Saša Stanišić, Herkunft

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ELMA.

  • Gestern Abend wurde ich damit fertig und stelle fest, dass das Buch mich nicht löslässt

    "Herkunft " von Saša Stanišić

    https://www.zeit.de/2019/12/he…nisic-roman-autobiografie

    https://www.spiegel.de/kultur/…-superbuch-a-1258440.html


    Ich habe es als Hörbuch kennengelernt ( es macht abends die Augen nicht so müde, wenn man zuhören kann, und wenn es so gut gelesen wird wie vom Autor selbst, dann erst recht .

    Aber ich werde es Satz für Satz selbst nochmal lesen.

    Es ist so gut geschrieben.


    Zitat aus der Rezension von Ijoma Mangold ( Zeit .de. s. o.)

    "Denn er ist ein Sprachspieler, voll kindlicher Freude darüber, was seine Sätze alles können: kalauern, rühren, reflektieren und zum Lachen bringen."


    Empfehlenswert.


    Kennt jemand die anderen Bücher von Saša Stanišić ?


    Liebe Grüße,

    Elke


  • Hallo Elke,


    ich habe mir die Rezessionen durchgelesen, sie machen neugierig auf das Buch. Mal sehen, ob es bei uns in der Leihbücherei zu bekommen ist.

    Ich kannte den Autor nicht, und demzufolge auch keine weiteren Bücher von ihm.


    Danke für den Tipp.

    :blume17: Grüssle von tosca


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an!

  • Ich kannte den Autor nicht

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sa%C5%A1a_Stani%C5%A1i%C4%87

    Saša Stanišić

    " ist unter anderem Träger des Preises der Leipziger Buchmesse (Vor dem Fest, 2014) und des Deutschen Buchpreises (Herkunft, 2019)."

    ( Zitat Wikipedia)


    Ich war besonders neugierig, als ich den Namen " Višegrad" las, den Geburtsort von Saša Stanišić .

    Wir waren 2009 in Višegrad, einer Kleinstadt im östlichen Bosnien, haben dort Gastfreundschaft erlebt und ich konnte mir manches , was der Autor beschreibt, sehr gut vorstellen.

    BIH > An der Drina entlang bis Visegrad


    Auch Josef war schon dort und hat die Stadt beschrieben,

    BiH > Višegrad


    Einen historischen Hintergrund der Stadt kann man bei Ivo Andric lesen

    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Brücke_über_die_Drina

    Auch sehr lesenswert !


    Liebe Grüße,

    Elke

  • Kennt jemand die anderen Bücher von Saša Stanišić ?

    "Wie der Soldat das Grammofon repariert" - dieses Buch hatte ich mir vor Jahren bestellt, aber nicht ganu durchgelesen. Der eigentlich sehr schöne Schreibstil wurde mir mit der Zeit doch zu eintönig. Ich habe gerade vergeblich nach dem Buch gesucht, es auf die Schnelle aber leider nicht gefunden. Allerdings vermute ich, dass ich es als Teil einer großen Bücherspende abgegeben habe.


    Gruß,

    Klaus

    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.
    (Albert Schweitzer)

  • Der eigentlich sehr schöne Schreibstil wurde mir mit der Zeit doch zu eintönig.

    Probiers's doch mal mit einem Hörbuch

    ( Bei dem Hörbuchlink in #1 gibt es eine Hörprobe)

    Ich denke, gutes Rezitieren hilft beim Verstehen . Und dann nochmal selbst lesen , die besonders eindrucksvollen Stellen ganz langsam und wiederholt. Beim Buch kann man zurückblättern und etwas vergleichen , das geht beim Hörbuch nicht so gut)


    Hab mir auch das Hörbuch " Vor dem Fest " von Saša Stanišić gekauft und bin gespannt darauf.


    Als nächstes höre ich aber erst mal , wie Dunja Hayali "Haymatland" liest. Abends, ganz entspannt mit Kopfhörern .... (wenn die alten Augen am Bildschirm müde sind ):wink:



    Liebe Grüße,

    Elke

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum fast uneingeschränkt nutzen.