1805 Bayern >Bossarts in der Gemeinde WOLFERTSCHWENDEN > Geologische Orgeln

  • hallo Rätselfreunde,


    wer kann mir sagen, wo ich war?


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20796


    Viel Spaß wünscht


    jürgen

  • Ist das eine geologische Besonderheit im.Ostallgäu?

    Ich kann es auf dem Foto nicht so genau sehen.

    Tiuff oder Konglomerat?

    Sehe ich im Himtergrund Höhlen?

    Ein Naturdenkmal?


    Gruss,

    Elke

  • Daniel... Jürgen schreibt vin einem "Heimaträtsel"."Seine" Heimat.

    Aber Du hast Recht, irgendwie erinnert es an die Bastel.


    Gruß

    Elke

  • hallo ihr beiden,


    ja, man kann durchaus von einer geologischen Besonderheit sprechen. Diese befindet sich in meiner Heimat. Aber so etwas in der Art gibt es auch woanders. Ich war zwar im Allgäu, allerdings nicht im Ostallgäu. Das Allgäu hat noch andere Regionen. ;)


    Das Gestein ist ein Konglomerat. Bei uns nennt man es Nagelfluh. Tatsächlich befinden sich darin Höhlen. Allerdings nicht nur vertikale sondern auch horizontale.


    Hier noch mal ein Bild aus etwas anderer Perspektive.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large



    grüsse


    jürgen

  • Daniel... Jürgen schreibt vin einem "Heimaträtsel"."Seine" Heimat.

    Elke, na ja, es könnte doch durchaus sein, dass Jürgen im Harz geboren ist, wäre ja dann auch irgendwie "seine Heimat".;)

    Muss mich wohl noch intensiver mit den verschiedenen Rätsel-Untergruppen beschäftigen.:)


    Viele Grüsse, Daniel.

    2 Mal editiert, zuletzt von Daniel_567 ()

  • hallo Daniel,


    den Begriff "Heimaträtsel" habe ich vor Jahren mal geschaffen, um euch meine Heimat vorzustellen und die Lösung für derartige Rätsel einfacher zu machen.


    Ich verstehe unter Heimat all das, was sich um meinen Wohnort herum befindet. Das ist nun mal der Südwesten Oberbayerns, das bayerische Allgäu und das südliche Schwaben um Augsburg. Das sind gerade mal sechs Landkreise wovon schon vier in unmittelbarer Umgebung angrenzen. In einem dieser angrenzenden Landkreise ist die oben gezeigte Aufnahme entstanden.


    grüsse


    jürgen

  • Danke erst mal für die Erklärung Jürgen,


    ich habe mit dem Begriff "Heimat" eigentlich Deutschland verbunden, allerdings gibt es ja die Rubrik "Deutschland" in den Rätseln - irgendwie dachte ich da nicht genauer drüber nach. Deshalb war auch mir nicht klar, daß Du mit dem Begriff im Speziellen die Gegend aus der Du stammst verbindest. Dazu muss man auch wissen, woher du genau kommst, nicht jedem ist das klar. Aber jetzt ;-)

    :blume17: Grüssle von Sylvi


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • hallo Elke,


    bei Obergünzburg waren wir nicht. Das liegt im Ostallgäu. Richtig ist hingegen das Unterallgäu mit dem Raum Bad Grönenbach. Die gezeigten Felsformationen haben einen ganz bestimmten Namen in der Geologie. Unter diesem sind sie hier auch bekannt. Andere in der Region sind ähnlich, aber haben nicht die selbe Bedeutung.


    Hier noch eine Aufnahme der Örtlichkeit.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20808


    grüsse


    jürgen

  • Ich habe nur ein Smartphone bei mir, deshalb schwierig zum Suchen, ich tippe aber auf Wolfertschwenden.


    Johannes

  • Geologische Orgeln....


    werden die Formationen genannt.


    Genau genommen heißt der Weiler Bossarts in der Gemeinde Wolfertschwenden.


    Wenn der Wind durch die Löcher bläst, erklingen die Orgeln, liest man.


    Johannes

  • Gratulation Johannes,


    die Bilder zeigen tatsächliche die sogenannten Geologischen Orgeln südwestlich von Ottobeuren.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20815


    Ich war am Sonntag wieder mal ein Stück auf dem Jakobsweg unterwegs. Der führt im Westallgäu über Ottobeuren auch an den Geologischen Orgeln vorbei.


    Was das genau ist, erklärt wie immer Wikipedia.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Geologische_Orgeln


    Da ich auch durch Ottobeuren selbst durchgegangen bin, mußte ich natürlich auch Ausschau nach Nepomuk halten. Ich wurde fündig. Das Ergebnis findest du im passenden Strang.


    Vielen Dank fürs Mitmachen sagt


    jürgen

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.
  • ELMA

    Hat den Titel des Themas von „1805 Heimaträtsel - Wo war ich dieses Mal?“ zu „1805 Bayern >Bossarts in der Gemeinde WOLFERTSCHWENDEN > Geologische Orgeln“ geändert.