Reisewarnung Kroatien/Aufruf zur Rückkehr

  • Urlauber, die sich derzeit in Kroatien befinden, werden dringend aufgerufen heimzukehren.


    Aufgrund der steigenden Infektionszahlen von Reiserückkehrern aus Kroatien bzw. einem Anstieg in dem Land selbst warnt Österreich erneut vor Reisen nach Kroatien. Die Reisewarnung tritt in der Nacht auf Montag um Mitternacht in Kraft, wie das Außenministerium der APA heute mitteilte.

    Schöne Grüße

    Tom

  • Urlauber, die sich derzeit in Kroatien befinden, werden dringend aufgerufen heimzukehren.

    Ich habe es soeben in den Mittagsnachrichten gehört. Auch die sehr stark steigenden Zahlen! Hoffentlich geht das besser aus als zu befürchten wäre!


    Susanne

  • Zitat

    Urlauber, die sich derzeit in Kroatien befinden, werden dringend aufgerufen heimzukehren.

    Betrifft bis jetzt nur die österreichischen Urlauber.

    Wie es mit dem Transit z.B. für deutsche Urlauber sein wird, geregelt wird, habe ich noch nirgendwo gelesen


    Zur alternativen Route aus HR über Italien s.

    https://www.stol.it/artikel/ch…aendern-auch-in-suedtirol


    siehe auch

    Wird sich das Urlaubsverhalten nach Corona ändern?


    #32 , 33, 34, 35 ff


    Gruss,

    Elke

  • Betrifft bis jetzt nur die österreichischen Urlauber.

    Muss ich normal dazu sagen.

    Ich gehe immer von mir aus. :(


    Ab Montag muss auf jeden Fall jeder der aus Kroatien in Österreich einreist einen negativen Test vorweisen.

    Oder in Quarantäne gehen und Test nachholen.


    Jetzt reisen viele schlagartig schon ab.

    Das gibt Staus.


    Reisen können jetzt kostenlos storniert werden.


    Slowenien kündigt auch für nächste Woche Verschärfungen an für aus Kroatien kommende.


    Durchreisende in Ö oder Slo werden wohl nichts zu befürchten haben.

    Aber wer weiß wie Deutschland noch reagiert.

    Schöne Grüße

    Tom

  • Die deutschen und alle anderen Nicht-Österreicher können einem jetzt auch Leid tun.


    Seit vorgestern werden ja alle kontrolliert.


    Alle Nicht-Österreicher müssen ein Formular ausfüllen am Grenzposten. Und es werden die Pässe kopiert.

    Dies ist eine neue Verordnung von Österreich.


    Heute Nacht gab es gleich mal 12 Stunden Wartezeit bis Abfertigung (Karawankentunnel) am Loibl 7 Stunden.


    Heute früh wurde dann durch gewunken, weil es einfach zuviel war. Durch ganz Slowenien stand alles still.

    https://kaernten.orf.at/stories/3063471/

    Schöne Grüße

    Tom

  • Ich bin noch eine Weile in Istrien und werde sehen, wie sich das alles entwickelt. Vielleicht fahre ich mal wieder über den Kreuzbergpass und den Brenner heim. Abwarten und Ozujsko trinken...


    Grüsse aus dem warmen und ruhigen Liznjan von


    Jürgen

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.