Ein seltsamer Sonnenaufgang : Saharastaub

  • Dieser Sonnenaufgang heute war seltsam:

    Der Himmel war wolkenlos, aber es wurde gar nicht richtig hell !


    Saharastaub schwebte in der Luft

    Das war um 8 Uhr


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_46326


    ein wenig später


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_46325


    Auch jetzt ist es noch nicht so hell wie sonst an klaren Tagen


    Habt Ihr das auch beobachtet ?


    Gruß,

    Elke

  • Hallo Elke,


    Einen Sonnenaufgang erlebe ich selten, da ich um diese Zeit noch die Matratze hüte. Bei uns ist heute ein sommerlicher sonniger Tag mit nahezu wolkenlosem Himmel wie schon seit Tagen.


    Die Winterreifen werden heute demontiert und eingelagert. Habe ich zur Not doch noch ein zweites Auto mit ganzjährig Winterreifen drauf.


    Grüße


    Jürgen

  • Saharastaub über Bayern: Wenn Sand die Sonne trübt | BR Wissen

    https://www.br.de/wissen/meteo…taub-wuestensand-100.html

    Deshalb wundert mich das

    Bei uns ist heute ein sommerlicher sonniger Tag mit nahezu wolkenlosem Himmel wie schon seit Tagen.

    keine Spur von rötlich gefärbtem Himmel?

    Auch jetzt noch.


    Kein Wind, kein Regen in Sicht.


    Gruss,

    Elke

  • hallo Elke,


    hier Bilder unserer gestrigen Wanderung im Raum Schongau. Blauer Himmel und kaum Wolken. Nix zu sehen von der Sahara. Vielleicht hängt das mit dem Inntal zusammen. Durch dieses kommt ja auch häufig die warme Luft aus dem Süden zu euch. Eine ähnliche Funktion hat ja im Allgäu das Illertal, verläuft es doch von Süd nach Nord.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_46327


    Links unter dem Zweig erkennt man die Zugspitze.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_46329



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_46328


    grüsse


    jürgen

  • Nix zu sehen von der Sahara. Vielleicht hängt das mit dem Inntal zusammen. Durch dieses kommt ja auch häufig die warme Luft aus dem Süden zu euch.

    Gestern war hier auch alles noch "normal".

    Sicher spielt das Inntal manchmal eine Rolle .

    Da gibt es einen typischen Wind, den "Erler Wind", der bläst wie Zugluft von Süden hinaus ins Rosenheimer Becken.


    Ich denke aber nicht, dass er den Saharastaub mit sich bringt. Diese feine Sandschicht ist 4 oder mehr km hoch und relativ unbewegt. Das ist ein anderes meteorologisches Phänomen.


    Mein Auto ist schon von feinem Sandstaub bedeckt.


    Gruss,

    Elke

  • :blume17: Grüssle von Sylvi


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Bei uns war auch nichts zu sehen vom Saharastaub , wir hatten heute Sonne pur.

    Liebe Grüße :auto3:-"Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Bei uns in Ost-Österreich war der Himmel zwar nicht rötlich, aber am Morgen - trotz Sonnenscheins - deutlich trüb, wie bei einer partiellen Sonnenfinsternis. Es war irgendwie ein ganz sonderbares, befremdliches Licht.

    Ich fürchte, wir müssen uns an Tage mit Saharastaub - bei Südströmung, sogar im Winter - gewöhnen.

    Vor einigen Jahren war das noch eine ganz außergewöhnliche Erscheinung.


    Das Foto heute am Nachmittag zwischen den Sträuchern im Gegenlicht zeigt diese Lichtstimmung nicht wirklich an, aber es war noch immer eine spezielle "Beleuchtung".



    Die Tage davor war es bei uns strahlend schön, etwas tiefer ganz dichter Nebel.


    Herzlichen Gruß!

    Susanne

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.