Seilbahn-Kabine am Lago Maggiore abgestürzt

  • In Stresa am Lago Maggiore hat sich heute Mittag mit der Seilbahn zum Monte Mottarone ein tragisches Unglück mit mehreren Toten ereignet.

    Das Unglück geschah an einer unübersichtlichen Stelle.


    https://www.rainews.it/tgr/tag…57-bfe5-ac4e40c7ec15.html


    Mein tiefstes Mitgefühl den Hinterbliebenen und Angehörigen.


    ELMA du bist ja schon schon mit der Seilbahn hochgefahren.


    Ausflug zum Monte Mottarone am Lago Maggiore


    claus-juergen du bist ja mit dem Auto über Armeno hochgefahren.


    auf dem Mottarone in Piemont


    Traurige Grüße

    Steffi

    3 Mal editiert, zuletzt von Steffi ()

  • Das ist ja ganz schlimm, liebe Steffi. Ich habe jetzt auch schon in den Nachrichten davon gehört: schrecklich!


    So viele Tote. Oft gehen solche Geschichten mit Seilbahn und Sessellift ziemlich glimpflich aus.

    Aber das ist diesmal eine echte Katastrophe.


    Menschen können endlich reisen, geniessen die freien Tage... Auf einmal ist es vorbei.


    Alle guten Gedanken gehen zu allen Betroffenen.

    Susanne

  • Mit dieser Bahn bin ich im April 2018 gefahren.

    Ausflug zum Monte Mottarone am Lago Maggiore


    Ich erinnere mich an relativ altmodische Kabinen, aber fühlte mich nicht unsicher.

    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_19959


    Der Ausblick auf den Lago Maggiore und den Ort Stresa während der Auffahrt war einfach phantastisch.


    ?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_49779


    Sicher haben sich heute , am Pfingstsonntag, viele Menschen endlich wieder auf den Berg und die tolle Aussicht gefreut. Vielleicht auf die Sommerrodelbahn . eine kleine Wanderung oder auf die Frühlingsvegetation dort oben .

    Eine unvorstellbare Katastrophe ist passiert.

    Auch ich bin mit meinen Gedanken bei jenen , die betroffen wurden.


    Ich benütze auch sehr gerne Bergbahnen, im Sommer und im Winter beim Skifahren noch mehr.

    Noch nie habe ich mir Gedanken gemacht über die Sicherheit. Auch wenn eine Bahn mal stehenblieb.

    Aber offensichtlich ist alles denkbar.

    Schlimm !!


    Elke

  • 2 Kinder haben überlebt, eines davon ist Nachmittag verstorben.

    Traurige Geschichte.


    Gestern die Freude über den Songcontest Sieg, heute die Katastrophe.

    Schöne Grüße

    Tom


  • Sicher haben sich heute , am Pfingstsonntag, viele Menschen endlich wieder auf den Berg und die tolle Aussicht gefreut.

    Und dieses Wissen hat andere dazu verleitet

    seit 26. April

    Sicherheitsvorkehrungen

    ganz bewusst

    auszuschalten -

    um sie ohne Störung

    in den Tod zu führen.


    Es gilt die Unschuldsvermutung.

  • Mit dieser Bahn bin ich im April 2018 gefahren.

    Im Rückblick war das wahrscheinlich schon damals lebensgefährlich ...


    Dreimal filmte der Schweizer aus technischem Interesse die Seilbahnanlage auf dem Berg Mottarone, und zwar in den Jahren 2014, 2016 und 2018. In allen drei Fällen sind die Gabeln zu sehen, die die Notbremse außer Betrieb setzten.

    mehr:

    https://www.orf.at/#/stories/3215653/


    LG

  • Im Rückblick war das wahrscheinlich schon damals lebensgefährlich ...

    Kurz hatte ich auch diesen Gedanken.

    Aber ich habe schon viel Riskanteres gemacht, wo ich im Rückblick weiss, dass ich einfach Glück hatte.


    Und doch ist diese Seilbahnsache am Mottarone kriminell. DIe Verunglückten hatten sich selbstverständlich auf die Sicherheit der Anlage hier in Europa verlassen.

    In anderen Ländern , ich denke an Indien, Pakistan, Peru, usw kann man das nicht so ohne weiteres, wenn man sich auf ein Abenteuer einlässt .


    Vielleicht kennst Du solche "Angebote" auf Deinen Reisen, ,wo Du selbst entschieden hast " Nein, dem traue ich nicht",


    Gruss,

    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.