das Haus von Christian Dior in Granville in der Normandie

  • Der weltbekannte Modeschöpfer Christian Dior wuchs in diesem Haus direkt am Meer in der Normandie auf und lebte auch viele Jahre als bekannter Modeschöpfer dort. Das Anwesen ist heute für die Öffentlichkeit zugänglich und ein Streifgang durch sein Leben. Aber auch der Garten und das Gebäude selbst in der Kleinstadt Granville sind sehenswert.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20640


    So sah der junge Mann Anfang des 20. Jahrhunderts aus.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large


    Der parkartige Garten in welchem das Haus steht wurde nach dem Tod des Modeschöpfers im Jahr 1957 nicht verändert.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20642


    Sein Vater war ein wohlhabender Unternehmer und so wuchs klein Christian in mehr als geordneten Verhältnissen in diesem Haus auf.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20643


    Die Räume sind mit Dingen ausgestattet, die der Modeschöpfer entworfen hat. Allen voran natürlich Kleidungsstücke für die Oberen Zehntausend. Die sind zwar nach gut einem Jahrhundert etwas verblasst, aber trotzdem sehenswert. Dior war wohl modetechnisch seiner Zeit etwas voraus.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0&thumbnail=large



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20646



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20647


    Zwei "Lehrlinge" seines Ateliers wurden später auch weltberühmt: Pierre Cardin und Yves Saint Laurent


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20649


    Dior hat jedoch nicht nur Kleider entworfen, sondern auch Schuhe, Handschuhe, Hüte. Nicht zuletzt trägt ein Parfum seinen Namen. Dior war der erste Modeschöpfer, der erkannte, daß mit einem Namen auch ein Parfum kreiiert und erfolgreich vermarktet werden kann.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20650


    Als sein Markenzeichen hat der Modeschöpfer den Stern auserkoren. Hier ist er im Wintergarten in einer Vitrine ausgestellt.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20645


    Wer von uns hat schon eine Uhr des schweizer Nobelherstellers Jaeger LeCoultre und verschenkt das teure Ding dann noch an einen Freund?


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=1#imageAnker_20568



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20648


    Der Blick aus dem ersten Stock des Hauses auf das Meer ist schon was Besonderes.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20651


    Schauen wir uns doch im Garten noch etwas um.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20652



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20653



    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20654


    Das Haus liegt am Ortsrand von Granville oberhalb der Steilküste.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_20583


    Hier findet ihr das Wichtigste zum Leben des Herrn.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Dior


    Hier die Web-Site des maison Dior in Granville.


    https://www.dior.com/couture/d…istian-dior-und-granville


    Nun müsst ihr nur noch hinfahren und euch dieses Haus anschauen. Alternativ gibts in der Gegend noch ein paar Inseln, die mit dem Schiff von Granville aus besucht werden können. Ich war schon da.


    F Normandie: Besuch auf den Iles de Chausey


    jürgen

  • Pompös kann man das Haus von Dior nicht bezeichnen, aber ( zumindest von außen ) sehr ansprechend im passenden Stil der Region mit den Kaminen auf dem Dach.

    Dazu der schöne Park und die tolle Lage.

    Weißt Du, wem die Villa heute gehört?


    Ein unbezahlbarer Schatz, den das kleine Städtchen Granville aufweisen kann.


    Ihr seid von Granville aus hinüber zu den Iles de Chausey gefahren.

    Gibt es einen regelmäßigen Fährverkehr ?


    Viele Grüße,

    Elke

  • Hallo Elke,


    Nein, über den Eigentümer habe ich keine Kentnisse. Dior war nie verheiratet und hatte keine Kinder.


    Zu den Chausey Inseln gibt es tatsächlich einen regelmäßigen Fährverkehr. Dort leben ja auch Menschen, die übers Meer versorgt werden müssen. Meine französischen Freunde haben vor dem Tagesausflug nach Granville die Abfahrtszeit des Schiffs erkundet. Es ging auch fast alles gut bei der Überfahrt. Allerdings wurde mein Freund Michel seekrank was mich anfangs schadenfroh amüsierte. Da ich jedoch dem Patienten recht nahe kam und so optisch wie auch vom Geruch her mitbekam wie schlecht es ihm ging, war der Rest der Überfahrt auch für mich nicht mehr angenehm.


    Auf der Insel und bei der späteren Umrundung per Schiff war dann alles wieder ok. Das Essen im örtlichen Restaurant hat zumindest mir geschmeckt.


    Grüsse


    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    ich musste erst mal nachschauen, wo dieses Granville liegt.


    Da war ich gar nicht weit davon entfernt letztes Jahr - vom Mont Saint Michel ist das ja ein Katzensprung.


    Danke für den interessanten Bericht und die schönen Bilder.

    :blume17: Grüssle von Sylvi


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

    Einmal editiert, zuletzt von tosca ()

  • Hallo Sylvie,


    Richtig. Viele Besucher der Region steuern als erstes den Mont Saint Michel an und wenden sich danach in die Region von Cancale und Saint Malo.


    Dabei gibt es nördlich davon auf der Halbinsel von Cherbourg auch genügend Sehenswürdigkeiten. Bayeux oder Caen sind hier nur beispielhaft genannt.


    Ich habe hier den Vorteil, dass ich seit 20 Jahren alle zwei Jahre in der Gegend bin und meine Wünsche zur Besichtigung von Sehenswürdigkeiten nur meinen französischen Freunden mitteilen muss. Im Allgemeinen gehen diese Wünsche dann in Erfüllung.


    Grüsse


    Jürgen

  • Mir hat dieser Fotobericht auch sehr gut gefallen. :thumbup: Danke, Jürgen.

    Ein tolles Anwesen und ein interessantes Museum.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.