Winterspaziergang an der Costa Blanca

  • Schneebilder kann ich Euch nicht zeigen, aber dafür einen Spaziergang, den wir heute bei frühlingshaften Temperaturen unternommen haben. Wir fuhren mal wieder zum südlichsten Zipfel der Provinz Alicante und zwar nach Torre de la Horadada. Weiter südlich hätten wir auch nicht in dieser Corona-Zeit fahren dürfen, denn die Grenze zum "Bundesland" Murcia wurde von der Polizei abgesperrt. Wir müssen in unserem Bundesland bleiben. Aber hier ist es ja auch sehr schön.




    Der Strand wird schon für die Frühjahrs-Saison hergerichtet. Reichlich Seetang ist noch wegzuschaffen.




    Hier sieht man schon den neuen Sand, der noch verteilt werden muss.




    Bars und Restaurants dürfen bis 17.00 h geöffnet sein.




    Ein alter Wachturm - besichtigen kann man ihn nicht, da in Privatbesitz





    Hier auf der Bank blieben wir eine geraume Zeit sitzen. Der Blick aufs Meer ist herrlich.






    Auf dem Rückweg entdeckte ich Nester in den Palmen. Sie wurden von Sittichen gebaut.





    Hier gelang mir ein Foto, als ein Sittich gerade das Nest verließ. :)




    Das war das Kontrastprogramm zu Euren Winterbildern. ;)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Das war das Kontrastprogramm zu Euren Winterbildern.

    Ich liebe ja schöne Winterbilder und den Winter ,, so er einer ist ,, den mag ich auch gerne.


    Momentan würde mir aber dein Kontrast etwas besser gefallen.


    Danke für den Bericht und die schönen Bilder.

    Liebe Grüße :auto3:-"Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Wir fuhren mal wieder zum südlichsten Zipfel der Provinz Alicante und zwar nach Torre de la Horadada.

    Wie lange braucht ihr bis ihr dort seid?


    Bars und Restaurants dürfen bis 17.00 h geöffnet sein.

    Beneidenswert ....

    Ich hab schon bald vergessen wie sich das anfühlt in einem Restaurant zu sitzen und sich verwöhnen zu lassen ....


    Der Blick aufs Meer ist herrlich.

    Und hineingehen und schwimmen?

    Wie viel Grad hat es wohl?


    Danke für das Kontrastprogramm!

    LG

  • Vielen lieben Dank Jofina für diese schöne Kontrastprogramm.


    Mir persönlich würde der Winter bei euch besser gefallen, weil solche

    Schneemassen, welche wir haben, brauche ich nicht unbedingt.


    Liebe Grüße

    Steffi

  • Vielen Dank für Eure freundlichen Kommentare. :)


    Michael, wir fahren eine knappe halbe Stunde zu diesem Ort.

    Wieviel Grad das Wasser hat, kann ich nicht sagen. Ich gehe erst ins Wasser oder barfuß an der Wasserkante entlang, wenn ich Sandalen trage. Das ist hier aber im Winter nicht der Fall. Es ist halt so schön frühlingshaft im Winter.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • hallo Jofina,


    danke für die Bilder einer Gegend wo es wärmer ist als bei uns.


    Ich habe gerade mal nachgeschaut, wo Torre de la Horadada eigentlich liegt. Und siehe da, da dürfte ich auch schon gewesen sein. Wir sind vor nunmehr 30 Jahren mit dem Auto bis etwa Los Alcazares gekommen. Gerne wäre ich bis ans Ende der La Manga Halbinsel gefahren. Aber das hätte nicht nur zu lange gedauert, sondern die Autofahrt war selbst Ende September noch sehr anstrengend, weil unser damaliger Mercedes 220 Diesel, 60 PS und Schiebedach wie seinerzeit üblich keine Klimaanlage hatte. Damals war das Fahren mit so einer Karre, ich weis nicht mal mehr, ob der Benz auch eine Servolenkung hatte, bei großer Hitze ziemlich anstrengend. Die einfache Entfernung von Zuhause bis Torrevija - La Manga betrug um 2000 km. Anfahrt und Rückfahrt absolvierten wir mit der lahmen Kiste in jeweils zwei Tagen.


    Dias vom damaligen Urlaub sind zwar noch vorhanden. Aber ich glaube, daß die wohl kaum mehr sehenswert sind. Zum Herauskramen und Anschauen habe ich keine Lust. Dafür erinnern mich deine Bilder an eine Gegend, wo ich schon mal war und vielleicht auch mal wieder hin komme. :)


    grüsse


    jürgen

  • Hallo Jofina !


    Ich komme gerade von einem Spaziergang durch den Schnee: Warme Mütze, warme Stiefel... rote Nase, jetzt freu ich mich auf einen heißen Tee .

    Und nun sehe ich diese wunderschönen frühlingshaften Bilder . :thumbup:

    Ihr dürft sogar Restaurants besuchen.!

    Wie gerne hätte ich heute unterwegs einen Cappuccino gertrunken, aber leider :(


    Wie ist das für Euch, in Eurer Wahlheimat einmal zu beobachten, wie sich die Region auf eine Saison vorbereitet ?

    Strände richten, säubern, Sand heranfahren , alles vorbereiten auf eine Saison , die hoffentlich stattfinden wird.

    Jetzt erlebt Ihr alles ohne Touristen mit viel Ruhe und viel Platz für Euch.


    Die hübschen Sittiche sind bestimmt nicht zu überhören !

    Gibt es sie bei Euch überall oder nur hier in den Palmen ?


    Müsst Ihr am Strand auch noch Masken tragen ?


    Habt Ihr die Wintermonate in Spanien je schon so erlebt?


    Danke für den Bericht !


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Wir sind vor nunmehr 30 Jahren mit dem Auto bis etwa Los Alcazares gekommen. Gerne wäre ich bis ans Ende der La Manga Halbinsel gefahren.

    Ja, wenn man noch ca. 20 Minuten weiter nach Süden fährt, kommt man nach Los Alcázares, am Mar Menor gelegen.

    https://www.google.de/maps/dir….8476651!2d37.7505094!3e0

    Allerdings liegt der Ort in der Provinz Murcia und da dürfen wir zur Zeit wegen Corona nicht hinfahren.


    Auf La Manga sind wir auch schon gewesen. Von einer Seite sieht man zum Mar Menor und von der anderen Seite blickt man aufs Mittelmeer. Aber dort ist im Winter gar nichts los und wird deshalb in dieser Zeit auch als Geisterstadt (Ghost-City) bezeichnet. Es ist eine reine Hochhaus-Gegend. Ich denke, es hätte Dir nicht besonders gefallen. Man kann übrigens in der Saison auch mit Ausflugsbooten nach La Manga rüberfahren. Das haben wir schon mal gemacht. Die Promenade und der Strand ist ganz ansprechend.


    Das ist natürlich wichtig, dass die Strände passend zum Frühjahr hergerichtet werden.

    Eigentlich unterscheidet es sich nicht viel zu den vorherigen Wintern. Es geht jeden Winter am Strand und an den Promenaden beschaulich zu.


    Ich hatte bislang noch nie Sittiche in den Palmen gesehen und auch noch nie Nester. Deshalb war ich ganz erstaunt und musste natürlich Fotos davon machen.


    Am Strand tragen die wenigen Leute keine Maske. An der Promenade ist wieder Maskenpflicht.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Hallo Jofina,


    Augenschein heimlich sehen die Palmen, vermutlich sind es Phoenix Canariensis, recht gesund aus. Habt ihr in der Gegend keine Probleme mit dem Palmrüssler?


    Grüße


    Jürgen

  • Augenschein heimlich sehen die Palmen, vermutlich sind es Phoenix Canariensis, recht gesund aus. Habt ihr in der Gegend keine Probleme mit dem Palmrüssler?

    In Elche, der Palmenstadt gibt es auch Probleme mit dem Palmrüssler. ;(


    In dem Siedlungsgebiet, wo wir leben, wurden Hanfpalmen bzw. Fächerpalmen angepflanzt. Da gibt es gar keine Probleme mit dem Palmrüssler. :thumbup:


    ?random=828492341&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_42056


    ?random=1590579441&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_42054



    Die Blüten dieser Palmen sehen so aus:




    Hier reifen die kleinen Fruchtstände heran.




    In unserer Wohnanlage werden diese Palmen 2x im Jahr geschnitten. Aber an den Straßen leider nicht. Dann

    hat man leider die Bürgersteige voll von diesen kleinen Fruchtkügelchen. Die setzen sich leider in geriffelten Schuhsohlen ab. X(


    Hier in diesem Doppel-Foto sieht man es sehr gut: vor und nach dem Palmenschnitt.


    ?random=1147096719&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_45256

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Heute war uns mal wieder danach, einen Spaziergang ohne Maske zu unternehmen. In der freien Natur ist es auch bei uns erlaubt. Mit dem neuen Auto ging es wieder zum Stausee La Pedrera. Ich muss endlich wieder mehr Praxis mit dem Autofahren bekommen, da es ja in diesem Jahr ein Auto-Urlaub werden soll. Aber natürlich erst, wenn Restaurants und Bars wieder geöffnet sind.


    Hier sind meine Fotos:









    Außerdem wollte ich mal sehen, was die Mandelblüte macht. Leider sind viele Mandelbäume abgestorben, durch irgendeinen Schädling.





    An Apfelsinen- und Zitronenplantagen kamen wir auch vorbei.





    Das war mal wieder eine schöne Abwechselung vom tristen Corona-Alltag. ;)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • hallo Jofina,


    da ihr zu einem Stausee in eurer Region gefahren seid, hätte ich eine Frage dazu. Mir ist bekannt, daß in eurer Gegend wie auch weiter südlich in Andalusien die Stauseen weniger zur Stromerzeugung, sondern als Trinkwasserspeicher und zur Bewässerung der Felder dienen. Gefüllt werden die im Winter durch stärkere Niederschläge und teilweise in Andalusien durch das Schmelzwasser des Schnees in der Sierra Nevada. Allerdings kommt es vor, daß es in manchen Wintern zu wenig regnet und folglich die Stauseen nicht ganz gefüllt werden.


    Wie ist die aktuelle Lage diesbezüglich bei euch? Haben die Stauseen die erforderliche Füllhöhe bereits erreicht oder hofft man auf mehr Regen in den nächsten Wochen?


    grüsse


    jürgen

  • Toll Jofina


    nächstes mal gibst bescheid dann komm ich mit. :thumbsup:

    Liebe Grüße :auto3:-"Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Die Mandelblüte!! Wie schön, der Frühling ist nicht mehr weit. Dann wird es bei uns auch bald soweit sein. Muss bald zu "meinem" Baum schauen!


    LG


    Johannes

  • Ohne Maske spazieren gehen , wandern!

    Was muss das für ein tolles Gefühl sein nach so vielen Wochen!

    Die Sträucher am Stausee scheinen zwar auch noch nicht ihre Winterruhe beendet zu haben, sie sind noch ziemlich braun, aber es geht los mit dem Frühling ! Der Anblick der blühenden Mandelbaumzweige weckt schöne Erinnerungen.

    Danke für diese Frühlingsgrüsse aus Spanien !


    Viel Erfolg beim Üben- das Autofahren hast Du sicher schnell wieder im Griff!


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Freut mich, dass Euch Foris mein heutiger Spaziergang gefällt. :)

    Mir ist bekannt, daß in eurer Gegend wie auch weiter südlich in Andalusien die Stauseen weniger zur Stromerzeugung, sondern als Trinkwasserspeicher und zur Bewässerung der Felder dienen....


    Wie ist die aktuelle Lage diesbezüglich bei euch? Haben die Stauseen die erforderliche Füllhöhe bereits erreicht oder hofft man auf mehr Regen in den nächsten Wochen?

    Ja, wir beziehen unser Wasser aus dem Stausee. Wenn es Engpässe gibt, dann haben wir aber auch noch die Seewasser-Entsalzungsanlage in Torrevieja. Aber wir könnten schon noch Regen gebrauchen. Aber der Winter ist ja noch nicht zu Ende. Da wird sicherlich noch einiges an Wasser runterkommen.


    Hier ist ein Link, der anzeigt, wie der La Pedrera-Stausee gefüllt ist, zur Zeit also nur zu knapp 30 %.

    https://www.embalses.net/pantano-811-la-pedrera.html

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.