D 1849 Allgäu > WIGGENSBACH- WAGENBÜHL - Wasserschieber zum Befüllen der Dampflok an der ehemaligen Isny Bahn

  • hallo Rätselfreunde,


    zur Abwechslung habe ich mal wieder was aus meiner Heimat. Wer kann mir sagen was ich da wo gesehen habe?


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_56925


    Viel Spaß wünscht


    jürgen

  • In Indien gibt es das heute noch, oder?

    hallo Michael,


    Das ist durchaus denkbar.


    Fehlt da das Manometer oder ist es nicht erkennbar?

    Ein Manometer fehlt hier nicht weil es auch nie erforderlich war. Die Schwerkraft hat damals ausgereicht.


    Grüße


    Jürgen

  • ...Ist es Bestandteil eines Art XY-Pfads, der insgesamt doch einen Sinn macht?

    Ja Michael,


    mit dieser Vermutung liegst du richtig.


    Hier ein Bild von der anderen Seite.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_56954


    Jetzt warte ich nur noch auf den Fachmann für "Gawasch" Daniel_567 . Der wird das Ding sicherlich sofort identifizieren können. ;)


    grüsse


    jürgen

  • Nach Kunst sieht mir das nicht aus, eher ein Überbleibsel einer technischen Anlage.


    Ich tippe auf etwas mit Wasser, links bei dem Ding sieht man noch oben eine 4-Kant Schraubvorrichtung, mit dem richtigen Schlüssel konnte man wahrscheinlich etwas absperren.


    Johannes

    Hakuna Matata

  • hallo Johannes,


    wo du recht hast, da hast du nun mal recht. :)


    Die Vierkant-Schraubvorrichtung ist nichts anderes als ein Ventil oder ein Wasserhahn.


    grüsse


    jürgen

  • Ich tippe mal auf eine Baugruppe für eine Hydrantenanlage. Links auf den nach oben zeigenden Anschluss kam womöglich ein Unterflur- oder war der Oberflurhydrant angeflanscht, hinter dem Schild ist die 1. Absperreinrichtung für den Hydranten und rechts die 2. Absperreinrichtung, wie sie, zumindest hier in D, in der Trinkwasserinstallation vorgeschrieben ist.

    Könnte das so passen?



    Viele Grüße, Daniel.

    Einmal editiert, zuletzt von Daniel_567 ()

  • Servus Daniel,


    schön, daß du als Fachmann auch bei diesem Rätsel dabei bist. Nein, mit einem Hydranten hat das nichts zu tun. Ein Wasserbehälter spielt eine Rolle. Aus diesem konnte bei Bedarf Wasser entnommen werden und dazu braucht es nun mal ein Ventil.


    Vereinfacht ausgedrückt war das Ding ein Wasserschieber.


    Wozu das Wasser benötigt wurde müßt ihr nun herausfinden. Dann gehts an den Ort des Geschehens.


    grüsse


    jürgen

  • Vielleicht hilft euch diese Aufnahme weiter. Hier stehe ich neben dem Wasserschieber.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_56957


    grüsse


    jürgen

  • Die blauen Tonnen ganz links wäre bei uns rot.

    Allerdings: wir sind komplett frei, ob wir sie mit Kartonagen oder Altpapier füllen.


    Jedenfalls scheint dort - warum ist sicher interessant - sehr viel davon anzufallen. Papier und Wasser. Das könnte Sinn machen.


    LG


    Wasserschieber

    Ich finde und seh leider keinen, auf deinem Suchbild ...

    LG

    Einmal editiert, zuletzt von Michael () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Michael mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hallo Michael,


    Das Gebäude links im Bild spielt hier keine Rolle. Der Weg rechts hingegen schon.


    Grüße


    Jürgen

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.