Rundgang durch die Gärten von Schloss Trauttmannsdorff bei Meran

Es gibt 30 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Steffi.

  • Liebe Elke,


    deine großartigen Tage in Meran und Umgebung waren wieder einmal Erinnerung pur.


    Hatte ich doch die Gelegenheit oft privat im Herzgütl zu übernachten.






    Links liegt Obermais und dein Weg zog sich weiter unten hier herauf





    Vielleicht bist du sogar auf dem kurzen Weg hier nach Schenna vorbei gekommen (direkt unterhalb des Hauses)






    Einmal hatte ich sogar die Möglichkeit das Sprühen der Apfelplantage zu beobachten. Na ja. Diese Aufnahme wurde am 25.10.2002 um 10 Uhr gefertigt.







    Was die herrlichen Waalwege betrifft hat es mich natürlich "gerissen ", als ich vor zig Jahren von Madeira kam, dort staunend alles über die Levadas erfuhr,


    und dann erkennen musste, dass es diese ja direkt sozusagen vor der Haustüre gab (Südtirol).


    Also gleich mal das entsprechende tolle Buch gekauft



    und schon hatte ich alles Wissenswerte über die Waalwege, oder wie der Tiroler sagt: die Wooler.


    Es gibt sie im Vintschgau, im Ultental, im Münster Tal , im Passeier Tal, sogar im Eisacktal und einen im Schnalstal. Dieses Bildwanderbuch gibt allein schon


    zig Orte, an denen man verweilen und staunen kann. Hoch interessant sind die Bewässerungsformen, die Beschreibung der Waaler, der komplizierten Rechtslage


    und die damit natürlich auch verbundenen Streit , Gerichtsprozesse bis hin zum Totschlag und und und.


    Vielen Dank für deine fantastisch, reich bebilderten und informativen Berichte.


    So eine Aufzählung , was man in Südtirol alles machen könnte, allein schon von Meran aus, ist uferlos.


    Da darf das Ortler Gebiet , das Schnalstal , an dessen Eingang das Schlösschen Juval von Messner ist ebenso wenig fehlen, wie im Ultental das Haus am Stein,


    die Bletterbach Schlucht, Meransen mit seinem Ausflugsgebiet Jochtal und einem urigen Hüttendorf, und und und . Uferlos.


    Ganz lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Hallo,


    Zitat

    So eine Aufzählung , was man in Südtirol alles machen könnte, allein schon von Meran aus, ist uferlos.


    die Aussage von Helmut trifft den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf...


    ich glaube, da wird die Zeit ausgehen, bis wir uns das angeschaut haben, was so ansteht an Zielen ....


    wir haben Südtirol als Reiseziel leider zu spät für uns entdeckt ...

  • Danke, Helmut , für den Literaturtipp zu den Waalwegen.
    Ich habe hier in dem anderen Bericht über die Wanderung auf dem Maiser Waalweg ja einige der Waalwege aufgezählt.
    https://www.schoener-reisen.at…Schenna&p=47826#post47826


    Warst Du eigentlich auch im Botanischen Garten und im Schloss Trauttmannsforff ( s. Titel des Theads)?
    Im Herbst ergeben sich dort sicher ganz andere Eindrücke als ich sie hatte.


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Für ein paar Tage waren wir zum Wandern im Obervinschgau. Auf Grund unserer geschundenen Gelenke benötigten wir dringend einen Tag Verschnaufpause.
    Albert schlug vor, dass wir uns die Gärten von Schloss Trauttmansdorff ansehen.
    So richtig begeistert, war ich im ersten Moment nicht. Obwohl oder gerade weil ich mich an den Bericht von Elke erinnerte, der damals so wunderschön in allen Facetten den frühlingshaften Reiz widergespiegelt hat.
    „Aber jetzt...!?, Ende Oktober bei den kühlen Temperaturen ist es definitiv zu spät für Blütenpracht.“ waren meine Gedanken. „-Und Bäume mit buntem Herbstlaub gab es auf unseren Wanderungen zur Genüge.“
    Dennoch lies ich mich überzeugen, da ich mich entsinnen konnte, dass die Gärten nicht nur Natur, sondern auch etwas Kunst und Kultur zu bieten hatten.

    Im Herbst ergeben sich dort sicher ganz andere Eindrücke als ich sie hatte.

    Die Aussage von Elke (von vor 3 ½ Jahren) kann ich nur bestätigen und schon mal sagen, wir haben unseren Ausflug am 27.10. dieses Jahres nicht bereut, aber seht selbst:


    Eingang mit Hinweis auf die Sonderausstellung: “Auf die Pässe, fertig, los!“


    Der Herbst ist schon weit fortgeschritten trotz submediterranem Klima in und um Meran.


    Themenpark „Wälder der Welt“ links: japanischer Garten / rechts: herbstlicher Laubwald Nordamerikas


    Bambuswald / Orchideen im Tropenhaus


    Im Tropenglashaus gab es eine Wasseragame, Heuschrecken, sowie andere exotische Insekten.
    In der großen Voliere waren Aras und Gebirgs-Loris zu besichtigen.


    Blick in die Meraner Ebene, im Vordergrund gelbe Dschungelglocken


    Blick vom Palmenstrand in das Etschtal,


    leider ohne Palmen, denn die befanden sich schon in ihrem Winterquartier.


    Sonnenhang mit Polstern von Fleißigen Lieschen, der Jahreszeit geschuldet etwas dürftig.



    Laubengang mit wildem Wein / dauerblühende Beetrosen


    Weitere Herbstblüher, die ich entdeckte:
    Herbstkamelien in rot und rosè / Chardonnay-Begonie mit Alpenastern und Hecken-/Hundsrose


    2016 -zum 15-jährigen Jubiläum der Gärten- ist der “Garten für Verliebte“ eröffnet worden.


    Sog. Sonnenfänger als riesige künstliche Blumensträuße tauchen diesen Themenpark in schönes Licht.



    Sukkulenten-Hügel, die Kakteen können bei Frost abgedeckt werden.


    Blick auf den Irrgarten geformt durch Eiben


    Das Palmen-Cafe am See


    Fleißiges Lieschen und Zitronenbäume


    Weingarten mit Pergolen, zwar nicht mehr beschattet, dennoch zu frisch um sich nieder zu lassen.


    Blick auf Schloss Trautmannsdorf



    Sissi-Büste umgeben von Kissen-Astern / Im Schloss wird sie in der Dauerausstellung “Schlossgeschichte“ gewürdigt.


    Das Freskenzimmer von 1564 ist der älteste Raum im Schloss und verfügt über seine ursprüngliche Wandgestaltung. Von hier hatte man diesen Ausblick.


    Das große Schloss mit seinen Dauerausstellungen “Schlossgeschichte“ und “Touriseum“, sowie die Sonderausstellung “Auf die Pässe, fertig, los“, haben wir nur “gestreift“. - Allein um die Schlossräume zu erkunden, benötigt man Stunden.
    Die großflächige Gartenlandschaft, auf der unser Hauptaugenmerk lag; selbst die, konnten wir nicht in allen Bereichen besichtigen.
    Was wir allerdings sahen und wie sich der Erlebnisgarten präsentierte war für uns beeindruckend. Eventuell hätten wir ein oder zwei Wochen früher noch farbenprächtige Herbstblumen, wie Chrysanthemen, Dahlien und Anemonen, antreffen können.
    Trotzdem sind wir der Meinung, ein Herbsttag in den Trauttmansdorffschen Gärten hat seinen einigen Reiz und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall auch in der Nachsaison.


    Liebe Grüsse
    Gabi

    „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“
    Aurelius Augustinus (354 - 430)

  • Danke für diesen sehr schönen Bericht und die Fotos, die genau die Herbststimmung in südlichen Gefilden wiedergeben! Macht Lust auf eine Reise dorthin.


    Johannes

  • Südtirol möchte ich auch gerne mal ein wenig kennen lernen.
    Diese Gärten und das Schloss würde ich auf jeden Fall auf meinen Besichtigungsplan setzen. Gefällt mir sehr. Danke für die schönen Fotos in diesem Thread. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Ende Oktober bei den kühlen Temperaturen ist es definitiv zu spät für Blütenpracht.“ waren meine Gedanken

    Womit du dich gewaltig getäuscht hast

    2016 -zum 15-jährigen Jubiläum der Gärten- ist der “Garten für Verliebte“ eröffnet worden.

    Na da wart ihr ja im richtigen Teil des Gartens :thumbsup:


    Wunderschöner Bericht mit tollen Aufnahmen dieses herrlichen Gartens.


    Gerne würde ich mir bei einem Aufenthalt auch solche Gärten ansehen , leider ist es halt so das man mit Hunden oft nicht rein darf.


    **\'6

    Liebe Grüße :auto3:


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders

  • Lieben Dank für Eure Antworten!



    Im Herbst ist vieles zwangsläufig schwächer und reduziert. Blühende Rabatten und üppige Blumenbeete, wie sie Elke im Frühling erlebt hat, kann man verständlicherweise nicht antreffen, aber das war uns schon im Vorhinein klar. Auch dass wir nach den wenigen noch blühenden Blumen, die ich in ein Foto zusammenfassen konnte, regelrecht Ausschau halten mussten, hat uns die Freude nicht genommen. Wir hatten eindrucksvolle Stunden und den Besuch sehr genossen.


    @ Dieter Ja, das Mitführen von Tieren ist leider nicht gestattet.


    Na da wart ihr ja im richtigen Teil des Gartens :thumbsup:

    Aber klar doch, Dieter! Nach 38 Ehejahren sind wir danach wie frisch Verliebte von dannen gezogen.


    Liebe Grüsse
    Gabi

    „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“
    Aurelius Augustinus (354 - 430)

  • MIt Genuss bin ich mit DIr virtuell durch den Park und die Anlagen spaziert.
    Natürlich ist der Eindruck im Herbst ein ganz anderer - aber nicht weniger schön!
    Die warmen Farben sind sehr reizvoll , auch wenn die Blütenpracht nicht mehr ganz so üppig ist.
    Ich mag diese Herbstfarben.


    Du hast Dein Augenmerk auf Ausblicke und hübsche Plätze gelenkt, die nur im Herbst so eindrucksvoll sind.
    Was mir besonders gefällt , sind die Sonnenfänger! Eine schöne Idee!



    Und überhaupt -
    die ganze Anlage mit ihren Themengärten, ihren Ausstellungen, dem Schloss ist so abwechslungsreich und mit so viel Phantasie und künstlerischem und gartenbautechnischem Können gestaltet, dass sich nicht nur ein einziger Besuch dort lohnt.


    Ich werde es mir für nächstes Jahr wieder vornehmen! ( Ist im Grunde ja nicht weit von uns aus ...)


    Danke für diesen schönen Bericht!


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Vielen Dank an Elke, Gabi und Helmut

    für diesen tollen Bericht ob vom Frühling oder Herbst mit einer Vielfalt von einer wunderschönen bildlichen Blumenwelt in vielen einmaligen Farben von verschiedenen Jahreszeiten.


    Deine Unterkunft Helmut ist genau nach meine Vorstellung Urlaub zu genießen.


    Liebe Grüße

    Stefgi

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.