Wanderung von Wartaweil nach Andechs

  • Alles Wege führen nach Rom. So lautet ein bekanntes Sprichwort. Ich persönlich kenne das etwas abgewandelt nach dem Motto "alle Wege führen nach Andechs". ;)


    Dies deshalb, weil der dortige Biergarten der Klosterbrauerei für mich immer wieder mal Ziel einer Wanderung ist. So auch gestern wo meine Jugendfreundin Renate und ich gemeinsam von Wartaweil am Ammersee aus auf den Heiligen Berg bei bestem Wanderwetter gegangen sind.


    Wartaweil habe ich euch vor einiger Zeit bereits in einem Rätsel vorgestellt.



    Wir warteten jedoch keine Weile, sondern gingen nach einem Blick über den Ammersee los durch den Wald.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72564


    Am anderen Ufer liegt Diessen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72565


    Dort drüben befinden sich die Orte Riederau, Utting und Schondorf.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72569


    Der Weg führt meist durch den lichten Laubwald. Wir kommen zu dieser Gedenksäule eines untergegangenen Ortes.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72566


    Ramsee mit immerhin 42 Seelen an Einwohnern ist nicht mehr.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72560


    Warum das kleine Dorf nach 600 Jahren verschwand wird auf einer Tafel erklärt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72563


    Drei von fünf Gehöften sind abgebrannt und danach war es wohl auch mit den verbleibenden Anwesen vorbei.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72559


    Leider spiegelt das Bild auf der Tafel im Sonnenlicht.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72556


    Wir überqueren den Bach.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72562


    Am Wegrand findet sich ein besonderer Baum. Die Art war mir bis gestern völlig unbekannt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72567


    Wer von uns außer Johannes56 kennt denn schon eine Elsbeere?


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72555


    Somit habe auch ich bei der Wanderung auf dieser Strecke etwas Neues aus meiner Heimat gelernt.


    Elsbeere – Wikipedia
    de.wikipedia.org


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72552


    Wir nähern uns dieses mal von Südwesten der Klosteranlage.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72551


    Die verdiente Brotzeit mit einer Maß Winterbier am 7. Januar in der Sonne im Biergarten ist nicht in jedem Jahr möglich.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72557


    Auch gestern ergab sich mit den Tischnachbarn ein nettes Gespräch. Und doch machen wir uns nach etwa einer Stunde auf den Rückweg. Dazu durchqueren wir das Dorf Erling.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72568


    Die uralte Linde ist nicht tot.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72558


    Blauer Himmel, ein Maibaum vor der Kirche - idyllisches Bayern halt. ;)


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72553


    die ehemalige Dorfschmiede


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72550


    Blick durch das nicht geputzte Fenster ins Innere


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72548


    Irgendwann kommen wir wieder auf den selben Weg, welchen wir am Hinweg genommen haben.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72561


    Die Verbindungsstraße Herrsching - Erling müssen wir überqueren.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_72549


    Diese Variante einer Tour nach Andechs hat den Vorteil, daß man hier nur wenigen Wanderern begegnet. Dazu muß man mit dem Pkw mobil sein. Parken kann man gratis an zwei Parkplätzen in Wartaweil. Die meisten Besucher, die zu Fuß kommen unternehmen die Wanderung vom S-Bahnhof Herrsching aus.


    Von Wartaweil aus ist man in etwa eineinviertel Stunden in Andechs.


    jürgen

  • Eine sehr schöne schneefreie Winter-Wanderung hast Du da gemacht, Jürgen.

    Die hätte mir auch gefallen, auch nicht so schwierig, und dazu noch der blaue Himmel.

    Das Bier hat sicherlich auch gut gemundet. ;) Wie schmeckt denn Winterbier?

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • …Das Bier hat sicherlich auch gut gemundet. ;) Wie schmeckt denn Winterbier?

    Hallo Jofina,


    Ich trinke zwar gerne Bier zu bestimmten Speisen und Gelegenheiten, bin allerdings kein Fachmann was die einzelnen Sorten angeht.


    Grundsätzlich bevorzuge ich Bier vom Fass gegenüber Flaschenbier. Das schmeckt mir einfach besser. Zum Geschmack kommt logischerweise das Ambiente, hier ein Biergarten, aber auch die Tagesform hinzu. Eine Wanderung, egal, ob hier im Flachland oder in den Bergen macht durstig.


    Was das Andechser Winterbier angeht könnte man meinen, dass es aufgrund der Farbe wie das berühmte Bockbier schmeckt. Dem ist aber nicht so. Der Alkoholgehalt entspricht in etwa dem Hellen Bier der Brauerei, lediglich die Farbe ist dunkel.


    Wer jedoch ein klassisches dunkles Bier wie z. B. das auch in der Region gebraute Kaltenberger Dunkel kennt, der wird einen erheblichen geschmacklichen Unterschied herausfinden.


    Hier der link zur Eigenwerbung der Brauerei.


    Winterbier - Kloster Andechs


    Grüsse


    Jürgen

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.