Planten un Blomen, Hamburgs grünes Herz

  • Eine Woche als Tourist in Hamburg macht müde.


    Nach 5 Tagen in der Großstadt , in denen ich viel unterwegs war, suchte ich an einem Nachmittag ein Plätzchen zum Entspannen.


    Mitten in der Stadt, leicht erreichbar und frei zugänglich befindet sich Hamburgs grünes Herz: Planten un Blomen.
    http://plantenunblomen.hamburg.de/der-park/


    Der 45 ha große Park ist sehr vielseitig angelegt und bietet verschiedene Themenbereiche :
    den alten Botanischen Garten, einen Rosengarten, ein Apothekergärtchen, einen Japanischen Garten, Tropenhäuser und mehr.


    Es gibt viel zu schauen , aber auch versteckte Plätzchen , wo man in Ruhe sitzen und die Zeit vergessen kann.




    Die breiten Hauptwege sind für Kinderwagen und für Rollstühle geeignet. Schmale Pfade führen zwischen Sträuchern und Blumenrabatten zu Plätzchen, wo man kaum mehr dran denkt, dass man sich in Hamburgs Stadtmitte befindet.




    Wunderschön sind die kleinen Wasserläufe mit kleinen Kaskaden und Wasserfällen.





    Im schön angelegten und sehr gepflegten Rosengarten blühen nicht nur Rosen, sondern auch andere, der Jahreszeit entsprechende Blumen. Im August neben Rosen auch Gladiolen, Dahlien, Rudbeckia (Sonnenhut), Phlox , Malven und mehr.









    Vorbei am großen Parksee kommt man zu vielen kleinen Seerosenteichen. Wasservögel schwimmen zwischen den Pflanzen .





    Das Wasser fließt über kleinen Stufen von einem Becken in das andere .




    Überall gibt es Bänke, vor allem aber viele schöne bequeme Liegestühle die zum Verweilen einladen
    Was ich ausgiebig genoss.



    Eine Ecke des Parks ist ein Paradies für Kinder. Ich habe noch selten einen solch gut angelegten Spielplatz gesehen mit attraktiven Geräten nicht nur für die Kleinen.





    Ein Gewitterregen vertrieb mich schließlich.


    Den Park muss man sicher oft besuchen , wenn man alles sehen will. Interessant ist er zu jeder Jahreszeit.


    Ich schaute noch kurz in die Glashäuser des Tropenhauses und machte mich dann auf den Rückweg zur U Bahn Station am Stephansplatz.


    An schönen Sommertagen lohnt es sich , abends um 22 Uhr nochmals in den Park zu gehen um die (kostenlosen) Wasserlichtkonzerte zu besuchen, die von Mai bis Okober regelmäßig stattfinden. (Vom 1. Mai bis 31. August jeden Abend um 22 Uhr und vom 1. bis 30. September jeden Abend um 21 Uhr )
    http://plantenunblomen.hamburg.de/wasserlichtkonzerte/


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das werde ich sicher das nächste Mal machen, sollte ich im Sommer mal wieder in Hamburg sein.


    Elke


    Planten un Blomen im Herbst , ein Beitrag von Grizzly

  • Danke Elke für den schönen Fotobericht incl. Video von Planten un Blomen. Sieht wirklich herrlich aus. :thumbsup:


    Bei unserem nächsten HH-Besuch werde ich diesen tollen Park ganz nach oben auf die Besichtigungsliste setzen. :)

    Eine Woche als Tourist in Hamburg macht müde.

    Das glaube ich Dir sofort. Ich liebe ja auch Städtetouren, aber ich brauche auch meine Verschnaufpausen. ^^

    El mundo es un libro, y quienes no viajan leen sólo una página. (Aurelio Agustín)
    Gruß Jofina

  • hallo Elke,


    vielen Dank für deinen Bericht dieses Parks, dessen Namen sicherlich vielen geläufig ist. Leider hatte ich bei meinen Besuchen der Hansestadt bisher nie die Zeit, mich im Park umzusehen. Er scheint nicht einfach ein gewöhnlicher Park in einer Großstadt zu sein wie es viele in Deutschland gibt. Er ist offentlichlich schon was besonderes. Hamburg ist auch eine wohlhabende Stadt, die sicherlich jedes Jahr viele Millionen in die Pflege und Umgestaltung dieser Anlage investiert.


    Jedenfalls ist der Park eine Oase der Ruhe in der hektischen verkehrsreichen Großstadt Hamburg.


    grüsse


    jürgen

  • Nach 5 Tagen in der Großstadt , in denen ich viel unterwegs war, suchte ich an einem Nachmittag ein Plätzchen zum Entspannen.

    Solche Rückzugsorte sind in Großstädten unser bevorzugtes Ziel. Ich denke da an den botanischen Garten in Pisa und auch an den romantischsten Ort Roms, den protestantischen Friedhof.


    Schön, dass du uns auch einen solchen Ort in Hamburg zeigst.


    Lieben Gruß,
    Irmgard und Klaus

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.