Es ist nicht so wie es aussieht

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Helga.


  • Diese Formulierung kennt man aus RTL-Nachmittagssendungen, wenn wieder mal ein Ehemann von seiner Göttergattin beim mutmaßlichen oder tatsächlichen Fremdgang erwischt worden ist. Andererseits kann ich mir für die obige Angelegenheit keinen treffenderen Titel vorstellen, wobei ich sie eigentlich unter Reiserätsel posten müsste. Allerdings setzt das Forum-Reiserätsel voraus, dass wenigstens der Rätselersteller die Lösung kennt, und das ist hier nicht der Fall.


    Am 23.1. abends kam ich in Rom an. Schleppte mein Gepäck zwei Etagen hoch, checkte ein, ging bei strömendem Regen eine Suppe essen, spülte mit zwei oder drei Bier nach und wackelte in Richtung Quartier. Auf dem - kurzen - Weg kam ich an einem spätabends noch geöffneten Laden vorbei und kauft dort vier Ansichtskarten samt Breifmarken, die ich gleich auf die Karten klebte und wunderte mich erst lang nach Verlassen des Ladens über den Preis: 11 Euro. Egal - passiert, dachte ich. Normalerweise kostet eine Ansichtskartenbriefmarke im Land 95 "Centesimi" und ins EU-Ausland 1 Euro.


    Schrieb am nächsten Tag die Karten, die erste natürlich an Schnuppi, und gab sie bei der Vatikan-Post ab (angeblich soll die Post dort schneller befördert werden als in Italien), fragte noch, ob diese Marken, die ich noch nie gesehen hatte auch gültig seien. Bekam einen positiven Bescheid und warf die Karten ein.
    Drei Wochen später kam die Karte bei uns zuhause an, mit einem Poststempel "Repubblica di San Marino" - 336 km von meinem Quartier entfernt, wo ich noch nie in meinem Leben gewesen bin.

    Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)


    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Grizzly ()

  • In Italien wundert mich schon lange nichts mehr. Ist halt italienische Postbeförderung.


    Liegt vielleicht an steuerlicher Finesse.


    Lieben Gruß
    Helmut

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Und da wunderst du dich über den Preis von 11 €, das sind die Transportkosten. :-D

    Viele Grüße
    Helga


    Das Heilmittel für alles ist Salzwasser: Schweiß, Tränen oder das Meer.
    Karen Blixen