A 1834 Tirol > EIBERGSTRASSE > Hohe Brücke > historisch

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Susanne M.

  • Jürgen, ich muss mich aus dem Rätsel raushalten....

    Grund: dazu später;)


    Gruss,

    Elke

  • Dann verrate wenigstens, ob man da inziwischen wieder mit dem Auto drüberfahren darf?


    Gruß,

    Elke

  • Hallo Elke,


    Ich weis nichts von einer Sperre. In den letzten beiden Jahren war ich wiederholt auf der Brücke mit dem Auto. Das Maximalgewicht habe ich doch eh nicht überschritten. ;)


    Grüsse


    Jürgen

  • Dann wurde sie im letzten Jahrzehnt saniert ....

    ich habe sie anders erlebt ( fahre auch oft dran vorbei, bin aber inzwischen nicht mehr stehengeblieben )


    Gruß,

    Elke

  • Guten Morgen,

    dieses Rätsel ließ sich relativ einfach lösen, danke Elke!

    :thumbsup:

    Man gibt bei Google "Brücke Kopfsteinpflaster" ein, und schwuppdiwupp ploppt ein alter Bericht von Elke auf, geschrieben im Jahr 2006, also noch ein Beginnerprodukt von ihr.

    An dieser Stelle:

    Liebe Elke, herzlichen Glückwunsch zu 14 Jahren Forumszugehörigkeit. Ist ja heute, wenn ich mich nicht irre und richtig gelesen habe.:)

    Ach ja, die Lösung: Hohe Brücke Söll, überspannt die Weißachklamm und ist historisch wertvoll.


    Viele Grüße Evelin

  • Jetzt bin ich aber überrascht

    und freue mich !!


    Danke Evelin !

    Die Brücke liegt an unserer Hauptroute ( Kufstein / Kitzbühel usw) Richtung Süden. ( So wie bei Jürgen)

    Irgendwann ( es war 2006 ) haben wir uns die alte Brücke mal genauer angeschaut.

    Tirol : Die Hohe Brücke über die Weißachklamm


    Jürgen hat sicher noch mehr aktuelle Bilder. Sie war in der Zwischenzeit gesperrt , wurde jetzt saniert und ist wieder begeh- , befahrbar,


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Gratulation Evelin,


    Rätsel gelöst. Klar habe ich neuere Bilder der hohen Brücke. Die gibt es jedoch erst, wenn ich von meiner heutigen Wanderung zurück bin und die Kässpatzen und das Kellerbier verdaut habe.


    Grüsse


    Jürgen

  • hallo Elke und Evelin,


    nein, es gibt eigentlich nichts neues von der alten Brücke. Immer wieder mal halte ich auf dem Weg nach Kroatien hier an, nehme einen kleinen Imbiß ein, lese die Info-Tafeln zum Xten mal und schaue von der Brücke runter auf den Fluß.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_28488


    Im HIntergrund die neue Brücke auf der wohl fast jeder vorbeirauscht.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Wer ahnt denn schon auf der neuen Straße aufgrund des üppig wachsenden Grüns am Straßenrand, daß es gleich nebenan ziemlich tief runter geht.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Auf den Tafeln wird erklärt, wie mühsam der Bau seinerzeit war.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_28491



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large



    Es klingt irgendwie seltsam, daß Straßenwalzen extra aufgeführt werden.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_28487


    Vielleicht ist dieses Rätsel Anlaß für manchen, nun doch gleich hinter Kufstein mal am Wegrand anzuhalten. Die Brücke ist angeschrieben.


    grüsse


    jürgen

  • ELMA

    Hat den Titel des Themas von „A 1834 Wo war ich?“ zu „A 1834 Tirol > EIBERGSTRASSE > Hohe Brücke > historisch“ geändert.
  • Hallo, Jürgen,


    ich lese jetzt erst gerade die Konversation zur Brücke. Und bin ganz erstaunt, dass das die Eibergstrasse ist, die mir namentlich viel sagt. Ich war schon manchmal in der Gegend, aber die alte Brücke habe ich noch nie bemerkt. Vielleicht gelingt es mir einmal, wenn ich (mit dem Auto!) in Tirol bin, dort hinzuschauen.


    Ein sehr interessanter Bericht!

    Susanne

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.