I - 1739 Südtirol >JAUFENPASS > Kapelle zur Heimsuchung Marias

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Steffi.

  • Ein Puzzle als Link für alle , die Lust haben zu puzzeln.
    Wer nicht puzzeln mag, kann einfach mit dem Original mitraten!! ( Rechts oben : Spielen als Original)


    Wenn jemand das Puzzle schon vor Euch zusammengefügt hat ,kann es sein, dass Ihr schon das fertige Bild seht.( Copyright: ELMA)
    Dann bitte rechts oben klicken und wählen"Spielen als ..
    24 Teile
    63 Teil e
    usw


    https://www.jigsawplanet.com/?rc=play&pid=2ce73d3610ea


    Was und wo ist es?


    @waldi war schon dort, das weiß ich ^^


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Richtig, Elke!
    An diesem Bauwerk bin ich mehrmals vorbei gefahren.
    Als ich 2013 in Bad Aibling zur Kur war, habe ich den Ort am Wochenende als Sprungbrett genutzt und Ausflüge gemacht.
    Dabei kam ich auch mal raus aus Deutschland. Natürlich in südlicher Richtung! Ungarn war es diesmal nicht!
    Dieses Bauwerk habe ich auch fotografiert und in einen meiner Berichte hier eingebaut!
    So! Nun sucht mal fleissig.
    Die Heilige Maria mag Euch den richtigen Weg zeigen. :whistling:



    Liebe Grüße von waldi :174:

    Und immer neugierig bleiben!

  • Du hast seinerzeit in Deinem Reisebericht geschrieben, es sei das erste Mal gewesen, dass Du in Italien warst.
    Natürlich auf den Spuren von Sissi ( wie könnte es auch anders sein ^^ )


    Du hast uns 2013 auf diesen Ausflug virtuell mitgenommen - auf eine Strecke, die auch zu meinen Lieblingsrouten ins
    (für mich ) nahe



    gehört.


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Es ist die Kapelle zur Heimsuchung Marias.

    Richtig Steffi -
    diese Kapelle steht kurz unterhalb des Jaufenpasses.



    Wer den kürzesten ( nicht den schnellsten) Weg von Sterzing hinüber nach Südtirol , z.B. nach Meran sucht, der wählt den Jaufenpass.
    Eine schöne Alternative zur Strecke über Bozen.


    Auch im Winter ist die Passstraße in der Regel geräumt, befindet sich dort oben doch ein schönes Skigebiet.
    Die Straße ist offen von 8 bis 18 Uhr.


    Man muss jedoch damit rechnen, dass sich die Passstraße zwischen hohen Schneewänden dahinzieht.


    Bilder vom April



    Wenn man genau schaut, kann man dicht neben dem Hotel die kleine Kapelle erkennen, die waldi in seinem Reisebericht auch zeigt.



    Danke Steffi, dass Du Dir die Arbeit gemacht hast zu recherchieren! :401:



    Liebe Grüße,
    Elke

  • Elke schrieb:

    Danke Steffi, dass Du Dir die Arbeit gemacht hast zu recherchieren!

    Das war für mich keine Arbeit, es hat mir Spaß gemacht.


    Den Jaufenpass bin ich noch nie gefahren.


    Als Kind war ich in den Sommerferien mal im Dorf Tirol mit meinen Eltern gewesen. Allerdings sind wir damals auf dem Hinweg den Reschenpass gefahren und zurück ging es über die Dolomiten und Zillertal. Wir haben damals eine kleine Rundreise gemacht.


    Im Juli 1993 war ich dann mit meinem GG und Sohn mal in Deutschnofen. Hinweg A13/ A22, Rückfahrt Timmelsjoch und Ötztal.


    Ansonsten haben wir in Südtirol nur ab und zu einen Zwischenstopp eingelegt auf der Rückfahrt vom Gardasee.


    Liebe Grüße
    Steffi

    Ein Lächeln am Morgen ist die Sonne, die uns durch den Tag begleitet :)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.