1762 - Salzburger Land > MITTERSILL > Wolfram-Mine an der Felbertauernstrecke

Es gibt 22 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von claus-juergen.

  • hallo Rätselfreunde,


    in der Alpenrepublik habe ich dieses Ding entdeckt. Wer kann mir sagen, wo es sich befindet bzw. wofür genau es verwendet wird? Der Standort ist im Übrigen bereits die Lösung.



    Viel Spaß wünscht


    jürgen

  • Es sieht aus wie eine große Bohrmaschine über einem Bohrloch für Erdöl, Erdgas, Wasser glaube ich weniger.

    Mission Liznjan Garagendach beendet??


    Gruß,

    Elke

  • hallo Elke,


    Löcher bohren ist richtig. Wir befinden uns jedoch in Austria.


    Weder Öl, noch Gas noch Wasser.


    Garagendach muß vollständig erneuert werden. Gestern wurde mit den Arbeiten begonnen. In zwei Wochen ist es fertig und dann kontrolliere und bezahle ich den Rest.


    grüsse


    jürgen

  • Wenn nicht Osttirol oder Tirol, dann dürfte es in Vorarlberg zu finden sein.

    Oder bist Du auf Deiner Rückreise die Tauernstrecke gefahren?

    Auf der Plöckenpassstrecke bist Du ja auch ein Stück durch Kärtnen gekommen.War es da?


    Gruß,

    Elke

  • hallo Elke,


    ja, ich bin wieder mal über den Plöckenpaß heim gefahren. Allerdings führt diese Strecke auch durch das Bundesland Salzburg. Da mußt du suchen.


    grüsse


    jürgen

  • Allerdings führt diese Strecke auch durch das Bundesland Salzburg

    Das ist nur ein kleines Stück:

    Von Felbertauern Nordportal über Mittersill bis Pass Thurn.


    Oder wie fährst Du denn?


    Gruß,

    Elke

  • Wengerwinkel? Bei Werfenweng wurde am 19. April ein zehn Meter hoher Felsblock gesprengt, da er drohte, abzustürzen.


    Da könntest du vorbei gekommen sein.


    Johannes

  • hallo Elke,


    nein, Gold wird hier nicht gesucht. Das Mineral, welches hier in einer Untertage-Mine abgebaut wird, ist eines der Seltenen Erden. Die Mine ist profitabel.


    grüsse


    jürgen

  • Jetzt müsste man zuerst einmal das Mineral erraten. Ist es Scheelit, aus dem über die Wolframsäure das Wolfram produziert wird? Ich weiß nicht einmal, ob das wirklich zu den Seltenen Erden gehört....


    Und ich wußte gar nicht, dass wir in Österreich seltene Erden abbauen....


    Johannes

  • hallo Johannes,


    genauso ist es. Scheelit wird hier abgebaut. Daraus wiederum wird Wolfram gewonnen.


    Nun ist es nur noch ein kleiner Schritt bis zur gesuchten Mine im Bundesland Salzburg. Elke fährt jedes Jahr daran vorbei...:)


    grüsse


    jürgen

  • Ist das in Mittersill??

    hallo Karl,


    genau, es handelt sich um die Wolfram-Mine auf der Felbertauernstrecke bei Mittersil. Gratulation!


    Wer die Felbertauernstrecke befährt, der sieht direkt an der Bundesstraße im nördlichen Teil eine scheinbar unbedeutende Industrieanlage. Gleich daneben geht eine Teerstraße rauf ins Hochtal, wo sich der Stollen befindet. Hier sind täglich ein paar Dutzend Arbeiter mit dem Abbau des wertvollen Minerals beschäftigt. Die Weiterverarbeitung erfolgt in der Steiermark.


    Das könnte ein Bewetterungsstollen sein.




    die eigentliche Mine






    das Minengelände




    Dieser Film von Dieter Kronzucker zeigt in ein paar Minuten, was hier unter Tage geschieht.



    Allerdings ist die dortige Aussage bezüglich der Lagerung des Abraums nicht richtig. Dieser wird nur teilweise im Berg belassen. Eine große Halde befindet sich östlich von MIttersill bei der Straße nach Zell am See.


    Bei der Kehre gehts gleich nach dem Tunnel rechts weg. Nach etwa einem Kilometer steht man vor dem Stollen, der am Wochenende und nachts geschlossen ist.


    https://www.google.de/maps/pla…3d47.2794472!4d12.4792615


    Vielen Dank fürs Mitmachen sagt


    jürgen

  • hallo Elke,


    da ich ja oft mich etwas abseits des Weges bewege, finde ich manchmal solche Dinge wie dieses Bergwerk. :thumbsup:


    Die Straße kannst auch du mit deinem "Kleinen" gut befahren. Wenn ihr Pause machen wollt, bietet sich ein kleiner Spaziergang durch eine Klamm an oder gleich um den oberhalb gelegenen See. Lediglich wenn du von Süden her kommst, darfst du nicht nach links abbiegen. Der Tunnel behindert die Sicht ins Tal und die Fahrzeuge, die bergauf fahren.


    grüsse


    jürgen

  • Ist das die kleine Straße nach der Lawinengalerie in der großen, relativ engen Kurve? ( von Norden her kommend)


    Gruß,

    Elke