I 1172 - Südtirol > LATSCH > Nikolauskirche - alte Altarplatte mit Reliquie

  • Hallo Jürgen,


    ist der Standort der Kirche in Südtirol Im Vinschgau?...

    hallo Steffi,


    Südtirol ist richtig.


    hallo Michael,


    Johannes ist die Kirche nicht geweiht. Jeder kann diese Kirche betreten und natürlich wird diese Tafel dem Besucher erläutert. Was mit der Reliquie ist oder ob da überhaupt mal eine drunter war wissen auch die Gelehrten nicht.


    grüsse


    jürgen

  • Hilft das Kreuz auf der Platte weiter?


    in welchem Bereich der Kirche befindet sich diese Platte?

    hallo Michael,


    das ist die gesamte Platte. Von der linken Wand ist sie 23 cm entfernt, von der rechten 24 cm. Sie befindet sich exakt 102 cm über dem Fußboden. Da sie etwas uneben ist, kann ich dir nur sagen, daß sie von der Wand dahinter zwischen 5 und 7 cm entfernt ist. Mein Laserentfernungsmeßgerät habe ich beim Kirchenbesuch vergessen.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_60314


    Die Dicke der Platte variiert. Vermutlich gelang es vor ein paar hundert Jahren einfach nicht, sie exakt aus dem Steinblock zu fräsen und zu polieren. Auch über das Gewicht kann ich dir keine Angaben machen. Ebenso weis ich den Namen des Steinmetzes nicht und auch nicht wie lange der für die Arbeiten benötigt hat. Auch die Jahreszeit der Arbeiten ist mir unbekannt. Gleiches gilt für den Transport und die Dauer vom Steinbruch zur Werkstatt und dann hierher in diese Kirche. Leider kann ich dir zudem das exakte Jahr der Entstehung nicht sagen. Fragen über Fragen die wohl für immer unbelöst bleiben.


    Es bleibt die Frage die sicherlich gelöst werden kann:


    Wo habe ich das Ding gesehen?


    grüsse


    jürgen

  • Was mit der Reliquie ist oder ob da überhaupt mal eine drunter war wissen auch die Gelehrten nicht.

    Was ist jetzt darunter?


    LG


    Auch über das Gewicht kann ich dir keine Angaben machen. Ebenso weis ich den Namen des Steinmetzes nicht und auch nicht wie lange der für die Arbeiten benötigt hat. Auch die Jahreszeit der Arbeiten ist mir unbekannt. Gleiches gilt für den Transport und die Dauer vom Steinbruch zur Werkstatt und dann hierher in diese Kirche.

    Fragen über Fragen, dir du dir offensichtlich selbst stellst. Was sie allerdings mit deinem Rätsel zu tun haben erschließt sich mir nicht ...


    LG

    2 Mal editiert, zuletzt von Michael () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Michael mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Sie befindet sich exakt 102 cm über dem Fußboden.

    Bist du dir da sicher, das sieht am Bild weit weniger hoch aus oder ist das eine optische Täuschung?


    LG


    Das Kreuz befindet sich in einer Kirche.

    Hat die Form / die Art des Kreuzes eine Bedeutung?


    LG

    Einmal editiert, zuletzt von Michael () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Michael mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hallo,

    jetzt ist dein Rätsel fast 25 Stunden alt und es gibt offensichtlich keinen einzigen Hinweis, der ermöglicht es irgendwie zu lösen.

    Fragen von mir, deren Antworten vielleicht dazu beitragen könnten, ziehst du ins Lächerliche oder beantwortest sie gar nicht - so kommt das jedenfalls bei mir an.


    Außer Steinplatte, Kreuz und Kirche und dank Steffi Südtirol

    nicht einmal Vinschgau ist bestätigt oder negiert ... einfach nichts von dir dazu.


    Elke würde wohl die Bezeichnung "Insider-Rätsel" wählen, oder ELMA?


    Egal, ich hab mich bemüht irgendwie mehr zu erfahren als Steinplatte und Kreuz, das war dank deiner Rätsel-Lösung-Geheimnis-Haltung ohne Erfolg.

    Also steig ich aus.

    Dich wird es freuen vielleicht - ein lästiger Rätsellöser weniger ...

    Trotzdem schade.

    LG


    Noch eine letzte Anmerkung: wenn du keine Zeit hast ein Rätsel zu begleiten, warte einfach bis du sie hast ...

    7 Mal editiert, zuletzt von Michael ()

  • Hat die Steinplatte überhaupt eine Bedeutung zur Lösung des Rätsels?

    Ich bin der Meinung, claus-juergen, dass es sich dabei um einen Altarstein handelt.

    St. Benedikt in Mals dürfte es nicht sein!


    Vielleicht die Hospizkirche in Taufers? - Aber ich bin mir sehr unsicher wegen des Hintergrunds.

    Die Platte dürfte ja an einer Wand stehen - und nicht an einem Altar, der im Raum steht.


    Susanne

  • Hallo Susanne,


    Das Vinschgau ist zwar richtig. Die Platte befindet sich jedoch nicht in Mals und auch nicht in Taufers. Du kennst den Ort sicherlich recht gut. ;)


    Die Platte liegt in der Horizontalen wie eine Tischplatte.


    Grüße


    Jürgen

  • Ist aber doch sicher eine Altarplatte - oder ehemalige Altarplatte!

    Findet man sie vielleicht im Museum im Kloster Marienberg?


    Susanne

  • Hallo Jürgen,


    ist es die Kirche St. Benedikt in Mals?


    https://www.alpen-guide.de/reisefuehrer/poi/st-benedikt-mals

    hallo Steffi,


    Auch Mals ist falsch.


    Ein Tipp an euch: Schaut euch das Material der Platte an. Sie wurde aus einheimischem Naturstein gefertigt.


    Grüße


    Jürgen

  • Ist aber doch sicher eine Altarplatte - oder ehemalige Altarplatte!

    Findet man sie vielleicht im Museum im Kloster Marienberg?…

    Hallo Susanne,


    Ja, es war wohl mal eine Altarplatte. Das Kloster Marienberg ist nicht der Standort.


    Das würde für den Laaser Marmor sprechen!


    Susanne

    damit liegst du richtig Susanne.


    Grüße


    Jürgen

    2 Mal editiert, zuletzt von claus-juergen () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von claus-juergen mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hallo Jürgen,


    ist es die St. Sisinius Kirche in Laas?


    https://de.wikipedia.org/wiki/St._Sisinius_(Laas)

    hallo Steffi,


    Nein, aus Laas stammt zwar die Marmorplatte. Der Ort ist jedoch nicht der gesuchte Standort der Kirche.


    Ein weiterer Tipp:


    Im gesuchten Ort waren wir auch bei einem bekannten deutschen Discounter beim Einkaufen. Du weist doch was man da mitnimmt: Grappa, Limoncello, Pasta, Pesto und all die leckeren Sachen die man bei uns nicht überall bekommt. ;)


    Grüße


    Jürgen

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.