Beiträge von claus-juergen

    hallo strato,


    ja, ich nehme auch an, daß es sich um eine dc3 des herstellers douglas handelt. genau kenne ich mich damit allerdings nicht aus. das ding steht nicht in einer hotelanlage. es steht einfach in einer ortschaft so herum und hat natürlich auch einen bestimmten zweck, den ihr sicherlich herausfinden werdet, wenn ihr erst den ort gefunden habt.


    grüsse


    jürgen

    hallo rätselfreunde,


    nachdem mir der winter langsam zum hals raushängt, will ich euch zumindest mit einem rätsel aus dem sonnigen bella italia beglücken. sicherlich dauert es nicht allzu lange, bis ihr herausgefunden habt, wo ich diese aufnahme gemacht habe.



    grüsse


    jürgen

    hallo rätselfreunde,


    genau der teil der burgruine ist es, der eigentlich nie auf irgendwelchen fotos auftaucht. meist sieht man nur die renovierten türme mit der kuppel oder den großen viereckigen aussichtsturm.


    hallo helmut,


    strato ist tatsächlich mitglied im selben "verein". trotzdem habe ich mich nicht erweichen lassen.


    für alle:


    dann mache ich mich mal ans werk um euch ein neues rätsel zu präsentieren.


    grüsse


    jürgen

    hallo elke,


    ja die tante google weis doch alles. diese dame


    https://translate.google.de/tr…nstein-Wertheim-Rosenberg


    ist angehörige des hauses hohenzollern (deutscher hochadel) und trägt u. a. den namen "wertheim". da hast du zwar nicht den stammbaum, aber die verwandtschaftlichen beziehungen sind erkennbar. ich bin bei meinen recherchen bezüglich des alten gemäuers in wertheim drauf gestossen.


    der tom ist scheinbar ein alter fuchs, was recherchen im internet anbelangt. wie lange hast du eigentlich bis zur lösung gebraucht und wie hast du sie gefunden?


    wenn es meine zeit erlaubt, werde ich euch noch mehr bilder von stadt und burg(ruine) zeigen. für mich ein durchaus lohnenswertes ausflugsziel.


    grüsse


    jürgen

    hallo elke,


    vielen dank für deine bilder einer stadt, die vor einigen jahren mir für gut zwei wochen als quartier diente. leider hatte ich damals nur einmal die zeit für einen kleinen stadtrundgang am abend. ich hoffe aber auf ein wiedersehen, dies vor allem deshalb, weil ich die gegend einschließlich der insel rügen unbedingt meiner frau zeigen möchte. das ozeaneum war seinerzeit noch nicht geöffnet, steht aber auch auf meinem besuchsprogramm. vielleicht klappt es im nächsten jahr...


    grüsse


    jürgen

    hallo tom,


    respekt! das ist ein einstand nach maß. rätsel gelöst.


    die burg oder sagen wir die burgruine von wertheim befindet sich oberhalb des ortes wertheim, welcher gerade noch in baden-württemberg an der grenze zu bayern liegt. viele touristen kommen durch anlegende flußkreuzfahrtschiffe in die stadt, weil wertheim am main liegt.


    grüsse


    jürgen

    hallo conny,


    danke für deine unterwasseraufnahmen. aus angst vor beschädigung habe ich es noch nicht gewagt, mir ein gehäuse für meine digicam zuzulegen. vielleicht sollte ich es doch versuchen.


    ich habe beim schnorcheln in sharm el sheik diese und noch viele andere bunte fische ebenfalls aus nächster nähe betrachten können. wenn man bisher nur die unterwasserwelt kroatiens kennt, dann ist es schon ein riesenunterschied zum roten meer. erstaunlich für mich deshalb, weil die küste auf einer länge von vielen kilometern dicht bebaut ist. trotzdem findet man eine reiche tierwelt unter wasser unmittelbar vor den stränden.


    grüsse


    jürgen

    hallo josef,


    vielen dank deines informativen berichts einer gegend, die ich vor etwa 8 jahren selbst kennenlernen durfte. anscheinend hat sich dort so gut wie nichts verändert. dies mag für uns zwar romantisch erscheinen, ich glaube aber, aufgrund der mangelnden arbeitsmöglichkeiten dürfte nach der abwanderung der deutschsprachigen bevölkerungsgruppe nun auch die abwanderung der verbliebenen menschen in die städte kommen.


    vor diesem hintergrund ist es erstaunlich, mit welch primitiven mitteln die einheimischen versuchen, daß kulturelle erbe zu erhalten. allein der titel "weltkulturerbe" bringt erst mal gar nichts. ich nehme an, ihr wart für viele tage die einzigen touristen in dem ort.


    dein bericht bestärkt mich in meinem vorhaben, demnächst mal wieder die gegend aufzusuchen. beim letzten mal sind wir gemeinsam mit ehemaligen hermannstädtern (landler) als ortkundige durch die gegend gefahren und haben dort ähnliche eindrücke wie du gewonnen. leider war dies vor meiner digitalen fotozeit, so daß die erinnerungen schon langsam verschwinden.


    grüsse


    jürgen

    hallo elke,


    die burg ist heute eine beeindruckende ruine und selbstverständlich bei den von dir genannten 299 burgen und schlössern aufgeführt. die burg liegt in der schloßstraße, weil sich das gleichnamige schloß unmittelbar daneben befindet. in der burg war früher das gleichnamige, es handelt sich genaugenommen um einen namensbestandteil, weil der hochadel immer mehrfachnamen hat, z. b. sachsen-coburg-gotha, adelsgeschlecht ansäßig. das benachbarte schloß ist heute noch bewohnt. von wem allerdings, kann ich dir nicht sagen.


    das geschlecht der hohenzollern wurde bereits genannt. mit diesem geschlecht ist das hier ehemals ansässige adelsgeschlecht verwandt.


    bei der sendung mit der maus würde es heissen: "klingt komisch, ist aber so!"


    ich hoffe, mit diesem posting nicht die verwirrung gesteigert, sondern dich oder andere der lösung näher gebracht zu haben.


    viel spaß beim raten wünscht euch


    jürgen

    hallo arkadas,


    danke für die bilder. da ist ja keine menschenseele zu sehen. stammen die bilder aus einem werbeprospekt? auch schaut es dort sehr sauber und gepflegt aus. ein bemerkenswerter unterschied zu sharm el sheik.


    ist tauchen und schnorcheln in el gouna auch möglich ohne mit dem boot rauszufahren oder befinden sich die korallenbänke unmittelbar vor der küste?


    grüsse


    jürgen

    hallo helmut,


    nun steht es also fest: die gesuchte burg, die anscheinend in desolatem zustand ist, befindet sich in baden-württemberg. das heidelberger schloß ist ein gutes stück entfernt davon und somit nicht richtig. bitte habe verständnis dafür, daß ich nun nicht die exakte anzahl von entfernungskilometern angebe. ein bischen raten und recherchieren darf schon sein...


    mit den bisherigen infos kann man meiner meinung nach durchaus etwas anfangen. ich bin gerne bereit, weitere unterstützung in form von tipps zu geben.


    die vielen kriege, die das gesuchte alte gemäuer schon gesehen hat, sind im übrigen nicht zielführend.


    grüsse


    jürgen

    hallo arkadas,


    vielen dank für deine bilder. in welchem teil des landes ist denn diese weiße wüste? kann man die von den üblichen touristenzielen hurghada oder dem niltal aus erreichen?


    grüsse


    jürgen

    hallo arkadas,


    vielen dank für deinen informativen bericht über el gouna. ich habe vor einiger zeit mal einen bericht im fernsehen über die stadt gesehen. dabei hat der erbauer über die stadt gesprochen. es scheint tatsächlich ein kleines künstliches paradies zu sein, daß sich vom alltäglichen ägypten wesentlich unterscheidet.


    kannst du uns nicht noch ein paar bilder mehr zeigen?


    grüsse


    jürgen

    ...Ein "kleines" kostenloses - das es nur auf der Halbinsel gibt und ein großes kostenpflichtiges Visum, sprich ein normales 15$ wie überall. .....



    hallo arkadas,


    vielen dank für deine ausführlichen erklärungen zum visum. nachdem dieses für ganz ägypten geltende visum 15 us-dollar kostet und am flughafen in sharm el sheik den touristen dafür 18 € (entspricht 24 us-dollar), faktisch jedoch 20€ abgenommen werden, rückgeld gibt es nicht, ist dies die begrüssung auf ägyptische art.


    grüsse


    jürgen