Sardinien: Aug/Sep-2007 Teil 2/2

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Josef.

  • Nach einigen Tagen an der Costa Rei ging es weiter zur Costa del Sud.
    Vor Vilassimius ging es wieder etwas höher hinauf, allerdings fast immer in Meeresnähe.




    Hinter jeder Kurve erwartete uns eine neue Bucht, leider fast alle immer noch ziemlich voll.
    Man merkt, Cagliari ist nicht mehr allzu weit entfernt.





    Eine gute Stunde später waren wir in Capetania und hielten bei einem Supermarkt an, unsere
    Vorräte gingen zur Neige und mussten aufgefüllt werden.
    45 Minuten später starteten wir die Motoren und wir machten uns auf um Cagliari zu umrunden.
    Es klappte viel besser als gedacht, es hatte sich in den letzten 5 Jahren einiges getan.


    Als nächstes standen die Strände von Ghia auf dem Programm …
    Leider waren die Parkplätze um diese Zeit schon/noch voll, wir fotografierten die Buchten
    meist während der Fahrt.







    Ankunft am CP in Porto Pino .. „sorry we are full“ …
    Ok, kein Problem, zur Düne wollte ich nicht rüber, da spiegelten sich die Autoscheiben in großer Vielzahl am Parkplatz, also voll.
    Wir fuhren also einfach an die Costa del Sud zurück
    (wir haben ja schon einige/etliche Strände kurz vorher gesehen) und machten es uns auf einem Platz direkt ober dem Meer gemütlich.
    Bedingt durch den Wind am Abend gab es keine Stechmücken und wir saßen noch eine
    zeitlang bei einer Flasche Rotwein vor dem Bus.


    Der Sonnenuntergang konnte sich sehen lassen.




    Gut ausgeruht fuhren wir am nächsten Tag weiter, wir wollten von der Südseite auch die
    Nordseite Sardiniens, das Ziel war die Costa Smeralda.
    Es ging wieder mal über eine Bergstraße …
    Giba -> Siliqua, herrlich zum Fahren, wenn es auch eine ziemliche Kurvendreherei war.
    Teilweise gab es engere Kurvenradien als in Montenegro.




    Markante Berge




    Weite Felder, und kein Verkehr auf dieser Nebenstraße.




    Auf der Schnellstraße vor Oriostano gab es Stau, wir wurden dann auf eine Nebenstraße umgeleitet, es war die Gelegenheit für ein paar Häppchen.




    Die Schnellstraße bei Nuoro, noch immer sehr wenig Verkehr, dafür sehr starker Seitenwind.
    Die Wetterfront streift uns wohl doch noch (In Österreich gab es Schneefall bei 4°C).




    Wir sind an der Costa Smeralda angekommen, es hat sicher Windstärke 5 bis 6, aber
    kein einziger Segler ist draußen, alle Boote hängen an den Moorings oder am Anker.




    Bilder von der Costa Smeralda






    Der CP bei Cannigione war nicht unser Ding (fast nur Villages, warum so was Campingplatz
    genannt wird ist mir ein Rätsel).
    Auch war der Empfangschef nicht allzu gut drauf (na ja sagen wir mal sehr überheblich),
    wir drehten also um und fuhren wieder gen Süden … hier pfiff der Wind sowieso zu viel.
    Gelandet sind wir wieder in der Nähe von Orosei - hier gab es nur mehr
    sehr schwachen Wind.


    Nach 2 Nächten brachen wir wieder nach Norden in Richtung Olbia auf, die Freisteher
    wurden mehr …





    Wir sind wieder in Olbia





    Zum Abschluß besuchen wir mit unseren Bekannten aus Olbia einen Agritourist.
    Oh Mann, da gab es was zum Schlemmen … mehr sage ich nicht dazu -
    Ok, einige Mirto`s mußten dran glauben.






    nein, ich habe sicher nicht alles fotografiert *gg*



    Am frühen Morgen stehen wir vor der Fähre




    Kurze Zeit später fuhren wir schon auf die Rampe




    Ein Blick zurück nach Olbia, wir legen ab.





    Nach gut 6 Stunden ist Piombino wieder in Sicht.




    Der Hafenlotse kommt an Bord




    Wir sind kurz vor Firenze, die typische, schöne Toscana Gegend.




    Pausen müssen natürlich auch gemacht werden, time for coffee




    Wir übernachten im Raume Udine in der Pampa und fahren früh morgens wieder weiter.
    Kurz nach Villach ist die Wetterwelt noch in Ordnung.




    Kurz vor Scheifling begrüßt uns der Schnee auf den Bergen bei Oberwölz




    Nach Knittelfeld sieht es so aus




    Es regnet … wir sind zu Hause, d.h. wir haben noch ca. 2km.




    Es war wieder ein sehr schöner Urlaub, wir hatten mit dem Wetter sehr großes Glück.
    Wir werden sicher bald wieder in Sardinien auftauchen, es gibt dort noch sehr viel
    zu erkunden/sehen.


    Hmm, das ist ein ziemlich langer Bericht geworden ... naja :-)

    lG Lucky


    Die Intelligenz auf der Erde ist eine Konstante.
    Nur: die Bevölkerung wächst...

  • Zitat

    Hmm, das ist ein ziemlich langer Bericht geworden ...


    Wenn es nach mir geht: Berichte können nicht lang genug sein - sie vermitteln ein Stück Urlaub, vor allem, wenn so viele interessante Bilder dabei sind.So ein Blau ,vor allem bei den Meerbilder! Schön! (Sie lassen den dicken Nebel vergessen, der im Moment bei uns alles grau macht)
    Danke , Lucky!
    Das lässt vom nächsten Urlaub träumen.


    Kannst Du noch etwas über die Fährkosten für Wohnmobile sagen und über die durchschnittllichen CP Gebühren?
    Deinem Bericht nach zu urteilen, scheint es auf Sardinien erlaubt zu sein "frei" zu stehen ( so wie es in Italien ja fast überall möglich ist)


    Du vergleichst die Straßen auf Sardinien immer wieder mit denen in Montenegro. Das trifft stellenweise sicher zu - aber die Straßen im Durmitor sind doch noch ein wenig "anders" ( Vielleicht kriege ich den Bericht irgendwann mal fertig :sad: )


    Gruß,
    ELMA

  • Zitat von ELMA

    Kannst Du noch etwas über die Fährkosten für Wohnmobile sagen


    Wir haben bei der MobyLine gebucht, die haben Staffelpreise (A, B, C, D), wer zuerst kommt, mahlt zuerst ... *komplett* alles inkl. 288.60 (inkl. Versicherung)

    Zitat


    und über die durchschnittllichen CP Gebühren?


    In der Hauptsaison mußt du für:
    1WoMo, 2 Personen und Strom (meist nur 3 bis 5A!) schon mit 40-65 Euros rechnen!
    Wir hatten Ende August zwischen 27 und 32 bezahlt, im September dann zwischen 20 und 22.- EUR.

    Zitat


    Deinem Bericht nach zu urteilen, scheint es auf Sardinien erlaubt zu sein "frei" zu stehen ( so wie es in Italien ja fast überall möglich ist)


    Njet, dem ist nicht so, es werden öfters WoMos weitergeschickt.
    Die standen aber auch hirnlos ca 500m bis 1km von einem CP entfernt.
    Wir sind auch auf Plätzen hingefahren, wo es nicht erlaubt war, die Polizei kam uns entgegen und kümmerte sich nicht um uns.

    Zitat


    Du vergleichst die Straßen auf Sardinien immer wieder mit denen in Montenegro. Das trifft stellenweise sicher zu - aber die Straßen im Durmitor sind doch noch ein wenig "anders".


    Ich meinte meist *nicht* den Straßenzustand, sondern die Gegend, wo man fuhr (Durmitor kenne ich leider noch nicht).
    Sorry habe mich beim Bericht wohl falsch ausgedrückt - muß ich gleich ändern ;-)

    lG Lucky


    Die Intelligenz auf der Erde ist eine Konstante.
    Nur: die Bevölkerung wächst...

  • Zitat von Ini und Micha

    wunderschöne Bilder Elma!!!


    Da hast Du dich verschrieben, Ini!!
    Der Dank gilt Lucky!


    Gruß,
    ELMA

  • Zitat von Lucky

    In der Hauptsaison mußt du für:
    1WoMo, 2 Personen und Strom (meist nur 3 bis 5A!) schon mit 40-65 Euros rechnen!
    Wir hatten Ende August zwischen 27 und 32 bezahlt, im September dann zwischen 20 und 22.- EUR.


    Schluck :shock::x
    Das sind ganz schön happige Preise in der Hauptsaison. Wer leistet sich so etwas?? Da ist Kroatien ja direkt günstig ( selbst wenn auch dort die Campingpreise ganz schön angezogen haben)


    Der Fährenpeis ist , denke ich, ist angemessen.
    Wie lange vorher habt ihr gebucht? Geht es nach Gewicht oder nach den Maßen des Fahrzeugs?


    Gruß,
    ELMA

  • Zitat von ELMA

    Das sind ganz schön happige Preise in der Hauptsaison. Wer leistet sich so etwas??


    Italiener, in erster Linie Römer *g*

    Zitat


    Der Fährenpeis ist , denke ich, ist angemessen.


    Wir hatten Tarif A, beim Tarif D kostet es das doppelte ;-)

    Zitat


    Wie lange vorher habt ihr gebucht? Geht es nach Gewicht oder nach den Maßen des Fahrzeugs?


    Wir buchten Ende April.
    Es geht nach den Maßen des Fahrzeuges.


    Der Link zu Moby:
    https://www.mobylines.de/mds/web/home.xpd?lang=de
    oder hier
    https://www.moby.it/mds/web/home.xpd?lang=de

    lG Lucky


    Die Intelligenz auf der Erde ist eine Konstante.
    Nur: die Bevölkerung wächst...

  • Zitat von ELMA


    Da hast Du dich verschrieben, Ini!!
    Der Dank gilt Lucky!


    Gruß,
    ELMA


    ups sorry - bin noch nicht wieder ganz auf dem Posten...


    wunderschööne Bilder Lucky!


    liebe Grüße


    Ini

    [CENTER][SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER]

  • Hallo Walter!


    Was soll ich sagen, Wahnsinn dieser Bericht und die Bilder, super.



    Liebe Grüße


    Josef

    Liebe Grüße

    Josef

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.