Besichtigung von Santa Cruz de La Palma

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Steffi.

  • Bei unserer Kanaren-Kreuzfahrt im Januar 2014 konnte La Palma wegen Sturm nicht angelaufen wurden. Aber in diesem Jahr, im Januar 2018, da klappte es und wir hatten auch noch blauen Himmel in Santa Cruz de la Palma.


    Hier zunächst wieder Fotos vom oberen Schiffsdeck:





    Dann ging es los auf eigene Faust, immer der blauen Linie nach, zur Altstadt. Besonders groß ist sie nicht, aber schön bunt und einige Balkone hübsch dekoriert mit Pflanzen.








    Plaza España mit Kirche und Rathaus (16. Jh.)












    Weiter ging es durch die Fußgängerzone….














    Plaza de la Alameda mit Kolumbus-Denkmal und einem Maritimen Museum als Nachbau der Santa Maria.






    Reste von einer Burg gibt es hier auch, und zwar die Festung Santa Catalina (16. Jh.).






    Anschließend spazierten wir die Uferpromenade = Avenida Maritima entlang.
    Hier stehen auch einige schöne, 2-stöckige Häuser, meist aus dem 18. Jh., mit den Holzbalkonen, vielfach dekoriert mit Blumen.












    Nach einer Getränkepause vor einer kleinen Bar bummelten wir an der Strandseite entlang.









    Ihr wundert Euch vielleicht, warum der lange Strand so leer war, obwohl das Thermometer 21°C anzeigte.
    Es lag am starken Wind, der an diesem Tag wehte. Für einen Spaziergang durch die Altstadt war das OK, aber zum Baden wohl eher nicht.


    Uns hat Santa Cruz de La Palma sehr gut gefallen. :)

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • hallo Jofina,


    Santa Cruz auf La Palma scheint im Gegensatz zu den Inselmetropolen auf Teneriffa und Gran Canaria richtig beschaulich und übersichtlich zu sein. Die Holzbalkone erinnern mich etwas an La Laguna auf Teneriffa, wobei mir deine hier auf La Palma besser gefallen.



    Warst du im Mueso Naval in oder unter dem Holzboot drin? Wenn ja, was wird dort gezeigt?


    Ich hatte vor zwei Jahren die Gelegenheit, den Nachbau eines alten Segelschiffes in St Malo in Frankreich zu besichtigen. Sehr beeindruckend und auch sehr beengt ist es da drin. Das hat überhaupt nichts mit Seefahrerromantik vor drei Jahrhunderten zu tun.


    Etoile de France im Hafen von Saint Malo


    Vielen Dank für die Vorstellung der Stadt.


    grüsse


    jürgen

  • Es lag am starken Wind, der an diesem Tag wehte. Für einen Spaziergang durch die Altstadt war das OK, aber zum Baden wohl eher nicht.

    Ja das sieht man hier recht schön auf deinem Bild , die Fahnen wehen gewaltig.



    Wiederum ein schöner Bericht von dir ,
    es ist erfreulich das du dir immer wieder die Arbeit machst uns virtuell mitzunehmen. **\'6

    Liebe Grüße :auto3:




    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

  • es ist erfreulich das du dir immer wieder die Arbeit machst uns virtuell mitzunehmen

    Das kann ich nur unterstreichen!


    Ich kenne Teneriffa ein wenig von 2 Wochen Urlaub - aber wenn ich Deine Bilder betrachte, dann könnte mit La Palma auch gefallen!


    **\'6


    Liebe Grüße,
    Elke

  • Warst du im Mueso Naval in oder unter dem Holzboot drin? Wenn ja, was wird dort gezeigt?

    Da ich mir schon 2x so ähnliche Museums-Schiffe angesehen hatte (in Alicante und in Cartagena), haben wir diesmal auf eine Besichtigung verzichtet.

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página.(Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • Wie immer von dir Jofina, ein klasse Urlaubsbericht mit super Fotos dazu, als wäre man selber dort gewesen.


    **\'6 fürs virtuelle mitnehmen.


    Liebe Grüße
    Steffi

    Ein Lächeln am Morgen ist die Sonne, die uns durch den Tag begleitet :)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.