtung fotografiert.






    In den Gasträumen des Hotels fand ich Bilder der früheren Besucher des Pélekas-Berges.




    Oben eine Kopie eines Gemäldes von Schrotzberg mit der Kaiserin Elisabeth.

    Unten eine Miniatur des wohl bekanntesten Gemäldes der Kaiserin im Sternenkleid von Winterhalter.




    Dieses Gemälde dürfte die deutsche Kaiserin Auguste Viktoria, die Gemahlin Kaiser Wilhelms, zeigen.




    Wenn die Angabe auf der Historienseite des Hotels stimmt, dann wollte Kaiserin Elisabeth das Gelände auf dem das Hotel steht kaufen.
    Da der Verkäufer aber nicht Eigentümer des Grundstücks war platzte das Geschäft.

    So habe ich wieder mal was Neues über Kaiserin Elisabeth erfahren!




    Liebe Grüße von waldi :174:


    Inhaltsverzeichnis
    Waldi auf Korfu 2016


    01 waldi auf Korfu 2016 Planung


    02 Korfu Vorbereitung und Anreise


    03 Korfu Das Hotel "Kaiser Bridge"


    04 Im Norden von Korfu


    05 Die Halbinsel Kanoni - Die Basilika von Paleópolis


    06 Die Halbinsel Kanoni - Kloster Vlacherna


    07 Die Halbinsel Kanoni - Pontikonisi ( Mäuseinsel)


    08 Die Halbinsel Kanoni - Mon Repos


    09 Kloster Paleokastritsa


    10 Des Kaisers Thron bei Pélekas


    11 Das Achilleion Teil 1


    12 Das Achilleion Teil 2


    13 Das Achilleion Teil 3


    14 Die Fahrt zur blauen Lagune


    15 Das Bergdorf Hlomos


    16 Der Strand von Marathias


    17 The british cemetery

    Und immer neugierig bleiben!

    Einmal editiert, zuletzt von waldi () aus folgendem Grund: Inhaltsverzeichnis berichtigt

  • Waldi, danke für den ausführlichen Bericht des Klosters Paleokastritsa.


    Endlich auch etwas über die Kaiserin. :174::174::174:

    Liebe Grüße

    Josef

  • hallo Waldi,


    danke für deine tollen Bilder und Infos einer Insel, die auch ich mal, nicht nur wegen der grandiosen Natur, sondern der jüngsten Geschichte besuchen möchte.


    grüsse


    jürgen

  • Na, lieber Waldi,


    das ist doch wieder mal ganz was fürs Herz vom Wallbergler.


    Immer oben den Überblick behalten.


    Traumhafte Naturkulisse, dazu den nahezu makellosen blauen Himmel.


    Die helle Freude mit diesem grandiosen Urlaubsfeeling.


    Übrigens, fast jede Handy hat heute diese Panoramoeinstellung. Damit geht es von selbst, wenn du es im weitern Rund mit drehst.


    Mache ich auch, fürs Tele habe ich ja die Lumix dabei.


    Und


    Ganz lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Hallo lieber waldi, :wink:


    ich habe mir inzwischen alle Deine schönen Korfu-Beiträge angeschaut.
    Alles hast Du wieder sehr interessant beschrieben und wunderschöne Fotos beigefügt.
    Ich kann total verstehen, wie Du diesen Korfu-Urlaub genossen hast (und dann noch auf Sissis Spuren).


    Vom Kaiser-Thron hast Du auch ein Kreuzfahrtschiff (ein Costa-Schiff) herangezoomt, welches im Hafen von Kerkyra (Korfu-Stadt) gelegen hat. Im Monat März d.J. hatten wir auch mit einem Costa-Schiff dort angelegt. Es war das 1. Mal, dass wir überhaupt in Griechenland waren. Wir haben uns dann auf unserem Landgang die Altstadt von Korfu-Stadt angesehen. Leider hatten wir nicht so schönes Wetter, wie Du es in Deinem Urlaub gehabt hast. :(


    Warst Du auch in der Altstadt von Korfu-Stadt?
    Wenn nicht, macht nix, ich kann Euch dann auch dann auch einige Fotos zeigen.
    Ich war begeistert von dem pittoreskem Altstadt-Flair. Wieder ganz anders als in Spanien.
    Europa ist so vielfältig.


    Gruß
    Jofina

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Danke für den Tipp, Helga! :up:
    Das muss ich mal ausprobieren.


    Übrigens, fast jede Handy hat heute diese Panoramoeinstellung. Damit geht es von selbst, wenn du es im weitern Rund mit drehst.


    Mache ich auch, fürs Tele habe ich ja die Lumix dabei.


    Die Panoramafunktion hat meine TZ-31 ja auch. Knopf drücken, horizontal schwenken und fertig.
    Nur mit der Qualität bin ich überhaupt nicht zufrieden.
    Vielleicht mache ich ja auch was falsch.



    Vom Kaiser-Thron hast Du auch ein Kreuzfahrtschiff (ein Costa-Schiff) herangezoomt, welches im Hafen von Kerkyra (Korfu-Stadt) gelegen hat. Im Monat März d.J. hatten wir auch mit einem Costa-Schiff dort angelegt.


    Meine Nachforschungen ergaben dass es sich um die "Mediterranea" von Costa handeln müsste.
    Die steuert Kerkyra regelmäßig an. Wart Ihr auch damit unterwegs?
    Ich habe das Schiff noch ein zweites Mal vom Hotelbalkon aus fotografiert.
    Da waren die Lichtverhältnisse aber sehr schlecht. Es war abends gegen 19 Uhr (20 Uhr Ortszeit).




    Mir gefällt dieses Bild aber gerade wegen dem Kontrast zwischen dem Fischerboot im hellen Vordergrund und dem "dicken Ding" dahinter.


    Warst Du auch in der Altstadt von Korfu-Stadt?


    Nein, Jofina! Nach mehreren vergeblichen Versuchen in der Stadt einen Parkplatz zu finden habe ich aufgegeben.
    Nur für Kanoni hats gereicht. Ein Bericht vom britischen Friedhof kommt noch.
    Wenn ich noch ne Woche drangehängt hätte, dann wäre ich mal für einen Tag mit dem Bus in die Stadt gefahren.
    So habe ich keine Bilder von den Festungen, der Altstadt, der Kirche vom heiligen Spiridon, und, und, und...


    Wenn nicht, macht nix, ich kann Euch dann auch dann auch einige Fotos zeigen.


    Das würde mich freuen und meine Reiseberichte von Korfu gut ergänzen.



    Liebe Grüße von waldi :174:

    Und immer neugierig bleiben!

  • :wink:


    Ja, waldi , Costa Mediterranea, so hieß das Kreuzfahrt-Schiff, mit dem wir am 23. März 2016 auf Korfu waren. Sieht interessant aus, das Schiffs-Foto, was Dir von Deinem Hotelbalkon gelungen ist.


    Gut, dann mache ich in der nächsten Zeit mal einen Fotobericht von Korfu-Stadt.


    Gruß
    Jofina

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.