I 1836 Toskana> ROSIA > Ponte della Pia

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ELMA.

  • Eine Legende besagt , dass in schwarzen, mondlosen Nächten auf dieser Brücke der Geist einer weiß gekleideten Frau erscheint.

    Sie wird umgeben von einem schwachen Licht , ihr Gesicht ist von einem Schleier bedeckt.

    Sie klagt über ihr Schicksal und ihren Kummer.

    Es wird erzählt, dass sie vor …. Jahren zu Fuß über diese Brücke bis in die Maremma gehen musste, dort eingesperrt und umgebracht wurde.


    Die Brücke trägt ihren Namen.


    Wer weiß wie die Brücke und die Dame heißt?






    Gruß,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

  • Liebe Elke!


    Das ist die schöne Ponte della Pia bei Rosia. Benannt nach Pia de‘ Tolomei, welche auch bei Dante Alighieri in der Göttliche Komödie auftritt.


    Johannes

  • :401::401::401:

    Gratuliere !!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ponte_della_Pia


    Diese Brücke über den Fluss Rosia wurde erstmals von den Römern errichtet, aber um das Jahr 1300 erneuert und war wichtig für den Verbindungsweg, der "Massetana", von Siena ans Meer.


    Das ist die arme Pia !

    Dante Gabriel Rossetti, Pia de 'Tolomei

    Photo by licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

    Quelle:

    http://www.poderesantapia.com/album/sur34apontedellapia.htm


    Pias Mann ( Verlobter? ) Nello de' Pannocchieschi schickte sie um das Jahr 1300 zu Fuß von Siena in seine Burg Castel di Pietra in der Maremma ins Exil. Das waren mehrere Tagesreisen.

    Für die Gründe gibt es zwei Versionen . Untreue der Pia de Tolomei , oder Nello de' Pannocchieschi wollte sie loswerden, weil er Margherita Aldobrandeschi heiraten wollte ( und geheiratet hat )

    Es gibt keine genauen Berichte, aber es wird angenommen , dass Pia im Castel di Pietra aus dem Fenster gestürzt wurde,


    aus Wikipedia:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ponte_della_Pia


    Über das Schicksal der Gräfin berichtet auch Dante Alighieri im fünften Gesang des Purgatorio (Fegefeuer, Zeile 130–136) seines Werkes Göttliche Komödie.

    Als drauf der dritte Geist das Wort gefaßt,
    Sprach er: „Wenn du, zur Welt zurückgekommen,
    Erst ausgeruht vom langen Wege hast,
    So laß dein Hiersein auch der Pia frommen.
    Siena gebar, Maremma tilgte mich.
    Und Er, von dem ich einst den Ring bekommen,
    Der Treue Pfand, er weiß, wie ich erblich.



    Es gibt auch eine Oper von Gaetano Donizetti die diese Geschichte aufgreift.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pia_de%E2%80%99_Tolomei



    Danke für Dein Interesse, Johannes !


    Liebe Grüße,

    Elke

    Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.


    Epiktet
    * um 50, † um 138

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.