1836 Bayern > VESTE COBURG > Kriegskasse und mehr

  • Hallo Allerseits,


    heute mal ein Rätsel von mir, bei dem ich so gar nicht einschätzen kann: ist es leicht, ist es schwer? Ihr werdet es entscheiden.

    Es ist eine Detailansicht. Was ist zu sehen, wozu gehört es? Wo ist das Objekt zu besichtigen?



    Ich bin gespannt!

    Viele Grüße Evelin


    Bitte entschuldigt, wenn ich nicht gleich antworte, bin bei dem schönen Wetter draußen.

  • Ein altes Sicherheitsschloss?

    Eine Schatzkammer in einem Schloss?


    Gruß,

    Elke

  • Ja, so kann man sagen, ein altes Sicherheitsschloss. Führt aber nicht zu einer Kammer, wenn ein Raum gemeint sein sollte.

    Der Komplex, wo es steht, nennt sich nicht Schloss, sieht aber so ähnlich aus. Und Ja, in Bayern im weitesten Sinne......;)

  • 3x Ja!

    Und die Truhe hat einen bestimmten Namen und dient dazu ein, bestimmtes Ereignis zu finanzieren.

  • Wurde der Inhalt der Truhe zur Finanzierung der 30-jährigen Krieges genommen, und ist diese eventuell im Fränkische-Schweiz-Museum in Tüchersfeld-Pottenstein zu sehen?


    Viele Grüsse, Daniel.

  • Daniel, diesmal leider 1,5 x nein.

    Richtig ist, die Truhe ist eine Kriegskasse, aber älter, schon aus dem 16. Jahrhundert.

    Und zu sehen ist sie auch woanders.

    Hier 2 Bilder zur leichteren Identifizierung des Ortes:




    Grüße

  • Vielleicht ist es eine Ausstellung in einer Burg, alte Rüstkammer, im Hintergrund sieht man Rüstungen.


    Es könnte sich um Veste Coburg handeln, dort tauchte 1530 Martin Luther auf, das passt zumindest in die Zeit.


    Johannes

    Einmal editiert, zuletzt von Johannes56 ()

  • Der Komplex, wo es steht, nennt sich nicht Schloss, sieht aber so ähnlich aus. Und Ja, in Bayern im weitesten Sinne......;)

    Inzwischen bin ich sicher, dass es sich dabei um Veste Coburg handelt. Alles passt zusammen inklusive der Ritterrüstungen in den Regalen.


    Johannes

  • Hallo Daniel, ich wollte dir gerade helfend unter die Arme greifen - schwupps hat Johannes, der alte Ratefuchs schon gelöst. Gratulation!


    Ja, das Bild entstand in der Kunstsammlung der Veste Coburg. Da kann man einen ganzen Tag verbringen, wenn man möchte, sehr umfangreich. Auch Luther wird gewürdigt, der dort einige Zeit verbrachte.

    Neben alter Kriegsausrüstung sind dort Bilder, Münzen, Kutschen, riesige Gobelins, Musikinstrumente in alten, wunderbar restaurierten Räumen zu sehen. Wirklich einen Besuch wert.

    Auch Coburg mit seinem Schloss und dem schönen Marktplatz ist einen Besuch wert. Ich zeig euch gleich noch ein paar Bilder.

    Viele Grüße Evelin

  • Hier nochmal die Erklärung zum Rätsel. Mich hat vor allem beeindruckt mit welcher Schönheit und Akribie

    solch ein Gebrauchsgegenstand gefertigt wurde.



    Auf der Veste Coburg gibt es aber noch viel mehr zu sehen. Innenaufnahmen:



    Luther fand hier Unterschlupf, er war zu der Zeit mit der Reichsacht belegt.



    Die Veste Coburg, Außenaufnahmen.



    Zum Schluss noch einige Bilder der schönen Stadt Coburg.



    Schaut euch das schöne Coburg an, wenn ihr mal in der Nähe seid, es lohnt sich.


    Viele Grüße Evelin


    Übrigens Kriegskasse: Wisst ihr wie das Sprichwort "Auf den Hund gekommen" entstanden ist?

    Einmal editiert, zuletzt von papnik ()

  • Hallo Evelin.


    So habe ich bei meinen Recherchen zu diesem Rätsel wieder mal ein Stück mir noch unbekanntes Deutschland kennen gelernt, und einen super Ausflugstipp noch obendrein.:)


    Danke für dieses Rätsel und die schönen Bilder und Ausführungen dazu.


    Liebe Grüsse, Daniel.

  • Schönes Rätsel oder noch besser gesagt ein anschließend schöner Bildbericht ,


    ich kenne Coburg ( ist ja nicht weit von mir ) aber so genau habe ich es noch nicht besichtigt.


    **\'6

    Liebe Grüße :auto3:Dieter


    Es geht nicht darum , dem Leben mehr Tage zu geben ,

    sondern den Tagen mehr Leben.

    Cicely Saunders


    Und deshalb bleibt bitte gesund.

  • Danke für den interessanten Bericht.


    Am Boden der Kriegskassen befand sich ein Gemälde eines Hundes. War die Kasse leer, so ist man auf den Hund gekommen.


    Johannes

  • Johannes, genau so wurde uns die Entstehung des Sprichwortes auch vermittelt, wieder alles richtig:thumbup:.


    Mein Fazit: das was, also Sicherheitsschloss, wurde sofort erkannt.

    An das wo, Veste Coburg, habt ihr euch rangetastet, war wohl der etwas schwierigere Teil.


    Danke für's Mitmachen. **\'6


    Viele Grüße Evelin

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.
  • ELMA

    Hat den Titel des Themas von „1836 Was und wo ist das?“ zu „1836 Bayern > VESTE COBURG > Kriegskasse und mehr“ geändert.

Wer war online

In den letzten 24 Stunden waren bereits 17 Mitglieder Online - Rekord: 17 Mitglieder ()